piwik-script

English Intern
  • Drei Studierende tragen T-Shirts mit einem Aufdruck der Universität Würzburg.
  • Blick in die Zimmerpflanzen-Ausstellung im Botanischen Garten der Universität Würzburg.

Archiv

In den kommenden Wochen findet erneut eine Impfaktion an der Mensateria Campus Hubland Nord statt. Am 23. Dezember und am 4. Januar ist die Impfstelle geöffnet.

Mehr
Die Forschung steht im Mittelpunkt der Tätigkeiten im Referat A.2 der Zentralverwaltung.

Forschung verändert die Welt – hier wird Zukunft gemacht: Teil 10 der Serie über die Zentralverwaltung stellt die Arbeit im Referat A.2: Forschung und Technologietransfer vor.

Mehr
Der Kammerchor der Universität begleitet auch in diesem Jahr das Weihnachtskonzert in der Neubaukirche.

Die Hoffnung war groß, dass das Weihnachtskonzert der Uni in diesem Jahr wieder vor Publikum würde stattfinden können. Das hat nicht geklappt. Deshalb gibt es das Konzert jetzt als Video und als Gruß an die Universitätsfamilie.

Mehr

Gut studieren, Krisen überstehen, zufrieden leben. Wie das geht, erfahren Studierende in einer Online-Veranstaltung. Die Anmeldung ist ab sofort möglich.

Mehr

Ein Buch über Religion, ein historischer Roman oder ein modernes Drama? Völlig egal, Hauptsache möglichst viele lesen mit. Das ist die Idee des Projekts „Eine Uni – ein Buch“, zu der neue Projektideen gesucht werden.

Mehr
Familiengerecht: Die Uni Würzburg darf sich mit diesem Zertifikat mit Prädikat in Form einer goldenen Schärpe schmücken.

Die Universität hat sich ein Qualitätssiegel für ihre strategisch angelegte Vereinbarkeitspolitik gesichert – das Zertifikat mit Prädikat zum audit familiengerechte hochschule.

Mehr
Die ersten Stipendien des Projekts „Global Teacher Education“ wurden im Sommer an Enrico Mai, Nora Folger und Lara Wiesmann für einen Studien- und Praktikumsaufenthalt im spanischen Cádiz verliehen.

Für das Wintersemester 2022/23 vergibt die Professional School of Education Stipendien an Studierende aller Lehrämter. Finanziert werden damit kombinierte Studien- und Praktikumsaufenthalte an fünf europäischen Universitäten.

Mehr
Julia Trautner, Janis Mandic (von links) und Mia Hallmans (nicht im Bild) sind die ersten Absolventinnen und Absolventen des Masterstudiengangs „Chinese Politics and Society“. Professor Björn Alpermann (rechts) sieht die enge Betreuung der Studierenden als große Stärke des Studiengangs. (Foto: Kristian Lozina/Uni Würzburg)

Es war eine Premiere: Die ersten Absolventinnen und Absolventen des Masters „Chinese Politics and Society“ haben ihre Zeugnisse erhalten. Diese wollen nun vor allem in der Wissenschaft Fuß fassen.

Mehr
Mehr sonderpädagogische Expertise ins System der beruflichen Schulen tragen: Dafür sorgt die neue Kooperation zwischen den Unis Erlangen und Würzburg.

Seit diesem Wintersemester bieten die Universitäten Würzburg und Erlangen-Nürnberg für Studierende in berufs- und wirtschaftspädagogischen Studiengängen ein neues Fach „Sonderpädagogik“ an.

Mehr
In Schülerlaboren wie dem MIND-Center der Universität Würzburg können Kinder und Jugendliche experimentell arbeiten.

Knapp 100 Schülerlabore in Deutschland erhalten insgesamt 4,8 Millionen Euro, um bei Kindern coronabedingte Lerndefizite zu beseitigen. An der Auswahl der Projekte waren Wissenschaftler der Uni Würzburg beteiligt.

Mehr
Manche Menschen meiden womöglich diese Würzburger Gasse. Denn der bloße Anblick einer Maske kann Corona-Ängste aktivieren.

Der Anblick maskierter Menschen kann eine schon vorhandene Angst vor der Infektion mit dem Coronavirus aktivieren. Ein positiveres Masken-Image könnte Abhilfe schaffen.

Mehr
Noch bis zum 30. Juni 2022 ist die Ausstellung im Museum Kloster Banz zu sehen.

Eine Mumie im Museum präsentieren: Darf man das? Mit dieser Frage haben sich Museologiestudierende der Uni Würzburg befasst. Das Ergebnis zeigt eine Sonderausstellung auf Kloster Banz.

Mehr
Das Bild zeigt eine Hematoxylin-Eosin-Färbung eines Plattenepitheltumors aus der Lunge, Hematoxylin färbt die Zellkerne blau/violett, Eosin das zelluläre Stützskelett rötlich (A).Die     Vergrösserung des Bildausschnittes B zeigt gesundes Lungengewebe, die Vergrösserung des Bildausschnittes C zeigt ein Plattenepithelkarzinom.

Nicht-kleinzellige Lungenkarzinome sind eine besonders therapieresistente Krebsart. Ein Forschungsteam der Uni Würzburg will nun herausfinden, ob diese Krebsart durch die Hemmung eines bestimmten Proteins bekämpft werden kann.

Mehr