piwik-script

English Intern

    Archiv

    Experten des Instituts für Diagnostische und Interventionelle Neuroradiologie und der Neurologischen Klinik suchen Probanden.

    Um Untersuchungsergebnisse bei Morbus-Fabry-Patienten zu verifizieren, braucht das Uniklinikum Würzburg eine Vergleichsgruppe. Daher werden gesunde Probandinnen und Probanden dringend gesucht.

    Mehr
    Die US-amerikanische Schriftstellerin Anna Winger ist zu Gast an der Universität Würzburg.

    Am 23. Januar ist die US-amerikanische Drehbuchautorin und Fernsehmacherin Anna Winger im Rahmen des Programms „Writing Matters“ zu Gast an der Universität Würzburg.

    Mehr

    Digitaler Austausch

    14.01.2020
    Die Erasmus+ Virtual Exchange Module gehen in die zweite Runde.

    Studierende, die ihre digitale und interkulturelle Kompetenz erweitern möchten, finden dafür im Career Centre der Uni Würzburg das passende Angebot. Demnächst starten neue Interactive Open Online Courses und Social Circles.

    Mehr

    Der Dresdener Schriftsteller Uwe Tellkamp kommt an die Julius-Maximilians-Universität Würzburg. In einem öffentlichen Vortrag spricht er über das Thema „30 Jahre Friedliche Revolution“.

    Mehr
    Die Reihe "Musik im Gespräch" zeigt diesmal unter anderem Musik aus dem Hause Röntgen.

    In der Reihe „Musik im Gespräch“ veranstaltet das Institut für Musikforschung am 15. und 22. Januar 2020 zwei Konzerte. Die Besucher können sich unter anderem auf Werke von Julius und Amanda Röntgen freuen.

    Mehr
    Im „Keilschrift-Labor“ zeigt Michele Cammarosano den Sechstklässlern, wie man mit Keilen aus Schilfrohr auf selbstgeformten Wachstafeln schreiben kann.

    Wie spannend Forschung zwischen Geschichte und Chemie sein kann, erlebten Schülerinnen und Schüler des Würzburger Röntgen-Gymnasiums im „Keilschrift-Labor“ an der Universität Würzburg.

    Mehr
    Sie war mit dem Royal Flying Doctor Service in Zentralaustralien unterewgs, hat am Scripps Research Institute in La Jolla, Kalifornien, Wale vorbeiziehen sehen und wird ab Januar 2020 als Präsidentin der DFG vorstehen: die Alumna der JMU, 
Katja Becker.

    Katja Becker ist von 2020 an Präsidentin der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG). Einen Teil ihrer Karriere hat sie am Zentrum für Infektionsforschung der JMU absolviert – eine Zeit, die sie als große Bereicherung bezeichnet.

    Mehr
    Burkhard Hose (links) und Ulrich Sinn sprachen aus verschiedenen Perspektiven zu dem Thema Familie im Siebold-Collegium.

    Was macht eine Familie aus? Und war das schon immer so? Das Siebold-Collegium der Uni Würzburg lud zur Diskussion über dieses emotional aufgeladene Thema ein – und erhielt spannende Einblicke von Experten.

    Mehr
    Es werde Licht – aber bitte gerichtet: Die erste elektrisch betriebene Yagi-Uda Antenne für Licht wurde am Physikalischen Institut der Universität Würzburg gebaut.

    Auf engstem Raum elektrische Signale in Photonen umzuwandeln und diese gerichtet abzustrahlen: Das ist Physikern der Universität Würzburg erstmals gelungen. Die von ihnen entwickelte Antenne ist nur 800 Nanometer groß.

    Mehr
    Drei weibliche Ambrosiakäfer in ihrem Nest.

    Krankheitserreger können bei Insekten die Evolution sozialer Verhaltensweisen vorantreiben. Das zeigen Forscher aus Bern und Würzburg am Beispiel von Ambrosiakäfern, die zu den Borkenkäfern gehören.

    Mehr

    Zwei Forschungsgruppen aus der Physik und der Psychologie haben erfolgreich Fördermittel eingeworben, um gemeinsame Projekte mit Wissenschaftlern in China voranzubringen.

    Mehr
    Die FAZ als Stimme der Marktwirtschaft? Die preisgekrönte Dissertation von Maximilian Kutzner über das Wirtschaftsressort der FAZ erschien im Mohr Siebeck Verlag.

    Dogmatisch und wirtschaftsliberal? Das Wirtschaftsressort der FAZ hatte wie kaum ein anderes Medium Einfluss auf Politik und Gesellschaft. Als „Stimme der Unternehmer“ prägte es den Wirtschaftsjournalismus der Bundesrepublik.

    Mehr
    Besuch von Staatssekretärin Carolina Trautner an der Uni Würzburg (von links): Univizepräsidentin Barbara Sponholz, Maximilian Gräf, Unikanzler Uwe Klug, Bürgermeister Adolf Bauer, Sandra Mölter, Bernd Mölter, Carolina Trautner, FH-Behindertenbeauftragter Christian Bauer, Christoph Wendel, FH-Kanzler Stefan Hartmann.

    In Sachen Inklusion spielt der Hochschulstandort Würzburg eine bundesweit beispielgebende Rolle. Davon war Carolina Trautner, Staatssekretärin im Bayerischen Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales, sehr beeindruckt.

    Mehr