piwik-script

Intern
    Informationstechnologie der Zentralverwaltung

    4. Ausstellung einer Ersatzkarte für bereits immatrikulierte Studierende

    4.1 Wie bekomme ich eine Ersatzkarte?

    Wir bitten um Verständnis, dass aufgrund der aktuellen Situation das Karten-Service-Büro weiterhin für Publikumsverkehr geschlossen ist. Wir sind aber per E-Mail unter kartenservice@uni-wuerzburg.de und telefonisch unter folgenden Rufnummern gerne für Sie da: 0931/31-82402 sowie 0931/31-88313

    Vielen Dank für Ihr Verständnis!

     

    Wenn Sie eine Ersatzkarte benötigen, kommen Sie, bitte nicht persönlich zu uns in das Karten-Service-Büro.

    Schreiben Sie uns bitte eine E-Mail mit dem Grund warum Sie eine neue Karte benötigen. Wenn der Aufdruck für das Semesterticket oder das Bild nicht mehr erkennbar ist, ersetzen wir sie in der Regel kostenlos. Schicken Sie uns in diesem Fall  bitte ein Foto Ihrer alten Karte mit.

    Bei Verlust der Karte oder wenn die Karte insgesamt in einem schlechten Zustand ist, z. B. gebrochen, zerkratzt o.ä. und man erkennen kann, dass sie unsachgemäß behandelt wurde, ist eine Gebühr von 20 Euro fällig.

    Diesen Betrag können Sie momentan nur mit einem SEPA-Mandat begleichen. Bitte erstellen Sie auf Ihrem WueStudy-Account ein solches SEPA-Mandat, drucken dieses aus und senden uns dies dann wieder unterzeichnet als Scanndokument zurück. (Das ist nur nötig, wenn Sie bisher noch keines bei uns erzeugt haben.)

    Wenn Sie noch kein Bild in Ihrem WueStudy Account hochgeladen haben und das auch nicht möchten, können Sie uns alternativ gerne ein Bild per Mail an kartenservice@uni-wuerzburg.de schicken. Dies wird nur einmalig für die neue Karte verwendet und nicht gespeichert.

     

    Hinweis zu verlorenen Karten:

    Letztendlich kommen alle gefundenen Karten zu uns. Wie schnell das passiert, hängt davon ab, wo sie verloren gingen. Studentenwerk, Bibliothek, WVV und die Stadt Würzburg sind die vier Hauptstellen, die uns immer wieder verlorene Ausweise zusenden. Gerne können Sie dort selbst einmal nachfragen.

    Nach oben