piwik-script

Deutsch Intern
  • none
Kontakt- und Informationsstelle für Studierende mit Behinderung und chronischer Erkrankung (KIS)

Team der Kontaktstelle für Studierende mit Behinderung und chronischer Erkrankung

M.A. Sandra Mölter

Leiterin
Kontakt- und Informationsstelle für Studierende mit Behinderung und chronischer Erkrankung (KIS)
Mensanebengebäude
Am Hubland
97074 Würzburg
Building: Z5
Room: UG
Bild von Sandra Mölter

  • Leiterin der Kontakt- und Informationsstelle für Studierende mit Behinderung und chronischer Erkrankung der Universität Würzburg (seit April 2010)
  • Leiterin der Koordinierungsstelle Netzwerk Studium und Behinderung Bayern (Mai 2019-Dezember 2022), Koordinierung des Netzwerks Studium und Behinderung Bayern (2011 bis Mai 2019)
  • MHFA (Mental Health First Aid) Ersthelferin (seit April 2022)
  • Notfallseelsorgerin (in Ausbildung seit November 2021)
  • Leitung des Projekts "Promotion inklusive" an der Universität Würzburg (Februar 2013-2022)
  • Geschäftsführung Verbundprojekt Inklusion an Hochschulen und barrierefreies Bayern (Universität Würzburg und Bayern Januar 2017- Mai 2019)
  • Leiterin des Seminars "Psychische Erkrankungen bei Studierenden-wie erkenne ich sie und wie gehe ich damit um? an verschiedenen Universitäten u.a. Würzburg, Bamberg, Erlangen-Nürnberg, OTH Regensburg (2012 bis 2019)
  • Lehrbeauftragte im Institut für Sonderpädagogik, Lehrstuhl für Körperbehindertenpädagogik, Seminar: Arbeit und Beruf bei Beeinträchtigungen und Benachteiligungen (WS 2012/13)
  • Interessenbeauftragte für behinderte und/oder chronisch kranke Studierende beim AStA der RWTH Aachen (September 2005 - März 2010)
  • Studium der Soziologie (HF), Psychologie (NF) und Wirtschafts- und Sozialgeschichte (NF) an der RWTH Aachen

 

  • Mitglied im Personalrat der Universität Würzburg seit August 2016 (Neuwahl alle 5 Jahre)
  • Mitglied im Beirat der Informations- und Beratungsstelle Studium und Behinderung, Deutsches Studentenwerk e.V. (seit Februar 2014), Neuberufung alle zwei Jahre
  • Mitglied im Beirat des BMAS Projekts DeafExist (März 2015-März 2018, Projekt abgeschlossen)
  • Mitglied im Landesvorstand AK Hochschule und Kultur der CSU Bayern (November 2015 bis Juli 2023), Neuwahl alle zwei Jahre
  • stellv. Vorsitzende AK Hochschule und Kultur der CSU Bezirksverband Unterfranken (Februar 2013 bis Juni 2023), Neuwahl alle zwei Jahre
  • stellv. Vorsitzende AK Hochschule und Kultur der CSU Kreisverband Würzburg Stadt (2013-2015)
  • Mitglied im Beirat BMAS Projekt GATEWAY (März 2012 bis März 2013, Projekt abgeschlossen)
  • Sozialverband VdK Landesverband Nordrhein-Westfalen: stellv. Vorsitzende der Fachgruppe Behinderte (Oktober 2008 bis Juni 2012)
  • Informations- und Beratungsstelle Studium und Behinderung des Deutschen Studentenwerks: studentisches Beiratsmitglied (Januar 2008 bis Januar 2012)
  • Sozialverband VdK Landesverband Nordrhein-Westfalen: Vorstandsmitglied (von Juni 2008 bis März 2011)
  • Sozialverband VdK Landesverband Nordrhein-Westfalen: Vertreterin der Jüngeren Mitglieder (Mai 2010 bis März 2011)
  • Bundesarbeitsgemeinschaft Studium und Behinderung: Vorstandsmitglied (2006-2009)
  • Informations- und Beratungsstelle Studium und Behinderung des Deutschen Studentenwerks: Mitglied Expertengruppe Eingliederungshilfe (2009)
  • Hochschulrektorenkonferenz: Mitglied der Expertengruppe "Eine Hochschule für Alle" (2008-2009)

