piwik-script

English Intern
International

Praktikumsbörse

Hier finden Sie Praktikumsangebote, welche von den jeweiligen Verantwortlichen an das International Students Office geschickt wurden. Bitte beachten Sie, dass die Universität keine Praktikumsplätze vermitteln kann und nicht für die Qualität oder Inhalte der Praktika verantwortlich ist. Dafür sind die Anbieter zuständig.

Praktika in der lebendigsten High-Tech-Stadt der Welt – Israels Innovations-Kultur hautnah erleben, neue Ideen verwirklichen und nebenbei das bunte Leben der Mittelmeer-Metropole kennenlernen – all das bietet das New Kibbutz Programm Studierenden aus ganz Deutschland. Der Name „New Kibbutz“ bezieht sich auf Israels erstaunlichen Wandel vom Agrarstaat hin zur High-Tech-Nation. Um Israel heute zu erleben, können junge Studierende, statt wie früher als Volontäre in einen Kibbutz zu gehen, Israels Innovationskraft in einem Unternehmen kennenlernen. Teilnehmer*nnen des Programms haben die Chance, an einem hochinnovativen Wirtschaftsstandort zu arbeiten, praktische Erfahrungen in einem relevanten Arbeitsfeld zu sammeln und gleichzeitig am Leben eines multikulturellen, lebhaften Landes am Mittelmeer teilzuhaben. Da eine Teilnahme am Programm unter anderem verhandlungssicheres Englisch voraussetzt, sind alle Ausschreibungen auf Englisch. Aufgrund von Visabestimmungen des Staates Israel dürfen Praktika, die über das New Kibbutz Programm vermittelt wurden, nicht vergütet werden. Im Rahmen des Programms der AHK werden zwei- bis sechsmonatige Praktika in israelischen Unternehmen bzw. Start-Ups in diversen Bereichen vermittelt. Es beinhaltet eine Vielzahl an Praktikumsangeboten für die Studiengänge Marketing, BWL, Wirtschaftswissenschaften, Software Engineering, Maschinenbau, Grafik-Design, etc. Zusätzlich gibt es ein Begleitprogramm mit Projekttagen zu den Themen Politik, Wirtschaft, Kultur und Gesellschaft in Israel. Der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD) finanziert das New Kibbutz Programm aus BMBF-Mitteln. Der DAAD setzt sich zum Ziel, im Rahmen des Praktikantenprogramms die Auslandsmobilität von Studierenden im Bereich der Startup-Szene in Israel besonders zu fördern. Die Förderung kann dabei über eine Dauer zwischen 56 Tagen - 6 Monaten erfolgen und ist nicht verlängerbar.

 

 

Mehr

The New Zealand Embassy in Berlin is the New Zealand Government’s representation to Germany, Switzerland, the Czech Republic and Liechtenstein. The Embassy is responsible for strengthening political, trade and economic and people-to-people relations with its accredited countries and pursuing New Zealand’s interests through building and enhancing relationships and cooperation with government, NGOs, business and other stakeholders. Interns at the New Zealand Embassy have the opportunity to help bring New Zealand’s foreign policy to life and is aimed at graduates who are looking for an introduction into public sector employment. The aim of the internship is to give interns some exposure to all areas of the Embassy’s activities, including administration, political and economic research and analysis, public diplomacy events and consular issues. The role includes working with other New Zealand agencies, New Zealand Trade and Enterprise and Education New Zealand who are located at the Embassy. The six-month opportunities will begin in July 2023 and January 2024. Applicants for this role are expected to have an advanced level of German. These positions are open to graduates, those in the early stages of their career, or post-graduate students nearing the end of their studies. The New Zealand Embassy seeks New Zealand citizens for the six month programme positions and can provide visas for New Zealand citizens. Consideration to candidates of other citizenships is available provided to applicants that have proof of their ability to live and work in Germany. Applications for the July programme must be received by 9am Monday 20 March (CET). Applications for the January programme must be received by 9am Monday 28 August (CET).

