piwik-script

Intern
    Kontakt- und Informationsstelle für Studierende mit Behinderung und chronischer Erkrankung (KIS)

    Fakultät für Humanwissenschaften - Wittelsbacher Platz

    (Philosophie, Psychologie, Erziehungs- und Gesellschaftswissenschaften, Sonderpädagogik)

    Achtung:
    Teile der Pädagogik sind räumlich auf den Hubland Campus in das Gebäude der philosophischen Fakultät I ausgelagert.

     

    Busanbindung:

    Zu erreichen ist die Philosophische Fakultät II mit den Buslinien 6 (Haltestelle Seinsheimstraße) sowie 10 & 114 (Haltestelle Wittelsbacher Platz).

    Zugangsmöglichkeiten:

    Das Gebäude hat fünf Eingänge, davon sind zwei barrierefrei. Die barrierefreien Zugänge erreicht man über den Parkplatz im Hinterhof sowie über die Seitenstraße Von-Luxburg-Straße.
    Der Haupteingang ist leider nicht barrierefrei.
    Von der Von-Luxburg-Straße aus gibt es einen barrierefreien Zugang zum Nebeneingang des Unigebäudes. Die Tür verfügt über einen automatischen Türöffner. Im Inneren des Gebäudes gibt es auch ein Blindenleitsystem.

    Aufzug und Behindertentoiletten:

    Es gibt einen Aufzug und Behindertentoiletten auf jeder Etage. Beides ist ausgeschildert.
    Den Aufzug findet man, wenn man den Eingang in der Von-Luxburg-Straße benutzt und den Gang nach links entlanggeht.
    Die Behindertentoilette liegt am Ende des Ganges.

    Treppen:

    Die Treppen im Gebäude sind kontrastarm und die Stufen nur vereinzelt markiert. Allerdings besitzen alle Treppen stabile Geländer an beiden Seiten. Für einige Treppen gibt es Treppenaufzüge, für deren Bedienung man aber einen Schlüssel benötigt. Diesen bekommt man beim Hausmeister. Zu finden ist der Hausmeister im Gebäude gegenüber des Dekanats (Nebengebäude), beim Eingang zum Parkplatz gleich rechts.

    Gänge und Flure:

    Die Gänge und Flure im Hauptgebäude sind ausreichend breit, allerdings recht einfarbig und kontrastarm. Die Türen sind ebenfalls ausreichend breit.
    Die Beleuchtung im Gebäude ist ausreichend, was auch durch die vielen Fenster begünstigt wird.

    Durchgang neues Hörsaalgebäude:

    Betritt man das Gebäude am Wittelsbacherplatz vom Haupteingang aus, so findet man im Treppenhaus zwischen dem 1. und 2. Stockwerk einen Durchgang, der direkt zum neuen Hörsaalgebäude führt. In erwähntem Durchgang befindet sich eine Rampe für Rollstuhlfahrer.

    • Links vor dem CIP-Pool führt eine Tür hinaus zum barrierefreien Ausgang, mit welchem auch ein Blindenleitsystem einhergeht. Über diesen Ausgang erreicht man den Vorplatz zum neuen Hörsaalgebäude am Wittelsbacherplatz.
    • Aus Richtung Zwerchgraben führt das Blindenleitsystem und ein ebenerdiger Zugang zum Universitätsgebäude am Wittelsbacherplatz.
    • Barrierefreier Zugang zum neuen Hörsaalgebäude und der neuen Teilbibliothek wird ermöglicht. Es handelt sich hierbei um eine sich automatisch öffnende Schiebetür.
    • Im Erdgeschoss finden Sie eine Infotafel, die für blinde Menschen lesbar ist.
    • Im Erdgeschoss haben Sie auch Zugang zu einem Aufzug, der sowohl für Rollstuhlfahrer als auch für Sehbehinderte und Blinde nutzbar ist. An der Wand neben dem Aufzug ist ein Schild angebracht, welches auch in Braille-Schrift auf eine im Störungsfall zu wählende Telefonnummer hinweist.
    • Das Blindenleitsystem ist auch am Handlauf der Treppen zu finden.
    • Die Hörsäle im Erdgeschoss und Obergeschoss sind barrierefrei zugänglich. Rollstuhlfahrer finden in den ersten Reihen Platz. 
    • Im zweiten Obergeschoss finden Sie ein barrierefreies WC mit Türöffner. Alle Türbeschilderungen im Gebäude sind auch in Braille beschriftet.
    • Im zweiten Obergeschoss befindet sich des weiteren die neue Teilbibliothek des Wittelsbacherplatzes. Um zur Teilbibliothek zu gelangen, erhalten Sie einen Chip zur Aufzugnutzung. Es sind Schließfächer für Nutzer mit Behinderung vorhanden.