  • Online-Teinahme an der Fachtagung der Informations- und Beratungsstelle Studium und Behinderung (IBS) des Deutschen Studierendenwerks (08. und 09.11.2023); Thema: Studieren mit psychischen Erkrankungen: Aktuelle Befunde und Herausforderungen
  • Online-Teilnahme am DGPPN (Deutsche Gesellschaft für Psychiatrie und Psychotherapie, Psychosomatik und Nervenheilkunde e.V.)-Kongress 2022; Themen: Neues zur Diagnostik der ADHS, ADHS in der Lebensspanne, Angststörungen, Suizid und Suizidalität und PTBS)
  • Hochschulzertifikat Grundlagenmedizin für Nichtmedizinerinnen und -mediziner (10/2021 bis 07/2022), Apollon Hochschule der Gesundheitswirtschaft
  • Online-Seminar Studienfinanzierung für Internationale Studierende mit Beeinträchtigungen (02. und 03.05.2022)
  • Zertifikat MHFA Ersthelfer für psychische Gesundheit (April 2022)
  • Teilnahme Online-Fachtagung "UN-BRK im Hochschulbereich umsetzen: Bausteine für ein inklusives Studium" 18. und 19. November 2021
  • Teilnahme Fachtagung "Studieren mit Behinderungen: Nachteilsausgleich in Prüfungen-Impulse für eine Neuausrichtung der rechtlichen Praxis" der Informations- und Beratungsstelle Studium und Behinderung (IBS) des Deutschen Studentenwerks am 14. und 15. November 2019 in Berlin
  • Teilnahme Fachtagung "best2-besser geht´s nicht? Inklusion an Hochschulen gemeinsam voranbringen" der Informations- und Beratungsstelle Studium und Behinderung (IBS) des Deutschen Studentenwerks am 1. und 2. Oktober 2018 in Berlin
  • Forum Hochschulbau 2018, "Weg frei! Für eine Hochschule ohne Barrieren", HIS-HE, September 2018 in Hannover mit eigenem Beitrag zu Zusammenarbeit und Vernetzung
  • Fachtagung Barrierefreies Bauen in Hochschulen und Studentenwerken, Informations- und Beratungsstelle Studium und Behinderung des Deutschen Studentenwerks, vom 22. - 23. Juni 2017 in Berlin sowie Referentin gemeinsam mit Herrn Mack vom Staatlichen Bauamt zum Thema Barrierefreie Gestaltung des Außenraums von Hochschulen
  • Teilnahme 19. Bundeskongress des Bundesverbandes Legasthenie & Dykalkulie e.V. vom 17. - 19. März 2017 in Würzburg sowie Referentin Workshop Unterstützungsleistungen für Studierende mit Legasthenie
  • Barrierefreie Hochschullehre, Fachtagung der Informations- und Beratungsstelle Studium und Behinderung (IBS) am 4. und 5. November 2015 in Berlin
  • Studierende mit Autismus-Spektrum-Störung, Qualifizierungsseminar für Berater/innen und Beauftragte für Studierende mit Beeinträchtigungen, Informations- und Beratungsstelle Studium und Behinderung des Deutschen Studentenwerks, vom 12. bis 13.06.2014 in Erfurt
  • Berufliche Integration: Menschen mit Sinnesbehinderungen, gfi, 25.06.2013 in Veitshöchheim
  • Konfliktlösung durch Verhandlung - Mediation im Schwerbehindertenrecht, Schweinfurt, Juni 2014
  • Psychische Erkrankungen am Arbeitsplatz, Würzburg, Mai 2014
  • Teilnahme am Internationalen Kongress des Bundesverbandes für Legasthenie und Dyskalkulie e.V., Erfurt, Mai 2014, Vortrag zu Nachteilsausgleichsregelungen bei Legasthenie an Hochschulen
