English Intern
  • Slider für die MINT-Sommerschulen

Pressemitteilungen

Mit Kolleginnen und Kollegen aus vielen Ländern weltweit zu kommunizieren und mal eben aus dem Englischen in deren Muttersprache zu switchen: Das gefällt Kerstin Schleifnik am besten an ihrem Beruf.

Nach dem Romanistikstudium an der Uni Würzburg ist Kerstin Schleifnik in die Unternehmensberatung gegangen. Heute verantwortet die Alumna bei einer Bank die Zusatzleistungen für die Beschäftigten – die sogenannten Benefits.

Mehr
Bei der Online-Lehre, etwa über Videokonferenz-Tools, stellen sich auch rechtliche Fragen.

Alle Lehrenden der Uni Würzburg können kostenfrei an Online-Workshops der Virtuellen Hochschule Bayern teilnehmen. Es geht um rechtliche Fragen in der Online-Lehre.

Mehr
Logo des Forschungsverbunds IMAGINE.

Ein neuer Forschungsverbund will die Immuntherapie mit CAR-T-Zellen weiter verbessern. Wichtige Partner sind Universität und Universitätsklinikum Würzburg.

Mehr
Verleihung des ZONTA-Wissenschaftspreises an (von links) Caroline Morbach, Neva Caliskan und Agnieszka Nowak-Król durch ZONTA-Präsidentin Christine Martin.

Coronabedingt musste die Verleihung des ZONTA-Wissenschaftspreises 2020 abgesagt werden. Das wurde nun nachgeholt – und gleichzeitig wurden zwei Preise für 2021 an talentierte Nachwuchsforscherinnen der Uni Würzburg vergeben.

Mehr
Universitätspräsident Paul Pauli im Interview mit TV Mainfranken.

Kurz vor Beginn des Wintersemesters haben sich 27.092 Studierende an der Universität eingeschrieben. Über die Studierendenzahlen und andere Themen informierte Präsident Paul Pauli in einer Pressekonferenz.

Mehr
Eine Spielerin mit dem Mobile Game Katze Q.

Die Spiele-App Katze Q will Kinder und Jugendliche ab elf Jahren für die Geheimnisse der Quantenwelt begeistern. Das kostenlose Game ist ab sofort weltweit verfügbar – und bereits für einen Preis nominiert.

Mehr
Malaise-Fallen eignen sich hervorragend zum Sammeln einer Vielzahl von Insekten in verschiedenen Lebensräumen.

Die Verstädterung scheint ein weiterer Schlüsselfaktor für das Insektensterben zu sein. Das zeigt eine Studie, in der erstmals die Auswirkungen von Klima und Landnutzung auf Insekten getrennt wurden.

Mehr
Wenn Menschen Studien über den Nutzen des Maskentragens lesen, beeinflusst ihre Einstellung gegenüber Coronamaßnahmen, wie sie die Daten interpretieren.

Wer kann vernünftig über die Pandemie nachdenken – und wer kann es nicht? Dieser Frage ist ein Forschungsteam der Universitäten Würzburg und Regensburg nachgegangen. Das Ergebnis: Rechnen können hilft.

 

Mehr

Fakten oder Furcht

05.10.2021
Rund 4.100 Studierenden haben sich im April 2020 an einer Umfrage der Uni Würzburg beteiligt. Überraschenderweise waren es nicht die besonders ängstlichen unter ihnen, die sich mehrheitlich an Coronaregeln hielten.

Was motiviert Menschen dazu, sich an Coronaregeln zu halten: Fundierte Informationen oder die Angst vor der Ansteckung? Diese Frage hat ein Team der Uni und des Uniklinikums Würzburg untersucht – mit einem überraschenden Ergebnis.

Mehr
Solider Tumor (Plattenepithelkarzinom) am Zungengrund eines Patienten mit Fanconi-Anämie.

Kinder mit den seltenen Erbkrankheiten Fanconi-Anämie und Ataxia teleangiectatica haben ein stark erhöhtes Risiko, an Krebs zu erkranken. Ein Forschungsteam hat dieses Risiko nun erstmals in Zahlen gefasst.

Mehr
Den Stundenplan zu füllen, ist gerade im ersten Semester eines Lehramtsstudiums eine knifflige Aufgabe. Die Uni Würzburg hilft ihren Studierenden dabei.

Wer zum Wintersemester ein Lehramtsstudium anfangen will, bekommt an der Uni Würzburg eine spezielle Unterstützung: Ein Beratungsteam hilft beim Aufstellen des Stundenplans.

Mehr