piwik-script

Intern
    Konfliktmanagement

    Mit einer verbindenden und konstruktiven Sprache findet man mit eigenen Anliegen mehr Gehör, kann Konflkte frühzeitig ansprechen und trägt damit zu einem Gelingenden und effizienten Miteinander bei.

    Das Modell der gewaltfreien Kommunikation setzt wichtige Impulse und macht deutlich, dass keine "schlagkräftigen" Argumente notwendig sind, um Gehör zu finden, sondern ein empathischer Kontakt zum Gegenüber der Schlüssel für Entgegenkommen, Klärung und Lösungsorientierung ist.

    Im Rahmen des Vortrages wird ein Grundverständnis zum Thema Konstruktive Kommunikation geschaffen. Anhand von Beispielen und kleinen Übungen werden erste, wichtige Erkenntnisse vermittelt und es wird aufgezeigt, welchen Nutzen eine intensivere Auseinandersetzung mit dem Thema im Arbeitsalltag hat.

    Referentin:

    Elke Schwertfeger, zweisicht, Freiburg

    BegrüßungDr. Uwe Klug, Kanzler
    Moderation:Imke Ostermeier-Kittel, Team Gesundheit
    Datum und Zeit:Mittwoch, 20. November 2019, 10:00 - 12:00 Uhr
    Ort:

    Zentrales Hörsaalgebäude Z6, Hörsaal 0.002, Am Hubland

     

    Bildquelle: S. Hofschlaeger  / pixelio.de

    Hinweis zum Datenschutz

    Mit 'OK' verlassen Sie die Seiten der Universität Würzburg und werden zu Facebook weitergeleitet. Informationen zu den dort erfassten Daten und deren Verarbeitung finden Sie in deren Datenschutzerklärung.

    Hinweis zum Datenschutz

    Mit 'OK' verlassen Sie die Seiten der Universität Würzburg und werden zu Twitter weitergeleitet. Informationen zu den dort erfassten Daten und deren Verarbeitung finden Sie in deren Datenschutzerklärung.

    Kontakt

    Konfliktberatungsstelle der Universität Würzburg
    Marcusstraße 9-11
    97070 Würzburg

    Suche Ansprechpartner

    Marcusstraße 9-11
    Marcusstraße 9-11