English Intern
  • none
  • Ein Schüler sitzt vor der Alten Universität der JMU und macht ein Selfie.
  • none

Archiv

Karl-Heinrich Wulf prägte die Würzburger Universitätsmedizin als Klinik- und Klinikumsdirektor sowie als Dekan der Medizinischen Fakultät. Das Bild zeigt ihn auf der 200-Jahr-Feier der Würzburger Universitäts-Frauenklinik im Jahr 2005. (Foto: Unikli

Anfang Dezember verstarb Professor Karl-Heinrich Wulf. Der Gynäkologe leitete von 1973 bis 1996 die Würzburger Universitäts-Frauenklinik. Zusätzlich prägte er als Dekan der Medizinischen Fakultät und als Ärztlicher Direktor des Klinikums die Würzburger Universitätsmedizin.

Mehr
Das Klaviertrio Würzburg (Foto: Klaviertrio)

Skandinavische Kammermusik steht auf dem Programm zweier Konzerte im Januar und Februar, veranstaltet vom Institut für Musikforschung der Universität Würzburg. Es spielt das Klaviertrio Würzburg.

Mehr
In Reimform sprechen, dreimal trinken, am Ende das Glas zerbrechen: Den Richtspruch besorgte Peter Frauenberger (links) von der Firma Riedel Bau. (Foto: Robert Emmerich)

Beim Neubau für die Graduiertenschule der Lebenswissenschaften wird der Zeit- und Kostenplan bislang eingehalten. Entsprechend viel Lob heimsten die Bauarbeiter beim Richtfest ein.

Mehr
Die Teilnehmer der internationalen Tagung. In der Mitte Hans-Georg Ziebertz. (Foto: Sylvia Scheller)

Welchen Stellenwert geben junge Menschen dem Recht auf Leben? Was halten sie von Abtreibung, Sterbehilfe und Todesstrafe? Und welchen Einfluss hat ihre Religiosität auf diese Einschätzungen? Diese Fragen standen im Zentrum einer internationalen Tagung an der Universität Würzburg.

Mehr
Mädchen mit unkämmbaren Haaren. (Foto: privat/Universität Bonn)

Manche Kinder leiden unter wirr abstehenden Haaren, die sich partout nicht kämmen lassen. Das Phänomen trägt den treffenden Namen „Syndrom der unkämmbaren Haare“ oder „Struwwelpeter-Krankheit“. Nun haben Forscher die dafür verantwortlichen Gene identifiziert.

Mehr
Wissenschaftler arbeiten an High-Tech-Geräten. (Foto: Knud Dobberke für Fraunhofer ISC)

Organische Solarzellen umweltverträglicher produzieren, Energiespeicher mit höherer Leistung bauen: Würzburger Forschungsinstitute haben im bayerischen Projektverbund UMWELTnanoTECH für Fortschritte gesorgt. Hier sind ihre Ergebnisse.

Mehr
Professor Ralf Bargou vom Uniklinikum Würzburg und Professor Peter Kufer aus München erhielten den Inventor of the Year-Award für ihre Arbeiten an dem Krebsmedikament Blincyto (Foto: IPO Education Foundation)

Für seine Entwicklungsarbeit an dem Anti-Leukämie-Medikament Blincyto hat Professor Ralf Bargou die Auszeichnung „Inventor of the Year“ erhalten. Die US-amerikanische Organisation IPO Education Foundation hat mit diesem Preis den Direktor des Comprehensive Cancer Centers Mainfranken ausgezeichnet.

Mehr
Nach der Verleihung der Deutschlandstipendien stellten sich die neuen Geförderten mit einigen der Fördernden zum Gruppenbild. (Foto: Rudi Merkl)

Im Toscanasaal der Residenz wurden feierlich 65 neue Deutschlandstipendien vergeben. Wie Studierende von den Stipendien profitieren, wie die Beweggründe einiger Förderer aussehen.

Mehr
Stufenkanten in topologisch kristallinen Isolatoren (Grafik: Thomas Bathon/Paolo Sessi/Matthias Bode)

Physiker der Universität Würzburg haben an einer bestimmten Form topologischer Isolatoren eine überraschende Entdeckung gemacht. Die Erklärung für den Effekt findet sich in der Struktur der verwendeten Materialien. Ihre Arbeit haben die Forscher jetzt in Science veröffentlicht.

Mehr
Immunrezeptoren auf einer Krebszelle. Mit Hilfe der hochauflösenden Fluoreszenzmikroskopie ist es möglich, Rezeptoren in der Zellmembran mit Einzelmolekül-Sensitivität zu visualisieren und zu quantifizieren. (Bild: Sebastian Letschert)

Mit mehr als 4,3 Millionen Euro unterstützt der Europäische Strukturfonds zwei neue Projekte der Universität Würzburg. In enger Kooperation mit dem Universitätsklinikum und mit regionalen Unternehmen wird dort am medizinischen Fortschritt geforscht.

Mehr
Dr. Bhupesh Prusty (Foto: privat)

Ist ein Virus Auslöser des Chronischen Müdigkeitssyndroms? Diese Frage untersucht Dr. Bhupesh Prusty, Gruppenleiter am Lehrstuhl für Mikrobiologie der Universität Würzburg. Für seine Forschung hat er jetzt den mit 30.000 US-Dollar dotierten Ramsay Award erhalten.

Mehr
Schnee auf dem Hubland-Campus

Im Winter ist der Technische Betrieb der Universität Würzburg zusätzlich gefordert. Damit Straßen, Plätze und Wege frei von Schnee und Eis sind, müssen seine Mitarbeiter früh aufstehen. Und trotz eines großen Fuhrparks ist Muskelkraft auch heute noch unerlässlich.

Mehr
Professor Jörg Vogel ist neuer Leibniz-Preisträger. (Foto: IMIB)

Er gilt als eine Art deutscher Nobelpreis: Der Leibniz-Preis der Deutschen Forschungsgemeinschaft ist mit 2,5 Millionen Euro dotiert. Unter den Preisträgern für 2017 ist der RNA-Forscher und Infektionsbiologe Jörg Vogel (49).

Mehr
Zwei mysteriöse Formeln im Eingang der Röntgen-Gedächtnisstätte …

Ein Tourist aus Australien entdeckt auf dem Fußboden der Röntgen-Gedächtnisstätte – dem ehemaligen Physikalischen Institut der Universität Würzburg – seltsame mathematische Formeln, die er sich nicht erklären kann. Des Rätsels Lösung findet er erst nach einer internationalen Suche.

Mehr
Larissa Wenderlein und Pascal Danquard sind die Hauptdarsteller im Videoclip „A forgotten truth“.

Was machen drei Pädagogik-Studentinnen, die einen Videoclip drehen sollen? Sie besorgen Masken, rekrutieren ihre WG-Mitbewohner und gehen mit einem befreundeten Rapper ans Werk. Das Ergebnis? Kann sich gut sehen lassen.

Mehr