English Intern
  • Studierende im Hörsaal bei einer Vorlesung.

Archiv

„Rot-Weiß Nasenbluten“: Solche Namen trug eine Mannschaft, die 2015 beim Hentschel-Cup antrat. (Foto: Julia Weimert/Uniklinikum Würzburg)

Am Samstag, 23. Juli, findet zum fünften Mal der Hentschel-Cup in Würzburg statt. Bei diesem Benefiz-Fußballturnier treten Beschäftigte des Uniklinikums Würzburg gegeneinander an – zu Gunsten der Hentschel-Stiftung „Kampf dem Schlaganfall“.

Mehr
Die Absolventinnen und Absolventen des Sommersemesters 2016 mit Dekan Martin Stuflesser (2.v.r.), Prodekanin Barbara Schmitz (am Rednerpult) und Studiendekan Wolfgang Weiß (r.). (Foto: Michael Müller)

Auf ihrer Studienabschlussfeier im Sommersemester 2016 hat die Katholisch-Theologische Fakultät 59 Absolventinnen und Absolventen verabschiedet. In seinem Grußwort richtete Dekan Martin Stuflesser einen eindringlichen Appell an seine Zuhörer.

Mehr
Computertomographie eines Nebennieren-Zufallstumors. (Foto: UKW)

Zufällig entdeckte Tumoren der Nebenniere gehören zu den am häufigsten auftretenden Tumoren des Menschen. Forscher des Universitätsklinikum Würzburg haben jetzt für die Behandlung dieser Tumoren federführend eine neue europäische Leitlinie für Diagnose und Therapie herausgebracht.

Mehr
Zum gegenseitigen Kennenlernen in Würzburg zusammengekommen: Die Teilnehmer des ersten BRIAS-Symposiums. (Foto: Marco Bosch)

Über 40 Afrikaforscher aus Bayreuth, Ingolstadt, Neu-Ulm und Würzburg kamen zu einem ersten Arbeitstreffen des Bayerischen Forschungsinstituts für Afrikanische Studien (BRIAS) in Würzburg zusammen. Hier diskutierten sie einen Tag lang über ihre Arbeitsgebiete und über mögliche Kooperationen.

Mehr
Im Farbenrausch: Das Plakat zur Ausstellung des Botanischen Gartens. (Bild: Botanischer Garten)

Bis 31. August 2016 zeigt der Botanische Garten der Universität Würzburg in seinem Tropenschauhaus die Ausstellung „Farbe in Pflanzen – Färben mit Pflanzen“. Der Eintritt ist frei.

Mehr
Logo der Ausstellung "Abenteuer Farbe - von Azurblau bis Zinnoberrot"

Aktuell ist im Mineralogischen Museum der Universität Würzburg die Ausstellung „Abenteuer Farbe – von Azurblau bis Zinnoberrot“ zu sehen. Am 27. Juli startet die begleitende Vorlesungsreihe. Dr. Tobias Sprafke spricht dann über die Farben der Erde.

Mehr
Insektenförmige und andere Roboter, die sich für Benachrichtigungen nutzen lassen. (Foto: Tobias Grundgeiger)

Am Mittwoch, 20. Juli, stellen Studierende der Studiengänge Mensch-Computer-Systeme und Human-Computer-Interaction ihre Abschluss- und Projektarbeiten der Öffentlichkeit vor.

Mehr
Drei ausgesprochene Shakespeare-Fans, die alle an der Uni Würzburg studieren (von links): Daniela Kunz, Toni Gayer und Juliane Kühn. (Foto: Uni Würzburg)

Studierende der Anglistik haben sich im Sommersemester mit Werken von William Shakespeare auseinandergesetzt. Bei Romeo und Julia zum Beispiel wurde die Sprachlage rund um den ersten Kuss der beiden Verliebten analysiert.

Mehr
Verleihung des Forschungs- und Lehrpreises der Fakultät für Humanwissenschaften. Von links: Prof. Dr. Petra Platte, Prof. Dr. Andreas Dörpinghaus (Dekan), Dr. Roland Pfister, Dr. Tobias Grundgeiger. (Foto: HDC)

Der Themenkomplex „Interkulturalität“ stand im Mittelpunkt der diesjährigen Tagung des Human Dynamics Centre der Uni Würzburg. Das Treffen bietet den Fächern der Fakultät für Humanwissenschaften die Möglichkeit, ins Gespräch zu kommen. Gleichzeitig wurden dort die Förderpreise der Fakultät vergeben.

Mehr
Warum heißt Tim Neppel eigentlich Tim? Wer sich für ihn interessiert, erfährt das aus neben stehendem Bild und dem Text. (Foto: Uni Würzburg)

Der lässige Südeuropäer, der feurige Inder, der pflichtbewusste Deutsche: Im „Global Village 10“ an der Universität Würzburg wurden gängige Stereotype durchbrochen.

Mehr
Der ehemalige MDS-Patient Lucas Melchner und Privatdozent Dr. Matthias Wölfl vor der Stammzelltherapie-Station „Schatzinsel“ der Würzburg Universitäts-Kinderklinik. (Foto: Arnika Hansen/Uniklinikum Würzburg)

Lucas Melchner ist auf dem Weg zum Profifußballer. Auch eine Bluterkrankung und eine zweimalige Stammzelltherapie am Uniklinikum Würzburg waren für den 15-Jährigen kein Grund, von seinem Ziel abzuweichen.

Mehr
Der Würzburger Physikprofessor Laurens Molenkamp. (Foto: privat)

Majorana-Physik eröffnet neue Wege zum Quantencomputer und zur Supraleitung – Physiker der Universität Würzburg weisen mit Kollegen aus Tokyo und Delft die Existenz eines neuen quantenmechanischen Zustands nach.

Mehr
Prof. Jost Hillenkamp, der Direktor der Würzburger Universitäts-Augenklinik , zusammen mit Prof. Giovanni Staurenghi, dem Referenten der ersten Heinrich Müller-Ehrenvorlesung.

Mit dem 1. Würzburger Retina-Tag startete die Uni-Augenklinik eine neue Fortbildungsreihe. Bei der Premiere gab es für die über 100 Fachteilnehmerinnen und -teilnehmer vor allem Informationen über aktuelle Entwicklungen bei der Optischen Kohärenztomografie (OCT) und der Retina-Chip-Implantation.

Mehr
Von links nach rechts: Prof. Dr. Wolfgang Riedel (Vizepräsident der Universität Würzburg), Prof. Dr. Dietrich Kabelitz (Sprecher des Externen Wissenschaftlichen Beirats des IZKF, Universitätsklinikum Schleswig-Holstein), Prof. Dr. Konrad Müller-Herme

Mit einem wissenschaftlichen Symposium und einer Festveranstaltung feierte das Interdisziplinäre Zentrum für Klinische Forschung (IZKF) Würzburg sein 20-jähriges Bestehen. Die Deutsche Universitätszeitung (duz) würdigte die Einrichtung zudem mit einem Themenspecial.

Mehr
Ideen sind gesucht bei der ersten Würzburger TEDx-Konferenz. (Grafik: Nils Karges)

Innovativen Ideen eine Plattform bieten: Das will die erste Würzburger TEDx-Konferenz, die im Dezember stattfinden soll. Wer daran teilnehmen möchte, kann sich am 15. Juli in der Kellerperle dafür bewerben.

Mehr