piwik-script

English Intern
A.2 - Servicezentrum Forschung und Technologietransfer (SFT)

Winter School 2019

Um den Internationalen Wissensaustausch und Technologietransfer voranzubringen, lud die Julius-Maximilians-Universität Doktoranden/innen, Wissenschaftler/innen sowie Studenten/innen der Iwan-Franko-Universität Lwiw und Kyiv Academic University zur Winter School 2019 nach Würzburg ein.

Vom 11. November bis 15. November wurden Vorträge und Workshops sowohl von uns als auch von unseren Gästen veranstaltet. Ebenfalls wurden Weiterbildungsmöglichkeiten in den Bereichen Ideengenerierung und Teambildung, Personalführung und Entwicklung, Aufbau, Pflege und Management von Netzwerken angeboten. Außerdem hatten die Gäste die Möglichkeit, verschiedene innovative Bereiche der Julius-Maximilians-Universität und der regionalen Wirtschaft zu besichtigen.

11. November

Zum Auftakt wurden unsere Gäste aus der Ukraine im Plenarsaal der Neuen Universität vom Vizepräsidenten Prof. Dr. Barış Kabak begrüßt. Nach anschließendem "Get-together", stellte Herr Pilischenko seine Präsentation zu “Business formation at the JMU" vor. Am Nachmittag gab es die Möglichkeit das neue ZDI - Zentrum für Digitale Innovationen Mainfranken zu besichtigen.


12. November

Der zweite Tag der Winter School wurde von verschiedenen aufschlussreichen Beiträgen von Seiten der ukrainischen Wissenschaftler/innen und Studenten/innen eröffnet. Am Nachmittag fanden zwei Workshops zu Themen wie Nachhaltigkeit sowie Probleme in Ballungsräumen und deren Bewältigung statt. Dabei konnten beide Parteien einen Einblick in die Probleme und Lösungsansätze des jeweiligen Partners erhalten.


13. November

Durch den Gastvortrag von Herrn Seubert, erhielten unsere Gäste einen Einblick in eines der Forschungsgebiete des Lehrstuhls für BWL und Wirtschaftsinformatik von Prof. Dr. A. Winkelman. Im Gottfried-Landwehr-Labor für Nanotechnologie konnten unsere Gäste eine "State of the Art" Forschungseinrichtung im Bereich der angewandten Quantenphysik besichtigen. Beendet wurde dieser Tag von Dr. Anette Köster und ihren Ausführungen zu "Quality Management at the JMU".


14. November

Den vorletzten Veranstaltungstag eröffnete Prof. Dr. L. Worschech mit seiner "Impuls"-Präsentation. Darauf folgten Ausführungen von Dr. Furgala und Prof. Dr. Dyyak der Iwan-Franko-Universität. Durch den anschließenden Besuch im Technologie- und Gründerzentrum Würzburg, erhielten unsere Gäste einen Überblick darüber, welche Gründungsmöglichkeiten der Mainfrankenraum und die Julius-Maximilans-Universität bieten können. Außerdem konnten hierbei hautnah die innovativen Projekte der Firma Breuning Aerospace im Bereich Luft- und Raumfahrt begutachtet werden.


15. November

Am Ende der diesjährigen einwöchigen Winter School, stellte Frau Rosenfeldt die "Opportunities for Spin-offs at the University of Würzburg" vor. Der letzte Vortrag kam von unserem langjährigen ESF-PROMPTNET Kooperationspartner Jürgen Zinecker. Er stellte die Firma Axsol GmbH vor, welche komplett autonome Stromsysteme für den mobilen Gebrauch designt, entwickelt und produziert. Zudem engagiert sich Axsol aktiv in der humanitären Hilfe in hilfesuchenden Regionen.