Mehr

The New Zealand Embassy in Berlin is the New Zealand Government’s representation to Germany, Switzerland, the Czech Republic and Liechtenstein. The Embassy is responsible for strengthening political, trade and economic and people-to-people relations with its accredited countries and pursuing New Zealand’s interests through building and enhancing relationships and cooperation with government, NGOs, business and other stakeholders. Interns at the New Zealand Embassy have the opportunity to help bring New Zealand’s foreign policy to life and is aimed at graduates who are looking for an introduction into public sector employment. The aim of the internship is to give interns some exposure to all areas of the Embassy’s activities, including administration, political and economic research and analysis, public diplomacy events and consular issues. The role includes working with other New Zealand agencies, New Zealand Trade and Enterprise and Education New Zealand who are located at the Embassy. The first internship/s will be from 1 April 2023 to 1 July 2023 and are aimed at candidates already in Germany or already have the ability to work in Germany.This position is open to graduates, those in the early stages of their career, or post-graduate students nearing the end of their studies. Applicants for this role are expected to have fluency in English and an advanced level of German. While a New Zealand connection is preferable, the team of the Embassy will consider all applicants for this opportunity. There will be several rounds of applications, therefore the webpage will be actualized. The internship will last for three months.

Mehr

Im Rahmen der seit 1962 bestehenden Städtepartnerschaft zwischen Würzburg und Caen in der Normandie führen die beiden Städte jährlich einen Praktikantenaustausch durch. Auch im Sommer 2023 bekommen vier junge Würzburgerinnen und Würzburger die Möglichkeit, für jeweils acht Wochen bei der Stadtverwaltung Caen als Saisonkraft zu arbeiten. Die Stelle ist beim Straßenkunstfestival Eclats de Rue angesiedelt. Hauptaufgaben sind hier die Betreuung der Straßenkünstler, Informationsweitergabe an das Publikum und Festivalbeteiligte sowie die Aufsicht über die Eventflächen. Für diese Position wird ein/e Bewerber/in für den Zeitraum Juli bis August gesucht. Das Angebot richtet sich in erster Linie an Würzburger Studierende, Abiturientinnen oder Abiturienten und Hochschulabsolventinnen und -absolventen, ist aber selbstverständlich auch offen für weitere Bewerberinnen und Bewerber. Bewerbungsschluss ist der 31. März 2023.

Mehr

Im Rahmen der seit 1962 bestehenden Städtepartnerschaft zwischen Würzburg und Caen in der Normandie führen die beiden Städte jährlich einen Praktikantenaustausch durch. Auch im Sommer 2023 bekommen vier junge Würzburgerinnen und Würzburger die Möglichkeit, für jeweils acht Wochen bei der Stadtverwaltung Caen als Saisonkraft zu arbeiten. Im Rathaus der Stadt Caen zählen einerseits die Information der BesucherInnen am Empfang sowie die Durchführung von englischsprachigen Führungen durch die Abbaye aux Hommes zu den Aufgaben. Diese Position ist für den Zeitraum Mitte Mai bis Mitte Juli und für Mitte Juli bis Mitte September ausgeschrieben. Das Angebot richtet sich in erster Linie an Würzburger Studierende, Abiturientinnen oder Abiturienten und Hochschulabsolventinnen und -absolventen, ist aber selbstverständlich auch offen für weitere Bewerberinnen und Bewerber. Bewerbungsschluss ist der 31.03.2023.

