piwik-script

Intern
Lehre

Studentischer Preis für herausragende Lehre

2021 vergibt die Universitätsleitung zum dritten Mal den „Studentischen Preis für herausragende Lehre“ auf Vorschlag der Studierendenvertretung. Der Preis 2021 wird in der Kategorie „Nachhaltige Lehre“ verliehen.

Ziel des Lehrpreises

  • Den Stellenwert der Lehre erhöhen und durch die Förderung neuer Ideen und Erfolge frischen Wind in die Lehre bringen.
  • Ein Signal der Wertschätzung guter Lehre setzen und Lehrende würdigen, die innovative Lehrkonzepte erarbeiten und umsetzen.
  • Außerordentliches Engagement in der Lehre würdigen.
  • Beispielhafte Lehrkonzepte und –praktiken aufzeigen und andere daran teilhaben lassen.

Über die Abstimmung

Alle Studierenden können vom 15. Juli bis 15. August 2021 ihre Vorschläge mit einer aussagekräftigen Begründung online einreichen. Unter allen teilnehmenden Studierenden werden Gutscheine aus dem Uni-Shop verlost!

Kontakt

Vorsitzende des Fachschaftenrates: Marie Diana Sieper (Fakultät für Mathematik und Informatik)

Was könnte eine zutreffende Begründung für einen Vorschlag sein?

  • Innerhalb der Lehrveranstaltung findet eine kritische und kreative Auseinandersetzung mit gesellschaftlich relevanten Themen der Nachhaltigkeit statt.
  • Studierende werden ermutigt, kollaborativ zu arbeiten, die Lehrveranstaltung mitzugestalten, kollektiv Entscheidungen zu treffen und selbst Verantwortung zu übernehmen (z.B. durch die Zusammenarbeit in Projekten oder gemeinsame Auswahl von Themen und Fragestellungen)
  • Die Lehrveranstaltung regt Studierende zum forschenden Lernen an und dazu, sich Wissen selbst zu erarbeiten (z.B. durch wissenschaftliche Auseinandersetzung mit praxisbezogenen Problem- und Fragestellungen).
  • Die Studierenden werden dazu angeleitet, eigene Leitbilder kritisch zu hinterfragen und die Werte und Normen Anderer zu reflektieren (z.B. durch Methoden, die einen Perspektivenwechsel anregen).
  • Die Lehrveranstaltung eröffnet interdisziplinäre Perspektiven auf die Lehrinhalte bzw. ermöglicht die Zusammenarbeit von Studierenden unterschiedlicher Fachbereiche (z.B. durch Kooperationen mit Lehrenden anderer Fachbereiche).
  • Es erfolgt eine nachhaltige, institutionelle Planung, Begleitung und Evaluation von Lehrveranstaltungen.

 

Preisträger können sein (Einzelpersonen oder Gruppen):

  • ProfessorInnen
  • HochschuldozentInnen
  • PrivatdozentInnen
  • Akademische MitarbeiterInnen
  • Lehrkräfte für besondere Aufgaben
  • sowie Lehrbeauftragte

Zeitraum der Abstimmung für den Preis 2021: 15. Juli bis 15. August 2021

Unter Angabe von den persönlichen Daten (Name, Uni-Mailadresse, Studiengang), Name der vorgeschlagenen Dozentin oder des vorgeschlagenen Dozenten, ggf. mit Titel der Lehrveranstaltung sowie einer Begründung für die Auswahl.

  1. Die Studierenden können im Zeitraum vom 15. Juli bis 15. August 2021 ihre Vorschläge mit einer aussagekräftigen Begründung online einreichen.
  2. Nach Ablauf des Abstimmungszeitraums werten die Studierenden des Fachschaftenrats die eingegangenen Vorschläge qualitativ aus. Anschließend schlagen sie der Universitätsleitung den/die Lehrpreisträger/in ihrer Wahl vor.

Die Preisverleihung findet am 17. November 2021 beim "Tag der Lehre" statt.

Die Universitätsleitung vergibt zusammen mit einer Vertretung der Studierenden den Lehrpreis auf Vorschlag der Studierendenvertretung.

Die Daten werden ausschließlich für den Auswahl- und Nominierungsprozess der Lehrpreisvergabe und zur Teilnahme an der Verlosung genutzt.

Die Studierendenvertretung behält sich die Möglichkeit vor, Studierende per Mail zu kontaktieren, wenn sie Rückfragen zu den eingereichten Vorschlägen hat.

Weder Universitätsleitung noch Lehrkräfte erfahren namentlich, welche Studierenden sich an der Abstimmung beteiligt haben.