  • Gipfel zur inklusiven Bildung der UNESCO, Bonn, Bundesministerium für Bildung und Forschung, März 2014
  • Inklusion realisieren - Beratung stärken, Fachtagung der Informations- und Beratungsstelle Studium und Behinderung (IBS), Berlin, 23. und 24. Januar 2014
  • Fortbildung Psychologische Beratung für Studierende, AK Fortbildung Kanzler, Düsseldorf, 07./08. Oktober 2013
  • Menschen mit Sinnesbehinderungen, BfW Veitshöchheim, 25. Juni 2013
  • Nationale Konferenz zur inklusiven Bildung, Bundesministerium für Bildung und Forschung, 17./18. Juni 2013 in Berlin
  • Prüfungsrecht, 2012, Universität Würzburg,  in Würzburg
  • Es ist normal verschieden zu sein - Wunsch oder Wirklichkeit? Studieren mit Behinderung/chronischer Krankheit an deutschen Hochschulen, Informations- und Beratungsstelle Studium und Behinderung des Deutschen Studentenwerks, 2012 in Berlin
  • Die Teilhabe von Studierenden mit Behinderung sichern-Profil des Arbeitsfeldes, Einführungsseminar für Berater/innen, Informations- und Beratungsstelle Studium und Behinderung (IBS) des Deutschen Studentenwerks, 26. bis 27. Mai 2011 in Würzburg, Mitorganisation und eigener Beitrag
  • "Die neue DIN 18040 und ihre Auswirkungen im Bereich des barrierefreien Bauens, Stadt Würzburg, 29.09.2011 in Würzburg
  • Fachtagung der IBS „Studieren mit nicht-sichtbaren Behinderungen“, Informations- und Beratungsstelle Studium und Behinderung des Deutschen Studentenwerks, 2011 in Berlin
  • Fachtagung der Deutschen Gesellschaft für Rehabilitationswissenschaften „Der Beitrag des Rehabilitationsrechts zur Umsetzung der BRK an den Hochschulen“, Universität Halle-Wittenberg, 2011 in Halle
  • UniVision 2020-Chancengleichheit ist barrierefrei, Universität Hamburg, 2010 in Hamburg
  • Einführung Systemische Beratung, 2010 in Herzogenrath
  • Ein Jahr HRK-Empfehlung "Eine Hochschule für Alle" 1 Jahr UN-Behindertenrechtskonvention: Impulse für eine barrierefreie Hochschule", Informations- und Beratungsstelle Studium und Behinderung des Deutschen Studentenwerks, 2010 in Berlin
  • HRK-Empfehlung "Eine Hochschule für Alle" und Akkreditierungsverfahren: Neue Steuerungsinstrumente zur Sicherung chancengleicher Studienbedingungen, Informations- und Beratungsstelle Studium und Behinderung des Deutschen Studentenwerks, 2009 in Berlin
  • Seminar "Berufseinstieg mit Behinderung und chronischer Krankheit", Informations- und Beratungsstelle Studium und Behinderung des Deutschen Studentenwerks, 2009 in Bonn
  • Fachtagung Beratung, Deutsches Studentenwerk, 2008 in Oldenburg
  • Rechtliche Grundlagen der Studienfinanzierung für Studierende mit Behinderung, Informations- und Beratungsstelle Studium und Behinderung des Deutschen Studentenwerks, 2008 in Bochum
  • Seminar "Von der Vielfalt der Aufgaben und den Möglichkeiten der Arbeit, Informations- und Beratungsstelle Studium und Behinderung des Deutschen Studentenwerks, 2007 in Göttingen
  • beratung.kompakt – Seminar zur Beratungsarbeit, Informations- und Beratungsstelle Studium und Behinderung des Deutschen Studentenwerks, 2006 in Mainz

