piwik-script

English Intern
  • Drei Studierende tragen T-Shirts mit einem Aufdruck der Universität Würzburg.

Archiv

Symbolfoto für die Rubrik Personalia

Hier lesen Sie Neuigkeiten aus dem Bereich Personal: Neueinstellungen, Dienstjubiläen, Forschungsfreisemester und mehr.

Mehr

In diesem Jahr sind nur Studierende zu den Hochschulwahlen aufgerufen. Diese werden vom 5. bis zum 7. Juli als elektronische Wahlen abgehalten. Ausführliche Informationen dazu gibt es auf den Seiten des Wahlamts.

Mehr
Familiengerechtes Arbeiten und Studieren ist an der Uni Würzburg möglich: Das bescheinigt dieses Zertifikat mit Prädikat.

Bei einer Online-Feier bekam die Universität das Zertifikat überreicht, das ihr erneut die hohe Qualität ihrer strategisch angelegten Vereinbarkeitspolitik bescheinigt.

Mehr
Professor Matthias Frosch, Dekan der Medizinischen Fakultät der JMU, bleibt Präsident des Medizinischen Fakultätentages.

Professor Matthias Frosch ist erneut zum Präsidenten des Medizinischen Fakultätentages gewählt worden. Unter anderem kündigt er „mehr Tempo bei der Reform der Approbationsordnung“ an.

Mehr
Eine Spring School im Zeichen des Kriegs: Die Gäste aus der Ukraine mit den Organisatoren vom SFT, Martin Kufferath-Sieberin (hinten links) und Christoph Cusumano (ganz rechts). Philipp Gieg steht neben Martin Kufferath-Sieberin, Marianna Kokhan vorne in der Mitte.

Seit 2019 steht die Universität Würzburg in einem engen Austausch mit Mitgliedern zweier ukrainischer Universitäten. Wegen des russischen Angriffs stand das diesjährige Treffen unter besonderen Vorzeichen.

Mehr
Themen mit Genderbezug im Kontext der einzelnen Fakultäten sind Gegenstand der Veranstaltungsreihe - diesmal geht es zur Medizin.

Am 5. Juli 2022 ist die Medizinische Fakultät der Uni Würzburg Gastgeber des Tages der Genderforschung. Auf dem Programm stehen Vorträge, eine Podiumsdiskussion und eine Poster Session rund um Themen aus der Medizin.

Mehr
Vertragsunterzeichnung im Rathaus mit (v.l):. Heinz Reinders, Judith Jörg und Hülya Düber.

Die Stadt und die Universität Würzburg kooperieren im Bereich der Bildungsforschung. Ziel ist eine maßgeschneiderte Nachmittagsbetreuung für Grundschulkinder.

Mehr

Bayerns neuer Wissenschaftsminister Markus Blume kommt am 6. Juli zu einem Vortrag mit anschließender Diskussion zu aktuellen hochschulpolitischen Entwicklungen an die Uni Würzburg.

Mehr
"Ich sehe was, was DU nicht siehst" lautet das Thema der zweiten Vorlesung der Kinderuni im aktuellen Semester.

Am Samstag, 9. Juli 2022, findet die Kinderuni statt. Thema sind diesmal die Röntgenstrahlen – eine echte Würzburger Berühmtheit. Anmeldungen sind ab sofort möglich.

Mehr

2019 fielen sie buchstäblich ins Wasser, 2020 und 2021 Corona zum Opfer. Am Donnerstag, 30. Juni 2022, geben die beliebten Campuslichter bei der insgesamt elften Auflage ihr Comeback.

Mehr
Dettingen am Main, Kirche St. Hippolytus: Detail des kunstvollen Sakramentsgehäuses mit verschlungenem Rutenwerk auf dem Maßwerk.

In vielen unterfränkischen Dorf- und Stadtkirchen finden sich hochwertige Zeugnisse der spätgotischen Baukunst. Das zeigt der Kunsthistoriker Stefan Bürger erstmals in einem neuen Buch.

Mehr
Ausreichend zu trinken ist bei sommerlichen Temperaturen besonders wichtig.

Dass extreme Temperaturen Auswirkungen auf die Gesundheit haben, ist kein Geheimnis. Was aber passiert dabei genau in unseren Körpern und worauf ist zu achten, um auch in Zeiten des Klimawandels gut über den Sommer zu kommen?

Mehr
Die Indologin Anna Aurelia Esposito nähert sich der im südindischen Raum verbreiteten „Geschichte des Königs Yaśōdhara“ literatur- und sprachwissenschaftlich, aber auch ethnologisch.

Bis heute ist in Indien ein altes Ritual lebendig: Es dreht sich um eine mittelalterliche Erzählung, die Gewaltlosigkeit propagiert. Dazu startet die Würzburger Indologie ein neues Forschungsprojekt.

Mehr
Der französische Schriftsteller Emile Zola in seinem Arbeitszimmer, vermutlich in Paris, um 1900.

Ein neues Buch schärft den Blick auf das naturalistische Werk „Le ventre de Paris“ von Emile Zola. Studierende der Romanistik haben die Beiträge geschrieben und beim Publikationsprozess mitgearbeitet.

Mehr