piwik-script

Intern
    A.2 - Servicezentrum Forschung und Technologietransfer (SFT)

    ESF-ZDEX - Digitales Experimentfeld für Unternehmen



    Kleine und mittlere Unternehmen können ab sofort an der Universität Würzburg im Zentrum für digitales Experimentieren 4.0 (ZDEX) den digitalen Wandel spielerisch angehen. Das Projekt ESF-ZDEX wird mit 2,0 Millionen Euro seitens des Europäischen Sozialfonds  (ESF) gefördert.

    Zeitraum: 01.05.2020 - 31.12.2022
    Leitung: Vizepräsident Prof. Dr. Matthias Bode
    Management: Stan Pilischenko, SFT
    Administration: Milena Hack, SFT; Anne Boenisch, SFT

    Das ESF-ZDEX besteht aus 5 Netzwerken, die sich mit unterschiedlichen Bereichen von Künstlicher Intelligenz bis zu digitaler Verarbeitung der Sprache befassen. Zusätzlich steht dem Projekt das Institut für molekulare Infektionsbiologie bei Fachfragen im medizinisch-biologischen Bereich zur Verfügung.


    Netzwerke und NetzwerkleiterInnen

    Diese 5 Netzwerke umfassen Bereiche vom Online-Handel über Deep-Learning-Tools, Computerphilologie und soziale Medien bis hin zu Bioinformatik und Visualisierung komplexer Systeme.

    Sie wollen mit uns kooperieren? Über 60 KMU sind bereits unserem Zentrum beigetreten. Die Kooperation ist Dank ESF kostenfrei. Kontaktieren Sie bitte den ZDEX Projektmanager.


    Bedarfsumfrage

    Über unsere Bedarfsumfrage können Sie uns Anregungen, Wünsche und Verbesserungsvorschläge mitteilen. Das Ausfüllen dauert nur ca. 3 Minuten.

    Wir nehmen Ihre Meinung gern auf. Des Weiteren können Sie sich mithilfe unserer Umfrage einen Überblick über die Themen der einzelnen Netzwerke verschaffen. So können Sie sich zusätzlich über unsere Projektthemen informieren und uns unkompliziert Feedback geben.

    Wir freuen uns über ihre Teilnahme!


    Fakten zum Europäischen Sozialfonds. Aus dem Europäischen Sozialfonds ( ESF ) werden Fördermittel für Bildungs-, Ausbildungs- und Qualifizierungsmaßnahmen vergeben, um die Beschäftigungschancen der Menschen in Europa zu verbessern. Im Hochschulbereich steht die verbesserte Vernetzung von Wirtschaft und Wissenschaft im Mittelpunkt der Förderung.