  • Mölter, S. (2019). Forschungs- und Praxisverbund Inklusion an Hochschulen und barrierefreies Bayern. Gemeinsam leben. Zeitschrift für Inklusion 4/2019, 205.
  • Ohlenforst Sandra (2014): Inklusion an Hochschulen-Studieren mit Behinderung und chronischer Erkrankung-Daten, Fakten, rechtliche Rahmenbedingungen. In: Zeitschrift für Inklusion-online.net. 1-2, 2014.
  • Ohlenforst Sandra (2014): Studieren mit nicht-sichtbaren Behinderungen und die Umsetzung von Nachteilsausgleichen bei Legasthenikern in Deutschland. In: Schulte-Körne Gerd (Hrsg.): Legasthenie und Dyskalkulie: Neue Methoden zur Diagnostik und Förderung, Bochum, 2014.
  • Lelgemann Reinhard, Ohlenforst Sandra (2012): Studieren mit Behinderung und chronischer Erkrankung. Fakten und Rahmenbedingungen. In: Forschung & Lehre. 6, 2012, 476-478

Mitarbeiterinnen

Nele Hallemann

Beratung
KIS
Mensanebengebäude
Am Hubland
97074 Würzburg
Building: Z5
Room: UG
Bild von Nele Hallemann

  • Mitarbeiterin der Kontakt- und Informationsstelle für Studierende mit Behinderung und chronischer Erkrankung der Universität Würzburg (seit 2021)
  • Persönliche Assistenz im Bereich Wohnen (2020)
  • Studium B.A. „Bildung und Erziehung bei sonderpädagogischem Förderbedarf“ an der JMU Würzburg. Thesis: „Multiple Sklerose (MS) – Eine Einführung in die chronisch entzündliche Erkrankung des Zentralnervensystems und die Relevanz derer im Kontext der Körperbehindertenpädagogik“
  • 1. Staatsexamen für das Lehramt für Sonderpädagogik mit dem Schwerpunkt Körperbehindertenpädagogik an der JMU Würzburg
  • Mobiler Sozialer Hilfsdienst, Familienentlastender Dienst, Schulbegleitung des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes Hameln-Pyrmont (2013)

  • Zertifikat "Inklusive Hochschullehre" im Rahmen des hochschuldidaktischen Weiterbildungsprogramms zur Professionalisierung der Hochschullehre
  • Teilnahme an der Fachtagung "UN-BRK im Hochschulbereich umsetzen: Bausteine für ein inklusives Studium"
  • Teilnahme an der Veranstaltung "Schmerz und Sucht" des Arbeitskreises Suchthilfe der Universität Würzburg
  • Teilnahme des Seminars "Studienfinanzierung für Studierende mit Beeinträchtigung" der Informations- und Beratungsstelle Studium und Behinderung (IBS) des Deutschen Studentenwerks (2021)
  • Mitarbeiterin der Special Olympics Niedersachsen: Gesundheitsprogramm SO Lions Club int. Opening Eyes – Besser Sehen (2017)
  • Mitarbeit des Projektes "Soziale Herausforderungen angehen – Jugendförderung und Prävention" des Kooperationsverbundes für Hochbegabungsförderung Hameln-Pyrmont (2013)

Barbara Hörning

Verwaltung
Mensanebengebäude
Am Hubland
97074 Würzburg
Building: Z5
Room: UG
Phone: 0931-31-84052
Bild von Barbara Hörning

Studentische Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter:

Theresa Pommert

Klara Straub

Die studentischen Mitarbeiterinnen bieten persönliche Unterstützung bei der Bewältigung des universitären Alltags an. Dazu gehören unter anderem:

  • Einüben barrierefreier Wege
  • Ausleihe von technischen Hilfsmitteln oder
  • Separater Prüfungsraum und Aufsichten bei Prüfungen
  • Begleitung bei organisatorischen Fragen des Studiums (Flyer Studienbegleitung)

Bei Bedarf wenden Sie sich bitte an Frau Mölter oder Frau Hallemann unter kis@uni-wuerzburg.de.