English Intern
  • Vier Studierende auf dem Weg in den Hörsaal.
  • Studierende im Hörsaal bei einer Vorlesung.

Schmerzen als Symptom und als Erkrankung - Implikationen für pädagogische Prozesse

Ringvorlesung - Pädagogik bei chronisch somatischen Krankheiten
Datum: 04.06.2024, 16:15 - 17:45 Uhr
Kategorie: Ringvorlesung
Ort: Online via Zoom
Veranstalter: Lehrstuhl für Körperbehindertenpädagogik
Vortragende: Katja Höglinger

Am 16.04.2024 um 16:15 Uhr beginnt die Ringvorlesung "Pädagogik bei chronisch-somatischen Krankheiten" für das Sommersemester 2024. Hierbei werden wöchentlich verschiedene Folgen für chronisch-somatisch erkrankte Kinder und Jugendliche erörtert. Außerdem werden Implikationen, welche sich hieraus für die Pädagogik ergeben, eruiert.

Bei diesem Termin der Veranstaltungsreihe „Pädagogik bei chronisch-somatischen Krankheiten“ wird mit dem Thema „Schmerzen“ sowohl ein häufiges Symptom im Rahmen einer chronisch-somatischen Krankheit als auch ein eigenständiges Krankheitsbild thematisiert.

In der Veranstaltung kommen folgende Themen zur Sprache:

  • Akute Schmerzen
  • Chronische Schmerzen
  • Schmerzen im Kindes- und Jugendalter (Epidemiologie, Bio-Psycho-Soziale Faktoren, Schmerzkreislauf und Chronifizierung, Therapie)
  • Implikationen für pädagogische Prozesse (Diagnostik und Indikatoren, mögliche Auswirkungen auf Entwicklung und Lernen, Handlungsmöglichkeiten für die pädagogische Praxis)

Über die Ringvorlesung 

In Deutschland leben ca. 24% aller Kinder und Jugendlichen mit einer chronischen (somatischen/ psychischen/ psycho-somatischen) Erkrankung (Lohaus/Heinrichs 2013). Im Seminar soll eruiert werden, welche Folgen sich hieraus für die betroffenen Kinder- und Jugendlichen selbst ergeben können und welche Implikationen daraus für die Pädagogik abgeleitet werden können. Hierfür werden medizinische Grundlagen ausgewählter somatischer Erkrankungen (Cystische Fibrose, Rheumatische Erkrankungen, Epilepsie, Long Covid/Chronic Fatigue) thematisiert und potenzielle Konsequenzen für die Pädagogik diskutiert. Ein weiterer Fokus liegt auf Aspekten der Bewältigung krankheitsspezifischer Herausforderungen und weiteren relevanten Themenfeldern in pädagogischen Kontexten (z.B. Schmerzen, Tod/Sterben, verschiedene schulische Lernorte, schulrechtliche Aspekte und Nachteilsausgleich).

Teilnahme 

Bitte melden Sie sich vorab einmalig unter folgender Emailadresse: info-k-lehrstuhl@uni-wuerzburg.de mit dem Betreff: "Pädagogik bei Krankheit" an. Sie erhalten dann den LINK mit den Zugangsdaten für diese ONLINE-Veranstaltungen und können unkompliziert an allen Terminen teilnehmen. Studierende aus Würzburg melden sich bitte regulär über WueStudy (Veranstaltungsnummer: 05042012) zur Veranstaltung an.

Anmerkungen 

Die Veranstaltung ist Teil des Zusatzlehrprogramms "Pädagogik bei Krankheit" der JMU Würzburg, LMU München und PH-Ludwigsburg und für alle interessierten Personen kostenfrei zugänglich. Weitere Infos hierzu finden Sie auf der Webseite des Lehrstuhls für Körperbehindertenpädagogik der JMU (unten links auf der Startseite).

Folge-Veranstaltungen der Ringvorlesung 

11.06.2024 - Kinder mit progredienten Erkrankungen - Begleitung im Kontext von Sterben, Tod und Trauer (Kinderhospiz Sternenzelt Mainfranken e.V.)

18.06.2024 - Inklusion in den Schulen - Wie sieht es mit der (schulrechtlichen) Unterstützung aus? (Dr. N. Riemer-Trepohl)

25.06.2024 - Kinder und Jugendliche mit psychischen Erkrankungen in der Schule für Kranke (A. Langenstein)

02.07.2024 - Kinder und Jugendliche mit somatischen Erkrankungen in der Schule für Kranke (H. Simon, H. Müller)

09.07.2024 - Abschlussveranstaltung - Synthese der Erkenntnisse und Implikationen für die Pädagogik (K. Höglinger)

Zurück