English Intern
  • Bunte Fahnen im Garten
  • Vier Studierende auf dem Weg in den Hörsaal.

Archiv

Teil der Jubiläumsausstellung: Beim Virtual-Reality-Game „Barlock“ konnte man in das Würzburg des Mittelalters eintauchen.

Diese Bilanz kann sich sehen lassen: Fast 7.000 Besucher haben in der Ausstellung „Elfenbein & Ewigkeit“ ausgewählte Schätze der Universitätsbibliothek Würzburg bewundert.

Mehr
Symbolfoto für die Rubrik Personalia

Hier lesen Sie Neuigkeiten aus dem Bereich Personal: Neueinstellungen, Dienstjubiläen, Forschungsfreisemester und mehr.

Mehr
Theodor Berchem, Vorsitzender des zentralen Alumni-Vereins (rechts), und Universitätspräsident Alfred Forchel (links) gratulieren Peter Rost und Claus Naumann, die ihr Medizinstudium vor 50 Jahren beendeten.

120 ehemalige Studierende der Universität Würzburg kamen zu einer Alumni-Jubilarfeier zusammen. An ihrem früheren Studienort erinnerten sie sich an ihre Studienzeit zurück; außerdem wurden sie hier geehrt.

Mehr
Die Teilnehmer der Podiumsdiskussion, in der Bildmitte Moderatorin Ilanit Spinner vom Bayerischen Rundfunk.

"Antisemitismus - Antisemitismuskritische Bildung – Herausforderungen für Universität und Gesellschaft": Unter dieser Überschrift stand eine Podiumsdiskussion an der Uni Würzburg. Das Thema stieß auf großes Interesse.

Mehr
Peter Bofinger und Heiko Paeth befassen sich aus unterschiedlichen Blickwinkeln mit dem Thema „Klimaschutz“.

„Economics for Future – Wir sprechen über das Klima“: So lautete der Titel einer Veranstaltung der Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät der Uni Würzburg. Unter den Zuhörern waren viele „FridaysforFuture“-Aktivisten.

Mehr
Das Team der „Studentischen Statistischen Beratung” am IKE-B unterstützt Studierende und Promovierende bei Promotionsarbeiten.

Studierenden und Promovierenden der Medizin an der Universität Würzburg bietet ein Beratungsteam methodische und statistische Unterstützung bei Promotionsarbeiten an. Nun hat der tausendste Beratungstermin stattgefunden.

Mehr

Viel zu oft hören Menschen nicht auf ihren Körper. Dabei sagt er uns viel über unser aktuelles Befinden. Der diesjährige Gesundheitstag will Beschäftigten der Uni Würzburg daher vor allem für das „Zuhören“ wieder sensibilisieren.

Mehr
Was sind Sprachassistenten und wie ist es möglich, dass sie unsere Worte verstehen? Ein Beispiel für Fragen rund um künstliche Intelligenz, auf die eine neue Multimedia-Reportage Antworten verspricht. Erarbeitet wurde sie von Studierenden aus Würzburg und Frankfurt.

Ein Förderprojekt im Wissenschaftsjahr 2019 startet am 11. Juli 2019 seine Webseite zum Thema Künstliche Intelligenz. Multimediale Beiträge von 300 Würzburger und Frankfurter Journalistik-Studierenden informieren dort umfassend.

Mehr
Die Würzburger Künstlerin Roswitha Vogtmann stellt im Welzhaus der Universität aus.

Im Welzhaus der Universität sind Gemälde der Würzburger Künstlerin Roswitha Vogtmann ausgestellt. Die öffentliche Vernissage findet am Sonntag, 21. Juli, statt.

Mehr
Symbolbild Europawahl

Nach der „Schicksalswahl“: Wie geht es weiter in der Europäischen Union? Um diese Frage dreht sich eine öffentliche Diskussionsveranstaltung am Mittwoch, 17. Juli, an der Universität Würzburg.

Mehr
Gabriel Felbermayr, Präsident des Instituts für Weltwirtschaft Kiel.

Professor Gabriel Felbermayr, Präsident des Instituts für Weltwirtschaft Kiel, kommt an die Universität Würzburg. Er spricht in einem öffentlichen Vortrag am 23. Juli über die Gefahren des Protektionismus für unseren Wohlstand.

Mehr
Emil Fischer erhielt 1902 den Nobelpreis für Chemie. Fischer starb im Jahre 1919.

Vor 100 Jahren starb der Chemiker Emil Fischer. Für den Nobelpreisträger hatte Würzburg seine ganz eigenen Vorzüge, die ihn fast davon abhielten, nach Berlin zu ziehen. Noch heute hat sein Name in Würzburg eine große Bedeutung.

Mehr
Dieses postume Bildnis des Architekten Sebastiano Serlio (1475–1554) hat der Bologneser Maler Bartolomeo Passerotti (1529–1592) um 1570 angefertigt. Er orientierte sich dabei anscheinend an einem Gemälde, das sich seit langem im Martin von Wagner Museum der Universität Würzburg befindet.

Mit dem Ankauf eines bedeutenden Porträts der italienischen Renaissance ist dem Martin von Wagner Museum, unterstützt von großen Stiftungen, eine kapitale Neuerwerbung gelungen. Am 20. Juli wird sie öffentlich präsentiert.

Mehr
Der irische Staatspräsident Michael D. Higgins und seine Frau Sabina bewundern irische Schätze in der Universitätsbibliothek. Rechts deren Direktor Hans-Günter Schmidt.

Der irische Staatspräsident und seine Ehefrau waren zu Gast bei einer Sonderpräsentation irischer Handschriften in der Jubiläumsausstellung „Elfenbein & Ewigkeit“ der Universitätsbibliothek Würzburg.

Mehr
AUSPEX verbessert die Effizienz  und die Qualität der Messungen von biologischen Makromolekülen durch neue, innovative Analysemethoden.

Mit Röntgen- und Neutronenstrahlen können Wissenschaftler molekulare Strukturen von Proteinen entschlüsseln. Für die Analyse der dabei anfallenden Daten entwickeln Forscher der Universität Würzburg eine neue Software.

Mehr