 

Mehr

Die Stiftung „Kinder fördern- Zukunft stiften“ wurde 2009 ins Leben gerufen und sitzt im Süden Deutschlands, in Stuttgart. Das zentrale Thema der Stiftung ist schon immer die Leseförderung von Kindern. Dieses zeigte sich zunächst in Aktivitäten zur Leseförderung im Raum Stuttgart. Im Oktober 2016 startete die Stiftung ihr Engagement in Paternoster, Südafrika. Nach 4 Jahren trug sie die Grundidee des Volunteer Projekts nach Aussenkehr in den Süden Namibias. In beiden Projekten bieten die Volontäre ein Nachmittagsprogramm mit unterschiedlichen Life-Skills-Workshops für die Kinder an. In Aussenkehr sind die Volontäre am Vormittag zusätzlich an der Schule eingebunden, z.B. im Unterricht oder im „Learning Club“- eine Lernförderung in Kleingruppen für lernschwächere Kinder. In Paternoster steht die offene und mobile Jugendarbeit, sowie der Besuch eines Kindergartens am Vormittag auf dem Programm. Die Stiftung hat es sich zur Aufgabe gemacht, Kindern in unterprivilegierten Regionen der Welt unabhängig von ihrer sozialen und ökonomischen Herkunft, Gestaltungsmöglichkeiten für ihr Leben aufzuzeigen und wo möglich zu eröffnen. Das Ziel der beiden Projekte ist es, unter Einbezug verschiedener lokaler Institutionen, nachhaltige Strukturen aufzubauen. Gleichzeitig will die Stiftung Studierenden aus pädagogischen bzw. sozialen Fachbereichen/Studiengängen aus Südafrika, Namibia und Deutschland die Möglichkeit eröffnen, interkulturelle Erfahrungen und wertvolle Kompetenzen für ihren Beruf und ihr weiteres Leben durch das gemeinsame Lernen von- und miteinander zu sammeln. Für beide Projekte sucht die Stiftung motivierte und engagierte Studierende, die sich vorstellen können, ihre Komfortzone zu verlassen und als Volunteer in interdisziplinären Teams in Südafrika oder Namibia zu arbeiten. Die Einsätze in Namibia dauern dabei mindestens 4 Monate, in Südafrika mindestens 3 Monate. Generell gibt es mehrere Bewerbungs- und Einsatzzeiträume pro Jahr. Aktuell werden vor allem für das Projekt in Namibia Volontäre mit einem Startdatum im Mai oder September 2023 gesucht.

 

Mehr

Die Deutsche Handelskammer für Spanien gehört zum weltweiten Netzwerk deutscher Auslandshandelskammern, Delegationen und Repräsentanzen der deutschen Wirtschaft in über 90 Ländern mit 44.000 Mitgliedern und 1.700 Mitarbeitern. Dachorganisation ist der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) in Berlin, gleichzeitig Spitzenverband der Industrie- und Handelskammern (IHKs) in Deutschland. Die AHK in Spanien gliedert sich in die Abteilungen Aus- und Weiterbildung, Kommunikation, Mitglieder und Veranstaltungen, Projektmanagement und Teamassistenz sowie Marktberatung - Projektmanagement. Interessierte Studierende müssen während dem Praktikum immatrikuliert sein und sehr gute Spanischkenntnisse nachweisen (mind. Niveau B2/C1). Sie sollten Wirtschaftswissenschaften, Wirtschaftspädagogik/-psychologie, Kulturwissenschaften oder einen vergleichbaren Studiengang studieren. Während des Praktikums haben die Praktikant:innen die Möglichkeit, im Homeoffice zu arbeiten. Ab einer Praktikumsdauer von vier Monaten ist das Praktikum vergütet (450 €/Monat, abzüglich 19% IVA).

Mehr

OnSpain is a Spanish Academy in the center of Málaga. The language school is looking for students who want to gain experience as an intern in the field of Marketing. Possible tasks during the internship will be: launch marketing campaigns, help create material, contact person for educational institutions in your home country, contribute topics to OnSpain's social media accounts. Students interested in the internship should be fluent in English and have an intermediate knowledge of the Spanish language. The internship should have a duration of minimum 3 months and will be unpaid.

