piwik-script

Intern
  • Ausstellungsfoto, Salzburger Szepter-Paar
  • Universitätsarchiv, Aktenbündel
  • Frieschronik
  • Universitätsarchiv, Akten des Rektorats und des Senats
  • Gebäude 74 Hubland Nord
Universitätsarchiv

Tag der Archive am 2. März 2018

29.01.2018

Unter dem Motto "Demokratie und Bürgerrechte" öffnet das Universitätsarchiv am Freitag, 2. März 2018 den interessierten Besuchern des Archivtags ab 15 Uhr seine Pforten.

Beschädigte Eingangstür an der Neuen Unversität am Sanderring 1968.

Archive dokumentieren und bewahren Entscheidungen, Handlungen und Erinnerungen in Form von Schriftstücken und zahlreichen anderen Überlieferungsträgern. Sie tragen die Verantwortung dafür, dass diese einzigartigen Quellen als kulturelles Erbe auf Dauer gesichert werden. Der freie Zugang zu Archiven bereichert unser Wissen über Politik, Kultur und Gesellschaft, fördert die Demokratie, schützt die Bürgerrechte, verbessert die Qualität von Bildungs- und Vermittlungsarbeit und sichert somit auf Dauer unsere freiheitlichen Grundwerte.

Unter dem Motto "Demokratie und Bürgerrechte" öffnen in Würzburg dieses Jahr zum Tag der Archive erstmals die zentralen Archive der Stadt gleichzeitig ihre Türen. Das Universitätsarchiv wird seinen Besuchern eine kleine Posterausstellung zu den Themen "Universität im Wandel - Vormärz 1848/49 und die 68er Revolution" präsentieren, sowie einige ausgewählte Archivalien zum Thema. Außerdem ist das Archiv an diesem Tag von 15-19h geöffnet.

Der Tag der Archive wird um 14 Uhr gemeinsam mit einem öffentlichen Vortrag von PD Dr. Hans-Peter Baum zum Thema "1848/49, 1918/19, 1948/49 – Jahre des demokratischen Aufbruchs aus dem Blickwinkel der Ereignisse in Würzburg" im Gebäude des Stadtarchivs Würzburg (2. OG, Georg-Bayer-Saal) eröffnet, zu dem alle Interessierten herzlich eingeladen sind.

Zu weiteren Veranstaltungshinweisen siehe Flyer.

Weitere Bilder

Zurück