piwik-script

Intern
    NMUN Delegation

    Aktuelles

    VR-Bank Crowdfunding Kampagne

    Endlich ist es soweit! Wie seit bereits einigen Jahren hat sich auch dieses Jahr die VR-Bank wieder die Möglichkeit gegeben eine Crowdfunding Kampagne zu starten. Dabei werden wir für jede Spende von 5€ oder mehr, mit weiteren 10€ von der VR-Bank unterstützt. Wir freuen uns sehr über alle die uns mit ihrer Spende dieses Projekt ermöglichen! Wenn Sie mehr über unser Projekt erfahren wollen, werfen Sie einfach einen Blick in unseren Flyer (einfach runterscrollen) oder schreiben Sie uns über die sozialen Medien.

    Der Link zum Spenden: vr-bank-wuerzburg.viele-schaffen-mehr.de/nmun-projekt-wuerzburg

    Wir freuen uns über jede Spende die uns in trotz aller Umstände erreicht!

    Beste Grüße,

    Ihre NMUN-Delegation 2021

    Das Kennenlernwochenende

    Endlich ist es soweit! Das Projekt NMUN-Delegation 2021 Universität Würzburg startet!

    Aufgrund der Corona-Pandemie natürlich dieses Jahr etwas anders. Was üblicherweise als gemeinsamer Wochenendtrip zum Kennenlernen und erstem thematischen rantasten erlebt wird, musste dieses Jahr, wie so vieles, als digitale Veranstaltung umgesetzt werden. Nichtsdestotrotz war das Kennenlernwochenende ein voller Erfolg! Dank der tollen Planung unserer Coaches und unseres Faculty Advisors (FA), erhielten wir am Freitag und Samstag einige sehr hilfreiche Workshops und Vorträge zur Struktur einer MUN, den Vereinten Nationen generell und allen notwendigen Fähigkeiten, die für dieses Projekt benötigt werden. Und auch das Teambuilding kam dank eines Spieleabends via Zoom und eines Spaziergangs in kleinen Gruppen unter Beachtung der Corona-Maßnahmen nicht zu kurz.

    Nach diesen zwei intensiven Vorbereitungstagen war es soweit und das Highlight des Kennenlernwochenendes stand vor der Tür. Eine erste Mini-MUN im Kreis der Delegation! Lange vorbereitet und mit einem ausgeklügelten Hygienekonzept umgesetzt, hieß es für uns am Sonntag: ab an den Heuchelhof zur ersten Simulation. Jedes Delegationsmitglied hatte sich zuvor bereits für ein Land entschieden, welches es nun zu vertreten galt. Nachdem jede:r Delegierte die erste Rede zum Thema “Fostering Environments for Freedom of Expression, Press Freedom, and Journalistic Safety” gehalten hatte, ging es richtig los. Viele Stunden voller Diskussionen, Allianzen und Verhandlungen über das durchaus kontroverse Thema folgten, bis nach knapp 9 Stunden eine Resolution verabschiedet wurde. Damit war die erste herausfordernde MUN geschafft und alle machten sich müde, aber begeistert, auf die Heimreise. 

    Wir möchten uns an dieser Stelle noch einmal bei unseren Coaches und unserem FA bedanken, die dieses Wochenende trotz aller Schwierigkeiten dafür gesorgt haben, dass uns das Kennenlernwochenende in sehr guter Erinnerung bleibt. Außerdem danken wir allen Sponsoren, die mit ihren Sachspenden dazu beigetragen haben, dass wir das Wochenende über gut versorgt waren! 


    NMUN in Zeiten von Covid-19

    Aufgrund der aktuellen Situation fühlen wir uns verantwortlich, Sie über unseren Umgang mit der Pandemie zu informieren. Als wir uns im Sommer beworben und schließlich auch verpflichtend angemeldet haben, war das Infektionsgeschehen verhältnismäßig ruhig. Jedoch war uns allen bewusst, dass sich diese Situation sehr schnell wieder ändern kann.

    Dank eines durchdachten Hygienekonzepts war es uns trotzdem möglich eine erste „Mini-MUN“ an unserem Kennenlernwochenende durchzuführen. Als die Zahl der Neuinfektionen zu Semesterbeginn erneut anstieg, haben wir bereits vor unserem ersten wöchentlichen Treffen reagiert und auf ein digitales Konzept umgestellt.

    Da dieses Projekt sich nur durch Spenden und Beiträge der teilnehmenden Studierenden finanziert, sind wir weiterhin auf Ihre Großzügigkeit angewiesen. Selbst wenn unsere Delegation nicht die Möglichkeit kriegen sollte zum UN-Sitz in New York zu reisen, können wir Ihnen versichern, dass Ihr Beitrag es kommenden Studierenden möglich macht.

    Wir danken Ihnen vielmals für jede Spende, die uns trotz dieser Umstände erreicht.

    Bleiben Sie gesund,

    Ihre NMUN-Delegation 2021

    Wenn Sie sich ausführlicher über unser Projekt informieren wollen, werfen Sie gerne einen Blick in unseren Flyer.

     


    Flyer NMUN 2021