 

Mehr

eVisions ist eine SEO- und Online-Marketing-Agentur in Prag. Das Unternehmen arbeitet neben Unternehmen aus der DACH-Region mit Kunden aus den CEE-Ländern sowie dem Vereinigten Königreich zusammen. eVisons hilft seinen Kunden mit Online-Aktivitäten in ihrem primären Wirtschaftsraum sowie bei der Expansion in weitere Länder. Hierfür fertigt die Agentur Markt- sowie Wettbewerbsanalysen an und passt die Webseiten, Marktplätze & Social Media Kanäle ihrer Kunden den lokalen Bestimmungen an. eVisions sucht nach einer Verstärkung seines Marketingteams in Vollzeit. Der ausgewählte Kandidat oder die ausgewählte Kandidatin ergänzt das Team aus Marketingspezialisten, unterstützt bei Projekten und bereitet Recherchen und Analysen vor. Vorherige Praktika sind für eine Bewerbung bei eVisions nicht erforderlich, Praktikant:innen sollten aber unter anderem sehr gute Englisch-Kenntnisse mitbringen. Die Praktikumsdauer ist variabel, sollte jedoch mindestens drei Monate betragen. Das vergütete Praktikum ist in Vollzeit (40h/Woche) geplant, es kann aber auch in Teilzeit oder im Homeoffice absolviert werden.

Mehr

Bové Montero y Asociados wurde vor über 40 Jahren gegründet und ist eines der führenden nationalen Unternehmen in den Bereichen Wirtschaftsprüfung, Buchhaltung, Rechts- und Steuerberatung, Arbeitsrecht und Personalberatung.

Mit Standorten in Barcelona, Madrid, Palma de Mallorca, Valencia und Sevilla vertritt das Unternehmen HLB International, ein weltweites Netzwerk unabhängiger Beratungs- und Wirtschaftsprüfungsgesellschaften in über 150 Ländern mit mehr als 25.000 Mitarbeitern und Partnern. Die Hauptaufgabe während des Praktikums besteht darin, die Fachleute der Abteilung zu unterstützen, indem Sie die täglichen spezifischen Beratungen der Kunden durchführen. Zukünftige Praktikant:innen sollten neben einem Hochschulabschluss in Betriebswirtschaft, Verwaltung oder Vergleichbarem Buchhaltungs- und Steuerkenntnisse mitbringen. Kenntnisse in ERP Microsoft Navision, SAP o.Ä. sind von Vorteil, ebenso gute Englisch- und Fremdsprachenkenntnisse. Die Dauer des Praktikums kann zwischen 3 und 9 Monaten variieren.

Mehr

Bové Montero y Asociados wurde vor über 40 Jahren gegründet und ist eines der führenden nationalen Unternehmen in den Bereichen Wirtschaftsprüfung, Buchhaltung, Rechts- und Steuerberatung, Arbeitsrecht und Personalberatung.

Mit Standorten in Barcelona, Madrid, Palma de Mallorca, Valencia und Sevilla vertritt das Unternehmen HLB International, ein weltweites Netz unabhängiger Beratungs- und Wirtschaftsprüfungsgesellschaften, in über 150 Ländern mit mehr als 25.000 Fachleuten und Partnern. Die Hauptaufgabe während des Praktikums besteht darin, die Fachleute der Abteilung in allen den Kunden betreffenden Angelegenheiten zu unterstützen und dafür zu sorgen, dass die Wirtschaftsprüfungsarbeiten im Rahmen der vorgegebenen Budgets und Fristen durchgeführt und abgeschlossen werden. Neben einem Universitätsabschluss im Bereich Wirtschaftswissenschaften oder Betriebswirtschaftslehre sollten zukünftige Praktikant:innen ein ausgeprägtes Interesse am Wirtschaftsprüfungssektor mitbringen. Fortgeschrittene Englischkenntnisse sind ebenfalls ein Muss, zusätzliche Kenntnisse in Deutsch, Französisch oder Italienisch sind von Vorteil. Die Praktikumsdauer kann zwischen 3 und 9 Monaten variieren.

