piwik-script

Deutsch Intern
Alumni Uni Würzburg - 1000 Careers One Story

Maria Zavgorodneva

Maria Zavgorodneva

Aktuelle Tätigkeit

Leitung des Sprachzentrums "Dialog" in Perm

Berufliche Interessen

Bildung, Fremdsprachen

Ich beschäftige mich mit deutschen Redewendungen, die eine natur-landschaftliche Komponente beinhalten (z. B. durch die Blume sprechen, hinter dem Berg halten). Ich erforsche die Ethymologie dieser Redewendungen, um zu zeigen wie unsere unmittelbare Lebensumgebung Einfluss auf unsere Sprache nimmt. Ein weiterer Schritt meiner Forschung ist die sinnvolle pädagogische Integration dieser metaphorischen Redewendungen in den Sprachunterricht.

Berufliche Stationen

  • Germanistikstudium an der Permer Staatlichen Nationalen Forschungsuniversität (PGNIU) mit DAAD-Stipendium für Germanistikstudenten an der Universität Bremen an der Fakultät für Sprach- und Literaturwissenschaften
     
  • Promotion an der Permer Staatlichen Nationalen Forschungsuniversität (PGNIU)
    Thema der Dissertation „Naturlandschaftliche Codes in der deutschen Kultur“

 

Wie würden Sie den Begriff Identität beschreiben - was ist Identität für Sie? (welche Begriffe spielen für den Begriff eine Rolle: Sport, Nationalität, Geschlecht, Beruf, Alter, Gewohnheiten)?

Der Begriff „Identität“ ist sehr komplex und schwer zu fassen. Identität ist in erster Linie die Identität des Geschlechts, denn in allen Ländern haben Männer und Frauen unterschiedlich Verhaltensweisen. Dabei kann man sich darüber streiten, ob Frau-sein oder Mann-sein angeboren oder gesellschaftlich anerzogen ist.

Auch die Kultur ist ein sehr großer Teil der Identität. Dazu gehören gesellschaftliche Werte und Vorstellungen wie der Wert der Bildung, die Einstellung zur Umwelt, das gesellschaftliche Miteinander, aber auch Traditionen wirken sehr stark auf die Identitätsbildung ein.
 

Mit welcher Kultur (nicht Nationalität; Werte/Sitten/Traditionen/Region/Wohnort/Land, in dem Sie wohnen...) identifizieren Sie sich? Was ist besonders wichtig für Sie?

Zu einem Teil identifiziere ich mich mit der russischen Kultur, aber zu einem anderen Teil mit der deutschen. Von Kindheit an habe ich die deutsche Sprache gelernt. Mit dem Erlernen der Sprache übernimmt man ganz automatisch Werte und Denkweisen des Landes. Diese anderen und neuen Sichtweisen auf die Welt erlauben es einem auch, die eigenen und ursprünglichen Ansichten zu überprüfen.


Inwiefern hat Ihr Deutschlandaufenthalt Ihre Identität erweitert/verändert (z. B. durch Abgrenzung oder Annährung zu den 'Deutschen', Austausch und Weitergabe der eigenen kulturellen Werte...)?

In allen Bereichen und Lebenslagen hat sich meine Persönlichkeit verändert, da in Deutschland viele Themen diskutiert werden, die in Russland nicht wichtig erscheinen. Vor allem meine Vorstellung von Zeit hat sich geändert, von der Beziehung zwischen Mann und Frau, von der hohen Wertschätzung der Bildung.
 

Was wären aus Ihrer Sicht Maßnahmen, die die Annährung und den Austausch zwischen der russischen und der deutschen Kultur vorantreiben könnten?

Austausch und Verständigung erfolgt immer über die Sprache. Der Wunsch, die jeweils andere Sprache zu erlernen, entsteht durch positive Bilder des anderen Landes. Solche Bilder und Vorstellungen werden oft auf politscher Ebene erzeugt.

 

Как бы Вы описали понятие «идентичность» - что такое идентичность для Вас? (какие понятия важны: спорт, национальность, пол, профессия, возраст, привычки)?

«Идентичность» - многозначное и сложное для описания понятие. В первую очередь, идентичность связана с полом, т.к. во всех странах поведение мужчин и женщин отличается. Поэтому можно долго рассуждать, какие из черт (мужских или женских) присущи нас с рождения, а какие приобретаются под влиянием общества.
Культура оказывает большое влияние на идентичность. К культуре относятся такие общественные ценности и представления, как ценность образования, отношение к окружающей среде и взаимоотношения в обществе. Традиции также оказывают большое влияние на формирование идентичности.


С какой культурой (не национальностью, но ценностями / обычаями / традициями / регионом / местом проживания, страной, в которой живете, …) Вы себя идентифицируете? Что особенно важно для Вас?

Частично я идентифицирую себя с русской культурой, частично с немецкой. Я учу немецкий язык с детства. Через изучение другого языка происходит автоматическое заимствование ценностей и образа мышления другой страны. Новое видение мира позволяет пересмотреть ценности культуры своей страны.


Насколько ваше пребывание в Германии повлияло на вашу идентичность? Изменило ли оно ее (например, сыграло ли роль сближение с «немцами» или, наоборот, отдаление от них, сыграл какую-то ли роль обмен культурными ценностями, ..)?

Пребывание в Германии повлияло на меня во всех областях, т.к. в Германии обсуждаются многие темы, которым в России уделяется мало внимания. Например, изменилось моё отношение ко времени, к взаимоотношениям мужчин и женщин, повысилась ценность образования. 


На ваш взгляд, какие меры могли бы способствовать сближению русской и немецкой культур и культурном обмену между Россией и Германией?

Обмен и взаимопонимание происходят через язык. Но желание изучать иностранный язык возникает благодаря наличию в обществе позитивных образов другой страны. Зачастую политика оказывает большое влияние на формирование этих положительных образов.