piwik-script

Deutsch Intern
  • none
Kontakt- und Informationsstelle für Studierende mit Behinderung und chronischer Erkrankung (KIS)

Kinder- und Familienzentrum

Das Gebäude befindet sich in der Gerada-Laufer-Straße 46. Es ist nicht direkt mit den öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar. Die Bushaltestelle „Oswald-Külpe-Weg“ (Buslinie 10) ist ca. 12 Gehminuten vom Gebäude entfernt.

Im Gebäude gibt es keinen Aufzug. Es ist einstöckig. 

Der Eingang zum Gebäude erfolgt durch eine sich automatisch öffnende Glasschiebetür. Sie ist schwellenlos und barrierefrei. Die Lichtschranke befindet sich oben. 

Das gesamte Gebäude ist barrierefrei.

Das Gebäude ist einstöckig und hat keine Treppe

Nach der sich automatisch öffnenden Glasschiebetür des Eingangs, kommt man in einen kleinen Eingangsbereich. Geradeaus ist eine weitere sich automatisch öffnende Glasschiebetür, die in die Kinderbetreuung führt.

Der Bereich der Kinderbetreuung ist barrierefrei erreichbar. Wendet man sich nach rechts, so steht man vor einer weiteren sich automatisch öffnenden Glasschiebetür, sie führt zu den Büros des Kinder- und Familienzentrums, einem Ruheraum, Seminarräumen, Besprechungszimmer und der barrierefreien Toilette, die auch mit einem Wickeltisch ausgestattet ist.

Die Räume sind ausgeschildert. An den Türen gibt es Türschilder, die in großer Schrift und in Brailleschrift verfasst sind.

Die Böden in den Gängen sind hellgrau, die Wände sind weiß, die Türen sind hellbraun. Böden, Türen und Wände heben sich kontrastreich voneinander ab. In den Gängen gibt es Windfangtüren aus Glas, diese stehen aber immer offen.

In den Seminarräumen sind die Tische mit dem Rollstuhl unterfahrbar.

Unmittelbar vor dem Gebäude gibt es keine Parkplätze. Die Parkplätze vor dem Prüfungsamt (Josef-Martin- Weg) sind über einen kleinen Weg in ca. 5 Gehminuten erreichbar. Dort sind auch zwei Parkplätze als Behindertenparkplätze ausgewiesen.

Die barrierefreie Toilette befindet sich im rechten Gebäudeteil im Raum 00.212. Sie ist ausgeschildert. Die Toilette hat rechts und links Haltegriffe und einen Notfallknopf. Das Waschbecken ist mit dem Rollstuhl unterfahrbar.