piwik-script

Deutsch Intern
Alumni Uni Würzburg - 1000 Careers One Story

Julia Yaluner

Julia Yaluner

Aktuelle Tätigkeit

Sankt Petersburg Staatliche Universität, Lehrstuhl für Verfassungsrecht, Dozentin und Doktorandin

Berufliche Interessen

Derzeit unterrichte ich Verfassungsrecht für Studierende im ersten Studienjahr sowie die Disziplin Recht im Kontext der interkulturellen und interlingualen Interaktion zwischen Deutschland und Osteuropa. Ich interessiere mich für die Zusammenfassung von Verfassungs- und Völkerrecht, die Umsetzung der Funktionen der EMRK in Russland, die vergleichende Rechtswissenschaft (insbesondere das deutsche Recht) sowie die Theorie des Konstitutionalismus, sein Verständnis und seine praktische Umsetzung in Russland. Gemeinsam mit Studierenden lösen wir verfassungsrechtliche Aufgaben, auch zur Einschränkung von Menschenrechten.

Berufliche Stationen

2018 - Praktikum an der Freien Universität Berlin.

2019 - Internationaler Projektwettbewerb Falling Walls Lab, Präsentation zum Thema: Breaking the Wall of Human Rights Violation

2019 - II. Internationale Konferenz "Recht und moderne Wirtschaft: Neue Herausforderungen und Perspektiven", Thema des Berichts: "Methodik verfassungsrechtlicher und konventioneller Auslegung"

seit 2019 - Dozentin am Lehrstuhl für Verfassungsrecht der Staatlichen Universität Sankt Petersburg

2021 - Co-Organisatorin und Referentin beim RoundTable der International Association of Constitutional Law "Constitutional Identity vs National Values", dem Thema der Verfassungsidentität Russlands und den Werten des Europarats: Ist es möglich in modernen Realitäten ein Gleichgewicht zu finden?

 

Wie würden Sie den Begriff Identität beschreiben - was ist Identität für Sie? (welche Begriffe spielen für den Begriff eine Rolle: Sport, Nationalität, Geschlecht, Beruf, Alter, Gewohnheiten)?

Ich untersuche Identität im verfassungsrechtlichen Kontext, als kollektives Phänomen, wenn sich die Identität eines Individuums in seiner Zugehörigkeit zu einer Art Verfassungsgemeinschaft manifestiert. Wir sprechen hier von der Identität der Nation - zum Beispiel die gesamtrussische Identität oder die Identität des deutschen Volkes. Identität ist geprägt von den Werten der Gesellschaft (zum Beispiel Erinnerung an den Krieg, Respekt vor Veteranen, Respekt vor den Gefühlen der Gläubigen, Kinder als Priorität der staatlichen Entwicklung, Schutz der Mutterschaft usw.). Traditionen treiben auch Werte voran.
Es gibt verschiedene Identitäten z. B. die Identität eines Volkes (z. B. die indigenen Völker Russlands) oder die Identität einer sozialen Gruppe.
 

Mit welcher Kultur (nicht Nationalität; Werte/Sitten/Traditionen/Region/Wohnort, Land, in dem Sie wohnen, ...) identifizieren Sie sich? Was ist besonders wichtig für Sie?

Die Frage nach der Identität Russlands und seinem Entwicklungsweg stellt sich seit jeher, der Streit zwischen Westlern und Slawophilen scheint immer aktuell zu sein.
Ich bin in St. Petersburg aufgewachsen, wodurch ich von Kindheit an das kulturelle Erbe unserer Stadt genutzt habe: ich habe regelmäßig Museen, Theater, Opern und Ballette besucht. Generell ist es für St. Petersburg und das Umfeld, in dem ich arbeite und kommuniziere, in dem ich aufgewachsen bin, charakteristisch, sich selbst als Teil der westlichen Zivilisation einzustufen. Meine St. Petersburger Freunde betrachten sich wie ich als Teil der europäischen Zivilisation.
Petersburger und Leningrader können in eine separate soziale Gruppe unterschieden werden, die nicht nur durch Stereotypen und Bücher, sondern auch in Wirklichkeit durch einen Sinn für Schönheit, Interesse am Lesen und Nachdenken, Gleichgültigkeit gegenüber den Problemen der Stadt und dem Land gekennzeichnet ist.
Ich denke auch, dass es Generationenwerte gibt. Ich wurde 1994 geboren, meine Kindheit und mein Aufwachsen fielen in die Zeit der Demokratiebildung in Russland. Mir scheint, dass ein gemeinsames Merkmal meiner Generation der Wunsch nach Freiheit und Selbstentfaltung ist. Geld sehe ich nicht als Wert, sondern als ein Werkzeug zur Befriedigung von Bedürfnissen.
 

