piwik-script

English Intern
  • Drei Studierende tragen T-Shirts mit einem Aufdruck der Universität Würzburg.

Archiv

Eine neue Lehrveranstaltungsreihe startet am 2. November: Sie dreht sich um interkulturelle Kompetenz im Umgang mit Behinderungen. Sie ist offen für alle Studierenden und für Externe.

Mehr
Das Career Centre bietet Studierenden der Universität Würzburg Beratungen und Veranstaltungen zur Vorbereitung auf den Berufseinstieg an.

Das Career Centre der Uni Würzburg bietet Studierenden ein umfangreiches Veranstaltungsprogramm. Ein Highlight ist das neu entwickelte Professional-Skills-Zertifikat.

Mehr
Wie viele Personen steckt ein Infizierter an in einer Bevölkerung, die bislang noch keinen Kontakt mit diesem Virus gehabt hat? Auskunft auf diese Frage gibt die sogenannte Basisreplikationszahl R0.

Zu Beginn der Coronapandemie war der R-Wert ein wesentliches Kriterium, um die weitere Entwicklung abzuschätzen. Eine Studie der Universität Würzburg zeigt jetzt, dass er häufig nicht wirklich exakt ermittelt wurde.

Mehr
Am NFZ werden Nachwuchsspielerinnen auf eine mögliche Zukunft im Leistungssport vorbereitet.

Statistiken zeigen: Mädchen finden seltener den Weg in Sportvereine als Jungs. Warum das so ist und wie sich das ändern lassen könnte, erforscht Professor Heinz Reinders.

Mehr
Dr. Jürgen Kößler (links) und Professor Markus Böck vor Blutkonserven. Entsprechende Dummys sollen bald in der studentischen Lehre eingesetzt werden.

Deutlich mehr Medizinstudierende als bisher können bald die Durchführung einer Bluttransfusion praktisch üben. Das neue Lehrkonzept wird von der Stiftung Innovation in der Hochschullehre gefördert.

Mehr
Nur wenige Unternehmen stellen Geflüchtete ein. Selbständigkeit kann für diese einen alternativen Weg in den Arbeitsmarkt darstellen.

Wie können Geflüchtete mit geringer Bildung am deutschen Arbeitsmarkt teilhaben? Mit dieser Frage hat sich ein Forschungsteam der Universitäten Würzburg und Mannheim befasst. Jetzt liegen die Ergebnisse vor.

Mehr
Der Zorn Achills in einer von zahllosen Zeichnungen Martin von Wagners zu dieser Szene, vermutlich aus den 1830er/40er-Jahren.

Eine szenische Installation läutet im November die große Ilias-Ausstellung im kommenden Jahr im Würzburger Universitätsmuseum ein. Eine prominente Rolle fällt dabei den Homer-Zeichnungen Martin von Wagners zu.

Mehr
Professor Hannes Taubenböck.

Die Urbanisierung ist neben dem Klimawandel ein wichtiger Treiber des globalen Wandels. Wie diese Transformation gelingen könnte, erforscht der Geograph Hannes Taubenböck mit Daten aus dem All.

Mehr
„Forschung hilft“, die Stiftung zur Förderung der Krebsforschung an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg, unterstützt 2022 sechs wissenschaftliche Projekte mit insgesamt 90.000 Euro. Im Bild die geförderten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, Unterstützer sowie Gabriele Nelkenstock, die Vorsitzende des Stiftungsrats (sechste v.r.). Rechts neben ihr Stabhochsprung-Weltmeiser Tim Lobinger, der Schirmherr des Förderpreises 2022.

„Forschung hilft“, die Stiftung zur Förderung der Krebsforschung an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg, unterstützt sechs wissenschaftliche Projekte mit insgesamt 90.000 Euro.

Mehr
Die optimale Begleitung zum Berufseinstieg: So empfanden frühere Teilnehmerinnen das Karriereprogramm.

Nach drei erfolgreichen Jahren geht das „Karriereprogramm für Studentinnen zum Berufseinstieg als Fach- und Führungskraft“ jetzt in die vierte Runde. Damit engagiert sich die Universität für mehr Frauen in Führungspositionen.

Mehr