piwik-script

English Intern

    Archiv

    Promovieren mit Stipendium: Ein Besuch der Veranstaltung „Der Stipendiengreifer“ erhöht die Chancen deutlich.

    Die Graduiertenschule der Geisteswissenschaften lädt im Juni zu einer Informationsveranstaltung ein. Promovierende und Promotionsinteressierte können sich dort hilfreiche Tipps für die Stipendienbewerbung holen.

    Mehr
    Dieudonné Tshitenge hat seine akademische Laufbahn im Kongo gestartet. Heute arbeitet er für die Bayer AG als Laborleiter in Wuppertal.

    Dieudonné Tshitenge stammt aus dem Kongo und hat wesentliche Teile seines Studiums an der Universität Würzburg absolviert. Leidenschaft, eine Vision und bisweilen auch Glück sind seiner Meinung nach Bedingung für Erfolg.

    Mehr

    Am Montag, 9. Dezember 2019, findet im Welz-Haus der Universität Würzburg ein öffentlicher Gastvortrag statt. Sein Thema ist eine neue, hochaufgelöste Form der Mikroskopie. Die Vortragssprache ist Englisch.

    Mehr

    Das diesjährige Weihnachtskonzert der Universität Würzburg findet am Freitag, 13. Dezember, in der Neubaukirche statt. Am 9. Dezember startet der Kartenvorverkauf.

    Mehr

    Motivierende Lehre

    03.12.2019
    Zahlreiche Lehrende, Studierende und Lehr-Interessierte der Uni Würzburg haben am ersten „Tag der Lehre“ mit einem abwechslungsreichen Programm an Vorträgen, Workshops und Infomesse teilgenommen.

    Um die Wertschätzung der Lehre auszudrücken, das Engagement der Lehrenden zu würdigen und neues Wissen über Lehrmethoden zu vermitteln, hat die Universität Würzburg in diesem Jahr erstmals einen „Tag der Lehre“ veranstaltet.

    Mehr
    Weinprobe mit fachlichem Austausch: Bei einem Empfang begrüßte Universitätspräsident Alfred Forchel die neuen Professorinnen und Professoren der Uni Würzburg.

    Mit einem Empfang hat Universitätspräsident Alfred Forchel die neu berufenen Professorinnen und Professoren in Würzburg begrüßt. Neben einer humorvollen Weinprobe stand dabei der fächerübergreifende Austausch im Vordergrund.

    Mehr
    Carl Caspar von Siebold

    Er gehörte einer Würzburger Ärztedynastie an: Carl Caspar von Siebold erhielt vor 250 Jahren seine Professorenwürde an der Uni Würzburg. Mit innovativen Ansätzen hat er die operative Medizin revolutioniert.

    Mehr
    Der Mediziner Professor Christoph Reiners beschäftigte sich bereits im Studium mit IT-Themen.

    Möglichkeiten und Risiken neuster Technologien in der Medizin sind das Thema der diesjährigen Weihnachtsvorlesung des Alumnibüros der Universität Würzburg. Los geht es am 4. Dezember um 18 Uhr.

    Mehr
    Lapislazuli, auch Lapis genannt, sieht erst einmal nicht unbedingt beeindruckend aus. Doch aus dem Gestein wird bereits seit Jahrtausenden funkelnder Schmuck gemacht.

    Der nächste Schüler- und Familienforschertag steht im Mineralogischen Museum der Uni Würzburg an! Diesmal dreht sich alles um ganz märchenhafte Steine und Kristalle.

    Mehr

    MUS-IC-ON!

    03.12.2019

    Am Sonntag, 8. Dezember 2019, eröffnet die neue Sonderausstellung des Martin von Wagner Museums der Universität Würzburg „MUS-IC-ON! Klang der Antike“.

    Mehr
    Mit einem Kryptotrojaner werden Dateien verschlüsselt. In der Regel wird dann ein Lösegeld für diese Dateien verlangt.

    Im September wurden PCs der Uni Würzburg mit einem Kryptotrojaner infiziert, das Rechenzentrum konnte den Schaden jedoch in Grenzen halten. Was sollten Mitarbeitende der Uni im Umgang mit E-Mails verstärkt beachten?

    Mehr
    Mittels Stanzbiopsie gewonnene Hautproben von Patientinnen mit Fibromyalgie-Syndrom können eine normale Innervation aufweisen (links) oder die intraepidermale Nervenfaserdichte kann reduziert sein (Mitte). Im Vergleich rechts die Hautprobe einer gesunden Kontrollperson. Die Pfeile deuten auf intraepidermale Nervenfasern.

    Die Forschungsgruppe um Nurcan Üçeyler an der Neurologischen Klinik konnte zeigen, dass die Ausprägung der Beschwerden beim Fibromyalgie-Syndrom wohl mit dem Ausmaß der Schädigung der Hautnerven zusammenhängt.

    Mehr
    Julian Hornung, Sophie Prauser und Andreas Müller (von links) sind das Team hinter dem Gründungsprojekt Business Navigator an der Uni Würzburg.

    Objektive Handlungsempfehlungen statt Bauchgefühl: Der Business Navigator – das neuste Gründungsvorhaben an der Uni Würzburg – will mit einer Software genau das ermöglichen. Das Projekt wird auch von der Bundesregierung gefördert.

    Mehr