piwik-script

English Intern
Forschung

Nachwuchsgruppen

Das BMBF unterstützt den Aufbau von Nachwuchsgruppen im Rahmen unterschiedlicher themenbezogener Forschungsprojekte. 

Aktuelle Projekte

  • FiRe-UPec: Exploiting host pathways to treat antibiotic resistant uropathogenic Escherichia coli infections (Dr. Carmen Aguilar – Institut für Molekulare Infektionsbiologie / Zentrum für Infektionsforschung, Förderung seit 2022)

  • Qecs - Quantenpunkte als deterministische effiziente Clusterzustandsquellen (Dr. Tobias Huber-Loyola – Lehrstuhl für Technische Physik, Förderung seit 2022)

Qualifizierte NachwuchswissenschaftlerInnen haben die Möglichkeit, sich durch die eigenverantwortliche Leitung einer Nachwuchsgruppe über einen Zeitraum von sechs Jahren für eine Hochschulprofessur zu qualifizieren.

Aktuelle Projekte

  • Verhaltensstrategien und neuronale Mechanismen zur robusten Navigation (Dr. Hannah Haberkern – Lehrstuhl für Verhaltensphysiologie und Soziobiologie, Förderung seit 2023)

  • Einzelzell-basierte Kartierung der Megakaryozytenentwicklung (Dr. Zoltan Nagy – Rduolf-Virchow-Zentrum / Lehrstuhl für Experimentelle Biomedizin I, Förderung seit 2023)

  • Evolution Sozialer Wundbehandlung in Ameisen (Dr. Erik Frank – Biozentrum / Lehrstuhl für Tierökologie und Tropenbiologie, Förderung seit 2023)

  • Stetige Transformationen geordneter Mengen: Eine Brücke zwischen Ordinalzahlanalyse, reverser Mathematik und Kombinatorik (Jun.-Prof. Dr. Anton Freund – Fakultät für Mathematik und Informatik / Institut für Mathematik, Förderung seit 2021) 

  • GABA(A)R-assoziierte Proteine als neue pharmakologische Zielstrukturen (Dr. Hans Micheal Maric – Biozentrum / Rudolf-Virchow-Zentrum / Lehrstuhl für Biotechnologie und Biophysik, Förderung seit 2021) 

  • Neuronale Mechanismen der kontextabhängigen, flexiblen Verhaltenssteuerung (Dr. Jan Ache – Biozentrum / Lehrstuhl für Neurobiologie und Genetik, Förderung seit 2020)

  • Die hethitischen Annalen: Ursprung, Funktion, und Rezeption (Dr. James Burgin – Philosophische Fakultät / Lehrstuhl für Altorientalistik, Förderung seit 2020)

  • Funktionelle chirale vierfach-koordinierte Borverbindungen (Jun.-Prof. Dr. Agnieszka Nowak-Król – Fakultät für Chemie und Pharmazie / Institut für Anorganische Chemie / Center for Nanosystems Chemistry, Förderung seit 2019)

  • Praktische Gründe vor Kant (1720-1780) (Dr. Sonja Schierbaum – Fakultät für Humanwissenschaften / Institut für Philosophie, Förderung seit 2019)

  • Kontrolliert spaltbare Nanoträger für die Reprogrammierung der Tumorumgebung zur Immunität gegen Krebs (Prof. Dr. Lutz Nuhn – Fakultät für Chemie und Pharmazie / Lehrstuhl für Makromolekulare Chemie, Förderung seit 2018)