English Intern
  • Studierende im Hörsaal bei einer Vorlesung.

Archiv

Einsatz von Guided Endodontics: virtuell geplante Bohrschablone nach Übereinanderlagerung der Datensätze der dreidimensionalen Röntgenschichtaufnahme und des Intraoralscans. (Bild: Zahnunfallzentrum)

Nach einem Zahnunfall kann der betroffene Zahn mit einer "Verkalkung" des Nervs reagieren. Dann ist die Behandlung selbst in Spezialistenhand und mit Operationsmikroskop schwer. Ein neues Verfahren, entwickelt am Zahnunfallzentrum der Uniklinik Würzburg, kann die Behandlung wesentlich erleichtern.

Mehr