piwik-script

Intern
    Kontakt- und Informationsstelle für Studierende mit Behinderung und chronischer Erkrankung (KIS)

    Institut für Virologie und Immunbiologie

    Das Institut für Virologie und Immunbiologie in der Versbacher Straße 7 erreicht man durch öffentliche Verkehrsmittel mit den Buslinien 12, 21 und 25 bis zur Haltestelle „Neumühle“. Das Gebäude liegt direkt neben der Bushaltestelle.

    Der Aufzug befindet sich ebenfalls im Treppenhaus. Er ist nicht ausgeschildert und von der Eingangshalle aus nicht erreichbar, da sich diese in einem Zwischengeschoss befindet und erst eine Treppe überwunden werden muss. Die Breite des Aufzugs beträgt weniger als 90 cm. Die Aufzugstastatur ist hoch angebracht. Der Aufzug hat keine Bandansage und keine Brailleschrift.

    Der Eingang ist nicht barrierefrei, da eine lange und steile Treppe den Zugang versperrt. Es gibt keine Rampe, außerdem fehlen an manchen Stellen der Treppe Handläufe. Der Zugang ist ausgeschildert, die Türen lassen sich leicht öffnen.

    Betritt man das Gebäude, so findet man in der Eingangshalle einen Gebäudeplan, aber keinen Lageplan. Er ist ausreichend groß geschrieben aber hinter stark spiegelndem Glas ausgehängt. Geht man geradeaus kommt man in das Treppenhaus.

    Im Treppenhaus ist die Beleuchtung schwach. Wie die meisten Treppen im Gebäude, hat auch die Eingangstreppe nur auf einer Seite einen Handlauf. Die Stufen sind einfarbig grau, kontrastarm und haben einen Rutschschutz. Die Treppe hat einen Absatz.

    Die Gänge im Gebäude sind breit. Einige Gänge sind kontrastarm. Manche Türen sind weiß und heben sich dadurch nicht kontrastreich von den weißen Wänden ab.

    Die Bibliothek befindet sich im ersten Stockwerk auf der rechten Seite des Treppenhauses, sie ist nicht ausgeschildert. Da die Bibliothek sehr klein ist, stehen auch die Regale eng beieinander. Außerdem sind die Bücher in den oberen Regalreihen ohne Leiter fast nicht zu erreichen.

    Zum Hörsaal kommt man, wenn man gleich hinter dem Eingang nach links abbiegt. Er ist nicht ausgeschildert. Die Tische sind mit dem Rollstuhl unterfahrbar.

    Neben dem Gebäude gibt es einen Parkplatz, aber keine Behindertenparkplätze.

    In dem Gebäude gibt es keine behindertengerechten Toiletten.