Inwiefern hat Ihr Deutschlandaufenthalt Ihre Identität erweitert/verändert (z. B. durch Abgrenzung oder Annährung zu den 'Deutschen', Austausch und Weitergabe der eigenen kulturellen Werte, ...)?

Ich habe es geschafft, Deutschland in verschiedenen Lebensaltern zu besuchen, zum ersten Mal bin ich für längere Zeit (ca. 2 Monate) nach Deutschland gekommen, als ich 15 Jahre alt war. Meine Persönlichkeit befand sich damals noch stark in ihrer Entwicklung: ich habe als Jugendlicher viele Werte der deutschen Gesellschaft und Menschen aufgenommen, z. B. Pünktlichkeit, Liebe zum Detail, Ehrlichkeit und Anstand sowie Hilfsbereitschaft. Ich war erstaunt und ermutigt, dass ich noch nie der Aggression von Fremden begegnet war. Und jetzt wecken deutsche Werte auch bei mir beste Gefühle.
 

Was wären aus Ihrer Sicht Maßnahmen, die die Annährung und den Austausch zwischen der russischen und der deutschen Kultur vorantreiben könnten?

  • Eine sehr gute Idee finde ich, das Deutschlandjahr in Russland fortzusetzen.
  • Hochschulübergreifende Kooperationen, Doppelabschlussprogramme in verschiedenen Fachrichtungen, u.a. zu Kulturen
  • Konferenzen auf Regierungsebene zu Werten und kultureller Interaktion

 

Как бы Вы описали понятие «идентичность» - что такое идентичность для Вас? (какие понятия важны: спорт, национальность, пол, профессия, возраст, привычки)?

Я исследую идентичность в контексте конституционного права, в коллективной проекции, когда идентичность индивида проявляется в его принадлежности к какой-то конституционной общности. Здесь говорим об идентичности нации – например, общероссийская идентичность, идентичность народа Германии. Идентичность формируют ценности общества (например, память о войне, уважение к ветеранам, уважение чувств верующих, дети как приоритет государственного развития, защита материнства и т.д.). Ценностями управляют и традиции.
Есть отдельные идентичности – идентичность народа (например, традиции северных народов России), идентичность социальной группы.
 

С какой культурой (не национальностью, но ценностями / обычаями / традициями / регионом / местом проживания, страной, в которой живете, ...) Вы себя идентифицируете? Что особенно важно для Вас?

Вопрос об идентичности России и ее пути развития возникает с незапамятных времен, кажется, что спор между западниками и славянофилами актуален всегда.
Я выросла в Санкт-Петербурге, благодаря чему с детства пользовалась культурным наследием нашего города – регулярно бывала в музеях, посещала драматические театры, оперу и балет. В целом, для Петербурга и среды, в которой я работаю и общаюсь сейчас, в которой я выросла, характерно причисление себя к западной цивилизации. Мои друзья-петербуржцы, как и я, считают себя частью европейской цивилизации.
Петербуржцев, ленинградцев можно выделить в отдельную социальную группу, которую не только по стереотипам и книгам, но и в реальности характеризует чувство прекрасного (красоты), интерес к чтению и размышлениям, неравнодушие к проблемам города и страны.
Также я думаю, что есть поколенческие ценности. Я родилась в 1994 году, мое детство и взросление пришлось на времена становления демократии в России. Мне кажется, общей чертой моего поколения является стремление к свободе и саморазвитию. Деньги не являются ценностью, а инструментом для удовлетворения потребностей.
 

Насколько ваше пребывание в Германии повлияло на вашу идентичность? Изменило ли оно ее (например, сыграло ли роль сближение с «немцами» или, наоборот, отдаление от них, сыграл какую-то ли роль обмен культурными ценностями, ...)?

Мне удалось побывать в Германии в разном возрасте, впервые я приехала в Германию длительно (около 2 месяцев) в 10 классе. Так как личность еще формировалась, будучи подростком я впитала многие ценности немецкого общества и людей, например, пунктуальность, внимание к деталям, честность и порядочность, готовность оказать помощь. Меня поразило и воодушевило, что я ни разу не встретилась с агрессией посторонних людей. И сейчас немецкие ценности также вызывают во мне теплые чувства.
 

На ваш взгляд, какие меры могли бы способствовать сближению русской и немецкой культур и культурном обмену между Россией и Германией?

Очень хорошая идея о проведении года Германии в России.
Межвузовское взаимодействие, программы двойных дипломов по разным специальностям, в том числе в сфере культуры/
Конференции на правительственном уровне о ценностном и культурном взаимодействи