piwik-script

Deutsch Intern
Alumni Uni Würzburg - 1000 Careers One Story

Alena Zubareva

Alena Zubareva

Aktuelle Tätigkeit

Freiwillige Korrespondentin bei «Vitamin.de» und Deutschlehrerin online

Berufliche Interessen

Journalistik, Blogführung, Interviews, Kultur

Berufliche Stationen

Schul- und Hochschulbildung:

2017-2021 - Bachelorstudium «Journalistik» an der Südlichen Föderalen Universität (Institut für Philologie, Journalistik und interkulturelle Kommunikation ) Abschluss: Juli 2021

2019 - Berufliche Weiterbildung «Methoden des Unterrichts Russisch als Fremdsprache»

2006-2017 - Mittlere allgemeinbildende Schule in Große Fedorovka. Zeugnis mit der Auszeichnung ( Die goldene Medaille)


Berufserfahrung:

Seit 2020 - Freiberufliche Korrespondentin in der Zeitschrift „vitamin.de“

Seit 2019 - Freiberufliche Korrespondentin in der Zeitschrift „RndSobaka.ru“

2019-2020 - Freiberufliche Korrespondentin im Internetmassenmedium „Rostover Gebiet heute“

2020 - Berufliches Praktikum im Internetmassenmedium „Gorodskoy Reporter“

2017-2019 - Freiberufliche Korrespondentin in der Zeitung „Südliche Universität“

2018 - Berufliches Praktikum in der rostowen Zeitung „Nasche Vremja“

2016-2017 - Freiberufliche Korrespondentin in der Zeitung “Krasnosulinsky Vestnik„

 

Wie würden Sie den Begriff Identität beschreiben - was ist Identität für Sie? (welche Begriffe spielen für den Begriff eine Rolle: Sport, Nationalität, Geschlecht, Beruf, Alter, Gewohnheiten)?

Meiner Meinung nach ist es die Kombination dieser Konzepte, die Identität ausmacht, und nicht jedes für sich. Beruf, Alter, Gewohnheiten und Nationalität haben für mich einen besonders starken Einfluss auf die Identität.
 

Mit welcher Kultur (nicht Nationalität; Werte/Sitten/Traditionen/Region/Wohnort, Land, in dem Sie wohnen, ...) identifizieren Sie sich? Was ist besonders wichtig für Sie?

Ich fühle mich mit der russischen Kultur verbunden. Da ich im Süden Russlands geboren und aufgewachsen bin, bin ich zudem mit meiner kleinen Heimat verbunden. Der ehrliche Umgang der Menschen untereinander und gegenseitige Hilfeleistung sind mir besonders wichtig.
 

Inwiefern hat Ihr Deutschlandaufenthalt Ihre Identität erweitert/verändert (z. B. durch Abgrenzung oder Annährung zu den 'Deutschen', Austausch und Weitergabe der eigenen kulturellen Werte, ...)?

Ich bin den Deutschen auf jeden Fall "näher geworden", habe positive Erfahrungen im Umgang mit ihnen gemacht.
 

Was wären aus Ihrer Sicht Maßnahmen, die die Annährung und den Austausch zwischen der russischen und der deutschen Kultur vorantreiben könnten?

Ich glaube, dass die Annäherung durch den Austausch junger Menschen, insbesondere am Institut, aber auch in den Schulen, erleichtert würde.

 

Как бы Вы описали понятие «идентичность» - что такое идентичность для Вас? (какие понятия важны: спорт, национальность, пол, профессия, возраст, привычки)?

На мой взгляд именно объединение данных понятий и есть идентичность, а не каждое в отдельности. Для меня в большей степени влияют на идентичность профессия, возраст, привычки и национальность.
 

С какой культурой (не национальностью, но ценностями / обычаями / традициями / регионом / местом проживания, страной, в которой живете, ...) Вы себя идентифицируете? Что особенно важно для Вас?

Я ассоциирую с себя с русской культурой. Так как я родилась и выросла на юге России, то также я ассоциирую со своей малой Родиной. Для меня особенно важно честное отношение людей друг к другу и взаимовыручка соотечественников.
 

Насколько ваше пребывание в Германии повлияло на вашу идентичность? Изменило ли оно ее (например, сыграло ли роль сближение с «немцами» или, наоборот, отдаление от них, сыграл какую-то ли роль обмен культурными ценностями, ...)?

Я определённо «сблизилась» с немцами, получила позитивный опыт от взаимодействия с ними.
 

На ваш взгляд, какие меры могли бы способствовать сближению русской и немецкой культур и культурном обмену между Россией и Германией?

Я считаю, что сближению поспособствовали бы обмены между молодежью, особенно в институте, а также в школах.