Mehr

Bové Montero y Asociados wurde vor über 40 Jahren gegründet und ist eines der führenden nationalen Unternehmen in den Bereichen Wirtschaftsprüfung, Buchhaltung, Rechts- und Steuerberatung, Arbeitsrecht und Personalberatung. Mit Standorten in Barcelona, Madrid, Palma de Mallorca, Valencia und Sevilla vertritt das Unternehmen HLB International, ein weltweites Netzwerk unabhängiger Beratungs- und Wirtschaftsprüfungsgesellschaften in über 150 Ländern mit mehr als 25.000 Mitarbeitern und Partnern. Die Hauptaufgabe während des Praktikums besteht darin, die Fachleute der Abteilung bei der täglichen Beratung der Mandanten zu unterstützen. Neben einem Hochschulabschluss im Bereich Wirtschaftswissenschaften, Arbeitsbeziehungen oder Rechtswissenschaften sollten zukünftige Praktikant:innen ein ausgeprägtes Interesse an der Arbeitsberatung sowie gute Englischkenntnisse und Kenntnisse der deutschen oder einer anderen Sprache mitbringen. Die Praktikumsdauer kann zwischen 3 und 9 Monaten variieren.

Mehr

Bové Montero y Asociados wurde vor über 40 Jahren gegründet und ist eines der führenden nationalen Unternehmen in den Bereichen Wirtschaftsprüfung, Buchhaltung, Rechts- und Steuerberatung, Arbeitsrecht und Personalberatung.

Mit Standorten in Barcelona, Madrid, Palma de Mallorca, Valencia und Sevilla vertritt das Unternehmen HLB International, ein weltweites Netzwerk unabhängiger Beratungs- und Wirtschaftsprüfungsgesellschaften in über 150 Ländern mit mehr als 25.000 Mitarbeitern und Partnern. Die Hauptaufgabe während des Praktikums besteht darin, die Fachleute der Abteilung bei der täglichen Beratung zu unterstützen, die spezifischen Bedürfnisse der Mandanten zu kanalisieren und zu antizipieren und dabei auf ein breites Spektrum von Fragen einzugehen. Neben einem abgeschlossenen Studium der Wirtschafts- oder Rechtswissenschaften (gerne mit Masterabschluss oder einer Spezialisierung in Steuerrecht) sollte man neben guten Englisch- gute Deutschkenntnisse mitbringen. Die Praktikumsdauer kann zwischen 3 und 9 Monaten variieren. Das Praktikum ist vergütet und kann auch freiwillig absolviert werden.

Mehr

Das Deutsch-Ungarische Institut für Europäische Zusammenarbeit wurde im Jahre 2020 in Budapest gegründet. Es ist Ungarns einziger Single-Issue-Thinktank, der sich ganz den deutsch-ungarischen Beziehungen in ihrer Themenvielfalt und gesamten Bandbreite widmet. Das Institut versteht sich als Forum für den wissenschaftlichen, politischen und publizistischen Dialog Ungarns mit Deutschland, Österreich und der Schweiz. Durch diesen sachorientierten und vorurteilsfreien Gedankenaustausch sollen die Prozesse und Denkmuster in den genannten Ländern bekannter gemacht werden und somit zu einem besseren Verständnis zwischen ihnen beigetragen werden. Die Tätigkeitsfelder des Instituts umfassen schwerpunktmäßig Veranstaltungen, Forschung und Analysen, Begabtenförderung sowie den Wissenschaftsaustausch. Dabei arbeitet es seit seiner Gründung eng und vertrauensvoll in einer Vielzahl von Projekten mit Projektpartnern aus Wirtschaft, Politik und Bürgergesellschaft in Ungarn und dem deutschsprachigen Raum zusammen. Das dreimonatige Praktikum (nach Absprache auch mit einer anderen Dauer) kann zwischen Herbst 2022 und Herbst 2023 stattfinden. Die Aufgabenbereiche werden in der Forschung, den Veranstaltungen, der Kommunikation und Begabtenförderung liegen.

Mehr

Nach oben