piwik-script

Intern
    Konfliktmanagement

    Konstruktive Kommunikation

    Konstruktive Kommunikation - Durch klare und wertschätzende Kommunikation Konflikte verhindern und klären

    Mit einer verbindenden und konstruktiven Sprache findet man mit eigenen Anliegen mehr Gehör, kann Konflikte frühzeitig ansprechen und trägt damit zu einem gelingenden und effizienten Miteinander bei.

    Das Modell der gewaltfreien Kommunikation setzt wichtige Impulse und macht deutlich, dass keine "schlagkräftigen" Argumente notwendig sind, um Gehör zu finden, sondern ein empathischer Kontakt zum Gegenüber der Schlüssel für Entgegenkommen, Klärung und Lösungsorientierung ist.

    Im Rahmen des Vortrages wurde ein Grundverständnis zum Thema Konstruktive Kommunikation geschaffen. Anhand von Beispielen und kleinen Übungen wurden erste, wichtige Erkenntnisse vermittelt und es wird aufgezeigt, welchen Nutzen eine intensivere Auseinandersetzung mit dem Thema im Arbeitsalltag hat.

    Die Präsentation können Sie sich hier als PDF herunterladen.

    Wir freuen uns über Ihr Feedback - gerne können Sie uns den Evaluationsbogen per Hauspost zukommen lassen!

    Referentin:

    Elke Schwertfeger, zweisicht, Freiburg

    Begrüßung Dr. Uwe Klug, Kanzler
    Moderation: Katja Beck-Doßler, Leiterin Konfliktberatungsstelle
    Datum und Zeit: Mittwoch, 20. November 2019, 10:00 - 12:00 Uhr
    Ort:

    Zentrales Hörsaalgebäude Z6, Hörsaal 0.002, Am Hubland

     

     

    Bildquelle: S. Hofschlaeger  / pixelio.de