piwik-script

Intern

    „Science in Motion“: JMU-Forscher im Video

    08.01.2019

    In der Reihe „Science in Motion“ stellt die Julius-Maximilians-Universität Würzburg (JMU) die Menschen vor, die hinter der Spitzenforschung an der JMU stehen. In der ersten Episode: Professor Jörg Vogel.

    In der Reihe „Science in Motion“ stellt die Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit die Menschen vor, die hinter der Spitzenforschung an der JMU stehen. In der ersten Episode: Professor Jörg Vogel.
    In der Reihe „Science in Motion“ stellt die Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit die Menschen vor, die hinter der Spitzenforschung an der JMU stehen. In der ersten Episode: Professor Jörg Vogel. (Bild: Steffen Boseckert/Mindcore)

    Professor Jörg Vogel hat an der JMU den Lehrstuhl für Molekulare Infektionsbiologie inne. Zudem ist er Direktor des Helmholtz‐Instituts für RNA‐basierte Infektionsforschung und Direktor des Instituts für Molekulare Infektionsbiologie.

    Was den RNA-Forscher motiviert, mit was er sich täglich beschäftigt, erzählt er in der ersten Episode der Reihe „Science in Motion“. Der Leibniz-Preisträger von 2017 nimmt die Zuschauer mit ins Helmholtz-Institut für RNA-basierte Infektionsforschung (HIRI), gibt Einblick in den Stand der Forschung im Bereich der RNA-basierten Antibiotika und mehr.

    Konzeption weiterer Episoden läuft bereits

    Das Video ist auf Youtube in der entsprechenden Playlist zu finden und wird nach und nach um weitere Episoden ergänzt: https://go.uniwue.de/science-in-motion, Episode 1 ist direkt über diesen Link abrufbar: https://go.uniwue.de/vogel-in-motion. Die Planung für zwei weitere Ausgaben im Jahr 2019 ist bereits angelaufen.

    Kontakt

    Marco Bosch, Gunnar Bartsch. E-Mail: presse@uni-wuerzburg.de, +49 931 31 82172

    Weitere Bilder

    Von Marco Bosch

    Zurück