piwik-script

Deutsch Intern
  • none
Kontakt- und Informationsstelle für Studierende mit Behinderung und chronischer Erkrankung (KIS)

Anorganische Chemie

Das Gebäude der Anorganischen Chemie ist Teil des Gebäudekomplexes Chemie-Zentrum. Das Chemie-Zentrum liegt ca. 5-10 Gehminuten von der Bushaltestelle „Äußeres Hubland“ (Buslinie 10) entfernt.

Das Institut für Anorganische Chemie befindet sich auf der rechten Seite hinter dem Hörsaalbereich. Der Verbindungsweg ist mit einer selbstöffnenden doppelten Glas-Flügeltür ausgestattet. Die Lichtschranke befindet sich oben.

Die Gänge im Gebäude sind breit. Die Türen und Wände sind weiß und bilden wenig Kontrast. Der schwarze Boden hebt sich aber von den weißen Wänden ab.

Vor dem Chemie-Zentrum gibt es mehrer Behindertenparkplätze.

im Gebäudeteil der Anorganischen Chemie auf jedem Stockwerk eine Behindertentoilette.