piwik-script

Intern
    Kontakt- und Informationsstelle für Studierende mit Behinderung und chronischer Erkrankung (KIS)

    Institut für Hygiene

    none

    Das Institut für Hygiene liegt mitten auf dem Gelände der Universitätsklinik und ist mit den Straßenbahnlinien 3 und 5 bis zur Haltestelle „Uniklinikum Bereich D“ zu erreichen. Von dort sind es noch ca. 10 Minuten zu Fuß.

    Der Aufzug ist nicht ausgeschildert, er befindet sich am Hintereingang. Die Türen sind ca. 90 cm breit, die Lichtschranke ist auf etwa 50 cm Höhe angebracht. Er hat eine niedrige Tastatur, dessen Zahlen ertastbar sind. Im Aufzug gibt es einen Haltegriff. 

    none

    Das Gebäude hat zwei Eingänge, von denen einer barrierefrei ist. Der Haupteingang ist ausgeschildert und ebenerdig. Allerdings befindet sich hinter ihm gleich das Treppenhaus. Auf der anderen Seite des Gebäudes ist ein barrierefreier Eingang, der ins Untergeschoss führt.

    none

    Im Gebäude gibt es keine Gebäude- oder Lagepläne. Die Gänge sind breit und übersichtlich gestaltet. In den Gängen sind alle Türen sind mindestens 90 cm breit und schwellenlos. Allerdings heben sie sich sowohl im Keller als auch in den oberen Stockwerken durch ihre weiße Farbe nur wenig von den weißen Wänden ab. Die dunklen Böden sind kontrastreich zu den hellen Wänden.

    none

    Die Bibliothek befindet sich im ersten Stock, sie ist nicht ausgeschildert. Der Raum wird auch für Seminare genutzt. Das Bücherregal ist sehr hoch. In der Bibliothek sind die Tische mit dem Rollstuhl unterfahrbar. Meistens ist die Bibliothek abgeschlossen.

    Der Hörsaal liegt direkt neben dem Aufzug und nahe beim barrierefreien Eingang im Erdgeschoss.

    Die barrierefreie Toilette befindet sich im Keller und ist vom Aufzug aus zu erreichen. Der Weg ist nicht ausgeschildert. Für die Tür benötigt man einen Euroschlüssel. 

    none

    Alle Treppen im Gebäude sind beleuchtet. Nicht alle haben Handläufe auf beiden Seiten. Die Treppenstufen sind einfarbig grau, kontrastarm und nicht markiert.