piwik-script

Intern
    Lehre

    Für gute Lehre ausgezeichnet

    20.10.2020

    Fünf Studenten der Biologie an der Universität Würzburg erhalten den „Tutorenpreis Biologie 2020“. Sie werden für ihr studentisches Engagement in der Lehre ausgezeichnet.

    Studiendekan Professor Roy Gross und Koordinatorin Dr. Ulrike Rapp-Galmiche haben den „Tutorenpreis Biologie 2020“ am 14. Oktober im Rahmen der Fakultätssitzung an die Tutoren überreicht. Mit dem diesjährigen Preis wurden ausgezeichnet: David Kessie, Apoorva Baluapuri, Akinyemi Mandela Fasemore, Ashwin Narain und Shazeb Ahmad.

    Engagiert für innovative Lehre

    Die Tutoren sind oder waren alle Studierende des Programms „Fokus Life Science“, das gemeinsam von der Fakultät für Biologie und der Graduate School of Life Sciences der Uni Würzburg getragen wird. Sie haben zwischen 2015 und 2018 die Fachtutorenschulung Biologie absolviert und sind seitdem im Kompass Tutoren- und Mentorenprogramm der Fakultät für Biologie aktiv. Alle Tutoren haben sich in besonderem Umfang für eine innovative Lehre eingesetzt, beispielsweise durch das Erstellen von Micro-Learning-Einheiten und eines aufwändigen Online-Kursraums in WueCampus.

    Dr. Ulrike Rapp-Galmiche würdigt das Engagement der Preisträger: „Die Tutoren konnten durch ihre variierten Lernhilfen, ihre flexiblen Tutorienstunden und durch ihre digitalen Angebote den Mitstudierenden dabei helfen, sich mit dem sehr umfangreichen Stoff auseinanderzusetzen und sich auf die Klausur vorzubereiten. Aufgrund der jährlich wechselnden Themen und Sprecher in dem betreffenden Modul mussten Inhalte häufig kurzfristig aktualisiert werden. Dies war spontan nur mit einem hohen Maß an Expertise, Organisation und Teamarbeit möglich.“

    Internationale Mitstudierende unterstützen

    Apoorva Baluapuri und David Kessie haben 2015 das Tutorium für Masterstudierende mit initiiert und damit den Grundstein für den Aufbau des Online-Kursraums sowie eines Präsenztutoriums gelegt. Akinyemi Mandela Fasemore hat seine beiden Kollegen seit 2017 unterstützt; gemeinsam haben sie Selbstlern-Materialien erstellt und aktualisiert sowie Präsenztutorien geleitet und Probeklausuren organisiert. 2018 haben Ashwin Narain und Shazeb Ahmad das Tutorium schrittweise übernommen, den Online-Kursraum um eine Reihe neuer E-Learning-Aktivitäten erweitert sowie Themen aktualisiert.

    Alle Tutoren haben im Laufe der Jahre zahlreiche ehrenamtliche Beiträge geleistet und über die Tutorienarbeit hinaus vor allem den internationalen Studierenden viel Unterstützung geboten.

    Tutorenpreis Biologie

    Den Tutorenpreis Biologie hat Dr. Ulrike Rapp-Galmiche, Koordinatorin für das Kompass Tutoren- und Mentorenprogramm in der Fakultät für Biologie, 2017 ins Leben gerufen. Mit dem Preis werden Tutoren gewürdigt, die durch ihren kontinuierlichen Einsatz die erfolgreiche Einführung und Etablierung neuer Schlüsselqualifikationen, Tutorien oder Vorkurse im Rahmen des Projekts „Qualitätspakt Lehre an der JMU“ ermöglichen. Im Fokus des diesjährigen Preises standen Tutoren für Masterstudierende, die über das Tutorium hinaus einen besonderen Einsatz im Bereich digitaler Lehre und E-Learning sowie bei der Unterstützung internationaler Studierender geleistet haben.

    Das Konzept der Fachtutoren-Ausbildung in der Fakultät für Biologie wurde von der Hochschulrektorenkonferenz 2014 als Good-Practice-Beispiel ausgezeichnet und anderen Universitäten zur Nachahmung empfohlen.

    Website Kompass Tutoren- und Mentorenprogramm in der Fakultät für Biologie

    Weitere Bilder

    Zurück