Intern
International

Erasmus-Mobilität mit Partnerländern (KA 107)

Aktuell bestehen an der JMU Erasmus-Kooperationen im Rahmen von Erasmus+ KA 107 mit folgenden Partnerländern und -hochschulen:

1. Partnerland Bosnien-Herzegowina

Universität Sarajevo - Germanistik

Im Rahmen der Kooperation mit der Universität Sarajevo können folgende Mobilitätsaktivitäten gefördert werden:

  • Studierendenmobilität (SMS)
  • Personalmobilität (ST): Mobilität zu Unterrichtszwecken (STA) und Mobilität zu Fort- und Weiterbildungszwecken (STT)

Erasmus-Fachkoordination: Frau Dr. Sabine Krämer-Neubert

Kontaktperson im International Office: Frau Susanne Hermann

2. Partnerland Indien

Tata Institute of Fundamental Research (TIFR) - Mathematik

Im Rahmen der Kooperation mit dem TIFR können folgende Mobilitätsaktivitäten gefördert werden:

  • Studierendenmobilität (SMS)
  • Personalmobilität (ST): Mobilität zu Unterrichtszwecken (STA) und Mobilität zu Fort- und Weiterbildungszwecken (STT)

Erasmus-Fachkoordination: Herr Prof. Dr. Jörn Steuding & Herr Dr. Jens Jordan

Kontaktperson im International Office: Frau Ursula Shahmary

3. Partnerland Nigeria

Obafemi Awolowo Universität - Pädagogik

Im Rahmen der Kooperation mit der Obafemi Awolowo Universität können folgende Mobilitätsaktivitäten gefördert werden:

  • Studierendenmobilität (SMS)
  • Personalmobilität (ST): Mobilität zu Unterrichtszwecken (STA) und Mobilität zu Fort- und Weiterbildungszwecken (STT)

Erasmus-Fachkoordination: Frau Prof. Dr. Regina Egetenmeyer-Neher

Kontaktperson im International Office: Herr Dr. Julien Bobineau

4. Partnerland Palästinensische Gebiete

Universität Bethlehem - Pädagogik

Im Rahmen der Kooperation mit der Universität Bethlehem können folgende Mobilitätsaktivitäten gefördert werden:

  • Studierendenmobilität (SMS)
  • Personalmobilität (ST): Mobilität zu Unterrichtszwecken (STA) und Mobilität zu Fort- und Weiterbildungszwecken (STT)

Erasmus-Fachkoordination: Frau Prof. Dr. Regina Egetenmeyer-Neher

Kontaktperson im International Office: Frau Susanne Hermann

5. Partnerland Ukraine

Ukrainische Katholische Universität Lwiw - Theologie

Im Rahmen der Kooperation mit der Ukrainischen Katholischen Universität können folgende Mobilitätsaktivitäten gefördert werden:

  • Studierendenmobilität (SMS)
  • Personalmobilität (ST): Mobilität zu Unterrichtszwecken (STA) und Mobilität zu Fort- und Weiterbildungszwecken (STT)

Erasmus-Fachkoordination: Prodekan, Kontakt: Herr Andy Theuer

Kontaktperson im International Office: Frau Susanne Holzheimer

6. Partnerland Serbien

Universität Belgrad - Pädagogik

 

Im Rahmen der Kooperation mit der Universität Belgrad können folgende Mobilitätsaktivitäten gefördert werden:

  • Studierendenmobilität (SMS)
  • Personalmobilität (ST): Mobilität zu Unterrichtszwecken (STA) und Mobilität zu Fort- und Weiterbildungszwecken (STT)

Erasmus-Fachkoordination: Frau Prof. Dr. Regina Egetenmeyer-Neher

Kontaktperson im International Office: Frau Susanne Hermann

 

Weiterführende Informationen zu den jeweiligen Zuständigkeiten finden Sie in den jeweiligen Erasmus-Verträgen

Fördersätze Studierendenmobilität (SMS)

Die finanzielle Förderung von Erasmus+ Aufenthalten in Partnerländern wurde von der Europäischen Kommission auf europäischer Ebene festgelegt:

Entsendeland

Zielland

Betrag

Deutschland

Partnerland

650 Euro pro Monat

Partnerland

Deutschland

800 Euro pro Monat

Zu diesen Tagessätzen kommen Fahrtkosten in Abhängigkeit von realen Distanzen zwischen Ausgangs- und Zielort der Mobilität. Die Entfernungen werden mit dem Berechnungsinstrument  der Europäischen Kommission ermittelt.

Fördersätze Personalmobilität (ST)

Für Deutschland gelten folgende feste Tagessätze bis zum 14. Aufenthaltstag, vom 15. bis 60. Aufenthaltstag beträgt die Förderung 70% der genannten Tagessätze:

Entsendeland

Zielland

Betrag bis einschließlich 14. Fördertag des Aufenthalts

Betrag ab 15. Fördertag des Aufenthalts

Deutschland

Partnerland

160 Euro pro Tag

112 Euro pro Tag

Partnerland

Deutschland

120 Euro pro Tag

84 Euro pro Tag

Zu diesen Tagessätzen kommen Fahrtkosten in Abhängigkeit von realen Distanzen zwischen Ausgangs- und Zielort der Mobilität. Die Entfernungen werden mit dem Berechnungsinstrument der Europäischen Kommission ermittelt.

Bewerbungsunterlagen

Die Anforderungen hinsichtlich der Bewerbungsunterlagen, Fristen und des Bewerbungsverlaufs können je nach Programmverantwortlicher/m variieren. Erkundigen Sie sich daher frühzeitig!

Auswahl

Die Auswahl der Teilnehmer liegt im Ermessen der Programmverantwortlichen. An der Universität Würzburg gelten einheitliche Auswahlkriterien:
1. Motivation (Akademische Begründung, bitte setzen Sie sich daher rechtzeitg mit dem Studienangebot Ihrer Wunschuniversität auseinander)
2. Studienleistungen
3. Sprachkenntnisse (Wenn die Unterrichtssprache von der Landessprache abweichend ist, dann ist die Unterrichtssprache entscheidend, jedoch haben i.d.R. Kandidaten Vorrang, die auch über Kenntnisse der Landessprache verfügen.)
4. Engagement (Universitäres sowie außeruniversitäres Engagement)

Beachten Sie in jedem Fall, sich rechtzeitig und vollständig zu bewerben, um nicht schon formal ausgeschlossen zu werden!

Kontakt

Abteilung 1: Service Centre International Affairs
Josef-Martin-Weg 54/2
Campus Hubland Nord
97074 Würzburg

E-Mail

Suche Ansprechpartner

Hubland Nord, Geb. 54