piwik-script

Intern
    Kontakt- und Informationsstelle für Studierende mit Behinderung und chronischer Erkrankung (KIS)

    Organische Chemie

    none

    Das Gebäude 'Organische Chemie' ist Teil des Gebäudekomplexes Chemie-Zentrum. Das Chemie-Zentrum liegt ca. 5-10 Gehminuten von der Bushaltestelle „Äußeres Hubland“ (Buslinie 10) entfernt.

    Der Aufzug des Gebäudes befindet sich neben dem Treppenhaus hinter dem Durchgangsbereich. Er ist mit Bandansage und einem Haltegriff ausgestattet. Die Tastatur ist  niedrig angebracht und mit Brailleschrift versehen. Er ist ca. 90 cm breit und die Lichtschranke befindet sich auf ca. 50 cm Höhe.

    none

    Die Behindertentoilette befindet sich vor der Zentralen Poststelle und ist auf dem Lageplan des Gebäudes ausgewiesen. 

    Das Institut für Organische Chemie erreicht man, wenn man vom Hörsaalbereich durch die beiden meistens offenstehenden Glastüren geht. In der Durchgangshalle gibt es zwei große Fenster.

    Die Böden in den Gängen sind grau und die Wände weiß, sodass sie einen Kontrast bilden. Auch die Glastüren bilden aufgrund des schwarzen Türrahmens Kontrast zu den Wänden.

    none

    Hinter dem Durchgangsbereich kommt man direkt ins Treppenhaus. Die Treppe hat mehrere Absätze und rechts und links Handläufe. Die Stufen sind grau, kontrastarm und nicht markiert. Die schwarzen Stufen heben sich von den weißen Wänden kontrastreich ab.

    none

    Biegt man vor dem Treppenhaus links ab, kommt man zu den Seminarräumen. Darin sind die Tische mit dem Rollstuhl unterfahrbar. In diesem Bereich sind die Wände und die Türen weiß und daher wenig kontrastreich. Die Böden sind schwarz und bilden dadurch Kontrast zu den Wänden.

    Vor dem Chemie Zentrum gibt es mehrer Behindertenparkplätze.