Intern
  • none
  • Ein Schüler sitzt vor der Alten Universität der JMU und macht ein Selfie.
  • none

Leistungsdiagnostik für den Mädchenfußball

28.06.2022

Nach der coronabedingten Pause startet das Nachwuchsförderzentrum für Juniorinnen (NFZ) der Universität Würzburg wieder mit der Leistungsdiagnostik für Vereine und Stützpunkte.

Eine Gruppe von jungen Fußballspielerinnen
Spielerinnen individuell beobachten und ein Leistungsprofil erstellen, das die gezielte Förderung der Nachwuchstalente ermöglicht: Das ermöglicht die Talentdiagnostik am NFZ. (Foto: NFZ)

Endlich ist es wieder soweit und das Team des Nachwuchsförderzentrums an der Universität Würzburg kann bundesweit Vereine im Mädchenfußball bei der Förderung ihrer Talente unterstützen. Pandemiebedingt musste die einzige Forschungsakademie für den Juniorinnenfußball diesen besonderen Service für Trainerinnen, Trainer und Spielerinnen aussetzen. Nun sind die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des NFZ wieder „on tour“ und ermöglichen dem Mädchenfußball die kostenlose Leistungsdiagnostik.

Objektive Leistungsdiagnostik für Vereine

„Bereits vor der Pandemie konnten wir vielen Bundesliga-Teams wie Hoffenheim oder Leverkusen aber auch kleinere Vereine an der Schwelle zum Leistungsfußball dabei unterstützen, talentierte Spielerinnen zu entdecken und individuelle Leistungsprofile zu erstellen“, freut sich Professor Heinz Reinders auf den Neustart. Er hat gemeinsam mit Kollegen 2014 die Nachwuchsakademie gegründet, und sein Team hat die Corona-Pause dazu genutzt, die Leistungsdiagnostik zu optimieren und um spannende Module zu ergänzen.

Mit der fußballbezogenen Talentdiagnostik SCORE verfügt das NFZ schon seit Jahren über ein objektives und wissenschaftlich fundiertes Tool zur Beschreibung der Stärken von Spielerinnen in sieben Leistungsdimensionen. Übersicht mit und ohne Ball, Kreativität oder auch Fähigkeiten im Pass-Spiel sind dabei nur einige der Bereiche, die wertvolle Rückmeldungen an die Spielerinnen selbst, aber auch und gerade an Trainer und Trainerinnen ermöglichen.

Leistungsmotivation im Team

„Mit SCORE werden die Spielerinnen individuell beobachtet und ein Leistungsprofil erstellt, das dann die gezielte Förderung der Nachwuchstalente ermöglicht“, erklärt Mareen Wiechers den Ansatz. Sie leitet als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Nachwuchsförderzentrum die neue Studie und bringt gleichzeitig noch einen neuen Schwerpunkt mit.

Denn in ihrer Forschung wird es gezielt um die Teammotivation und deren Auswirkungen auf die Leistung der einzelnen Spielerin und des gesamten Teams gehen. „Dazu wissen wir im Leistungsfußball der Mädchen noch viel zu wenig, obwohl klar ist, dass bei Juniorinnen das Team viel wichtiger als individuelle Konkurrenz für den Leistungsgedanken ist“, so Wiechers. Daher hat sie mit ihrem Team ein Tool entwickelt, mit dem Trainerinnen die Leistungsmotivation im Team gezielt einschätzen können.

Handlungsschnelligkeit und Taktikwissen

Abgerundet wird die Leistungsdiagnostik und Stärkenanalyse durch Tests der Handlungsschnelligkeit in Kooperation mit dem Sportartikel-Hersteller BlazePods sowie einen ebenfalls eigenständig entwickelten Test, in dem das taktische Wissen der Spielerinnen in den Mittelpunkt gerückt wird.

„Sehr viele Teams im Mädchenfußball, selbst jene in Lizenzvereinen, haben gar nicht die finanziellen Mittel für ein solch‘ aufwändiges Leistungsscreening. Umso mehr freut es uns, zur Entwicklung des Leistungsfußballs der Juniorinnen beitragen zu können“, begründet Reinders die Motivation der Universität Würzburg.

Die Talentdiagnostik startet im September 2022, und schon jetzt können sich Vereine an das Nachwuchsförderzentrum wenden und ein Screening vor Ort anfragen. Einplanen sollten die Vereine dabei ein Zeitfenster von drei Stunden, um eine optimale Leistungsdiagnostik zu erhalten.

Kontakt

Mareen Wiechers, mareen.wiechers@nfz-juniorinnen.de

www.nfz-juniorinnen.de

Über das Nachwuchsförderzentrum

Das Nachwuchsförderzentrum für Juniorinnen wurde 2014 an der Universität Würzburg mit dem Ziel der Talentförderung im Mädchenfußball gegründet. Es ist die bundesweit einzige Forschungsakademie für den Juniorinnen-Fußball und führt neben bundesweiten Studien zur Talentförderung selbst Fördertrainings nach einem innovativen wissenschaftlichen Konzept für U12- bis U17-Juniorinnen in Kooperation mit dem FC Würzburger Kickers durch.

Pressemitteilung des NFZ

Zurück