English Intern
  • Vier Studierende auf dem Weg in den Hörsaal.
  • Studierende im Hörsaal bei einer Vorlesung.

Archiv

Die Blütezeit des Carillons begann im 17. Jahrhundert. Das Instrument der Uni Würzburg ist knapp 20 Jahre alt.

Das Carillon der Uni Würzburg ist eines von nicht einmal 50 Instrumenten seiner Art in Deutschland. Am Freitag, 22. März 2024, wird es von Gästen aus den USA bespielt.

Mehr
Die Rosa Schleife ist ein internationales Symbol, das Solidarität mit Frauen zum Ausdruck bringt, die an Brustkrebs erkrankt sind oder ein besonders großes Risiko für eine Brustkrebserkrankung haben.

Leben mit und nach Brustkrebs – wie kann ich selbst aktiv für mich sorgen? Um diese Frage geht es am Mittwoch, 10. April 2024, beim Brustkrebs-Forum des Würzburger Universitätsklinikums.

Mehr
none

Forschende aus Würzburg und Wien zeigen einen möglichen therapeutischen Ansatz gegen Atherosklerose. Er basiert auf einem Antikörper, der einen Rezeptor auf Immunzellen ansteuert.

Mehr
none

Die Genvariante, die für Fettlebererkrankungen am relevantesten ist, findet sich schon bei archaischen Menschen. Das zeigen Forschende aus Würzburg, Homburg und Leipzig in einer neuen Studie.

Mehr
Der Sprung eines Thoriumkerns von dem angeregten in den Grundzustand ist Ausgangspunkt einer neuartigen Uhr, die Forschungsteams aus Würzburg und Wien entwickeln wollen.

Eine neue und genauere Art der Zeitmessung ist Ziel eines internationalen Forschungsprojekts, an dem die Würzburger Physikerin Adriana Palffy-Buß beteiligt ist. Das Ergebnis könnte auch bei der Suche nach Dunkler Materie helfen.

Mehr
Kathleen Wermke erforscht am Zentrum für vorsprachliche Entwicklung und Entwicklungsstörungen das Weinen und die vorsprachlichen Lautäußerungen von Babys aus der ganzen Welt.

Kathleen Wermke erforscht seit Jahrzehnten das Schreien, Weinen, Quieken und Brabbeln von Säuglingen und Kleinkindern. Ihre Erkenntnisse hat sie jetzt in einem Buch unterhaltsam und fundiert zusammengefasst.

Mehr
Der Unfallschwerpunkt Stolpern - Rutschen – Stürzen steht im Fokus der Präventionstage am 19. und 20. März.

Die Stabsstelle Arbeits-, Gesundheits-, Tier- und Umweltschutz lädt in Kooperation mit der Gesunden Hochschule alle Beschäftigten und Studierenden der Universität Würzburg Ende März zu zwei Präventionstagen ein.

Mehr
Links alt, rechts neu: Ab dem 25. März 2024 melden sich Mitglieder der JMU bei WueLogin nicht mehr mit ihrer Benutzerkennung, ihrem JMU-Account an, sondern mit ihrer dienstlichen Mailadresse.

Am 25. März 2024 ändert sich für alle Mitglieder der Universität das Anmeldeprozedere für bestimmte IT-Dienste am Arbeitsplatzrechner. Grund dafür ist die Vorbereitung auf eine zukünftige Zwei-Faktor Authentifizierung.

Mehr
Künstlerin Ulrike Scheb stellt ihre Motive in unterschiedlichen Graden der Abstraktion dar.

Das Siebold-Collegium Institute for Advanced Studies (SCIAS) richtet von März bis Juli eine Ausstellung im Welz-Haus aus. Zu sehen sind Werke der Künstlerin Ulrike Scheb.

Mehr
none

Erstmals sind auch Studierende zu einem hochkarätig besetzten Workshop eingeladen, der sich um die bösartige Krebserkrankung Multiples Myelom dreht. Er findet am 10. und 11. Mai am Uniklinikum statt.

Mehr
Blick auf das Hauptgebäude der Universität Würzburg am Sanderring.

In der ersten Runde der Exzellenzstrategie war die Universität Würzburg mit einer ihrer eingereichten Forschungsskizzen erfolgreich. Dazu hat der Universitätsrat jetzt der Universitätsleitung gratuliert.

Mehr