piwik-script

Deutsch Intern
    KIS

    Sportzentrum Mergentheimerstraße

    Mit öffentlichen Verkehrsmitteln ist das Sportzentrum mit der Straßenbahnlinie 3 und 5 bis zur Haltestelle „Judenbühlweg“ erreichbar. Von dort sind es noch ca. 15 Minuten Fußweg.

    Das Gebäude hat keinen Aufzug. Deshalb können Studierende im Rollstuhl nur das Erdgeschoss nutzen. Dort befinden sich die Hörsäle, Seminarräume, sowie die Verwaltung.

    Der Haupteingang zum Sportzentrum ist ausgeschildert, aber nicht barrierefrei. Bis zur Eingangstür muss man ein schmales Eisentor und viele Treppenstufen überwinden, die nicht markiert sind. Die Stufen sind ausgetreten.

    Der barrierefreie Hintereingang befindet sich auf der Rückseite des Gebäudes, er ist nicht ausgeschildert. Dort kann das Gebäude ebenerdig betreten werden, die Türen sind leicht zu öffnen.
     

    Im Eingangsbereich des Gebäudes hängen sowohl ein Lageplan als auch ein Gebäudeplan.

    Die Gänge in der Nähe der Hörsäle sind breit und verwinkelt. Die Türen heben sich kontrastreich von den Wänden ab. Sie sind mindestens 90 cm breit und schwellenlos.

    Die Wegbeschilderung ist umfangreich. Die Türschilder, die Belegungspläne der Hörsäle, Sporthallen und Seminarräume sind in kleiner Schrift geschrieben und nicht mit Brailleschrift versehen.

    Die Treppen im Gebäude sind nur schwach beleuchtet, haben rechts und links Handläufe. Die Treppenstufen sind nicht markiert, einfarbig und kontrastarm.

    Es gibt keine behindertengerechten Umkleidekabinen.

    Der Parkplatz liegt direkt an der Mergentheimer Straße. Er ist ausgeschildert. Allerdings gibt es keine Behindertenparkplätze.

    Es gibt keine Behindertentoiletten im Gebäude.