Checkliste für Studienanfänger

Sie haben sich entschlossen, an der Universität Würzburg zu studieren und fragen sich nun, wie Sie diesen neuen Lebensabschnitt am besten in Angriff nehmen? Keine Sorge, so verwirrend all die neuen Aufgaben und Informationen auch zunächst auf Sie wirken möchten, so kompliziert ist der erfolgreiche Einstieg ins Studium gar nicht. Wir haben Ihnen auf diesen Seiten Informationen zu den wichtigsten Punkten zusammengestellt, die Sie zu Beginn Ihres Studiums an der Universität Würzburg beachten müssen.

Nachfolgend finden Sie unsere Checkliste für Studienanfänger. Die Sortierung entspricht der zeitlichen Abfolge, in welcher Sie die einzelnen Punkte abklären/erledigen sollten. Beginnen Sie einfach am Anfang und arbeiten Sie sich bis zum Ende durch, und Ihrem erfolgreichen Studienbeginn an der Universität Würzburg steht nichts mehr im Weg!

Vor der Einschreibung

 Besuch der Homepage?

Auf den der Seite der Hochschule, der Fakultäten und Fachschaften finden Sie vor Studienbeginn bereits viele hilfreiche Informationen.

Beratung?

In einem persönlichen Gespräch können Sie sich bei der Zentralen Studienberatung  zur Studienwahl, dem  Hochschulzugang, den Fächerkombinationen und vielem mehr beraten lassen und Sie können weitere offene Fragen klären. Sie finden die Zentrale Studienberatung in der Ottostr. 16 im Dachgeschoss. Sie hat immer montags bis freitags von 8 bis 12 Uhr und mittwochs zusätzlich 14 bis 16 Uhr geöffnet. Kommen Sie einfach vorbei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Bewerbung?

Für zulassungsbeschränkte Fächer müssen Sie sich bewerben, je nach Fach bei der Uni oder bei Opens external link in new window.

Für zulassungsfreie Fächer entfällt die Bewerbung und Sie schreiben sich direkt ein. Wie der Ablauf genau ist, können Sie auf unserer Bewerbungsinfoseite nachlesen.

 

Eignungsprüfung?

Prüfen Sie bei Ihrem Fach in der Fächerliste, ob es eine Eignungsprüfung (genau: Eignungsfeststellungsverfahren) gibt. Oftmals finden diese Eignungsprüfungen nur einmal jährlich statt, also sollten Sie sich ggf. bereits während des Wehr- oder Freiwilligendienstes oder der Schulzeit dafür anmelden

Für Studiengänge, welche eine Eignungsprüfung verlangen, können Sie sich nur mit dem Nachweis des Bestehens derselben immatrikulieren!

Manche Studiengänge beginnen mit einem Einstufungstest. Dies ist keine Eignungsprüfung und passiert erst nach der Immatrikulation.

 

Latinum und/oder Graecum?

Für manche Studienfächer ist ein Latinum oder Graecum erforderlich. Das Latinum/Graecum muss in der Regel erst gegen Ende des Studiums nachgewiesen werden. Trotzdem sollten Sie frühzeitig schon mal bei Ihrem Fach in der Fächerliste nachsehen, ob Sie das Latinum brauchen, damit Sie nämlich ggf. einen Kurs belegen können. Weitere Infos zum Latinum/Graecum sowie auch zum Hebraicum finden Sie hier.

Praktikum vor Studienbeginn?

In manchen Studiengängen wie bei den Lehrämtern sowie in den medizinischen Studiengängen sind Praktika bereits von der Studienordnung vorgesehen oder vorgeschrieben. I.d.R. müssen aber bei Studienbeginn noch keine Praktika vorgewiesen werden. 

Informationen zu den grundsätzlichen Möglichkeiten einer Anrechnung vor Studienbeginn geleisteter Praktika (auch bei anderen Studiengängen) finden Sie hier.

Spezielle Informationen zu beiden im Rahmen eines geplanten Lehramtsstudiums bereits vor Studienbeginn empfohlenen Praktika (Orientierungs- und Betriebspraktikum) erhalten Sie auf den Opens external link in new windowSeiten des Bayer. Kultusministeriums.

BAföG-Antrag?

So schnell wie möglich, also sofort nach der Zulassung zum Studium oder sobald Sie wissen, für welchen zulassungsfreien Studiengang Sie sich einschreiben, sollten Sie Ihren BAföG-Antrag stellen. Fehlende Unterlagen wie z.B. die Immatrikulationsbescheinigung können nachgereicht werden. Ein Anspruch auf Förderung besteht ab dem Monat, in dem die Vorlesungen beginnen, frühestens jedoch ab dem Monat, in dem der Antrag beim Amt für Ausbildungsförderung eingeht.
Mehr Informationen erhalten Sie auf der Internetseite des Opens external link in new windowStudentenwerks Würzburg.

Einschreibung

(= Immatrikulation) Ab hier sind Sie Student und damit Mitglied der Universität.

 

Nach der Einschreibung

Nach erfolgreicher Einschreibung erhalten Sie drei Bestätigungsmails an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse. Diese Emails benötigen Sie zur Freischaltung Ihres JMU-Accounts sowie zur Aktivierung Ihres Studierendenausweises. Sollten Sie die Emails nicht erhalten haben, schauen Sie bitte in Ihren Spam-Ordner. Ggf. müssen Sie auch zunächst die Einstellungen zum Löschen von Spam-Emails anpassen!

JMU-Account / Studentischer Email-Account

Durch die Immatrikulation erhalten Sie einen "JMU-Account" des Rechenzentrums, durch den Sie Zugang zu den Informationsverarbeitungssystemen der Uni erhalten (SB@Home, WueCampus, studentische E-Mail-Adresse). Um den Account nutzen zu können, muss er aktiviert werden. Informationen dazu finden Sie auf dieser Opens external link in new windowInfoseite des Rechenzentrums.

Beachten Sie bitte, dass der studentische E-Mail-Account unbedingt regelmäßig abgerufen werden sollte (ggf. durch das Einrichten einer Weiterleitung zu Ihrer primären E-Mail-Adresse), da die Uni wichtige studienbezogene Informationen an diese Adresse sendet.

Benutzung der Chipkarte (Studierendenausweis)

Bevor Sie Ihren neuen Studierendenausweis (z.B. als Semesterticket) benutzen können, müssen Sie den Empfang der Chipkarte bestätigen und die Karte validieren. Erst nach diesen beiden Schritten ist die Karte gültig. Informationen dazu finden Sie auf Opens external link in new windowdieser Infoseite.

Beachten Sie bitte, dass das Semesterticket erst mit Beginn des Semesters benutzt werden kann, im Wintersemester also ab dem 1.10., im Sommersemester ab dem 1.4.

Vergessen Sie nicht, dass die Validierung für jedes Semester aufs Neue vorgenommen werden muss.

Studienbescheinigungen

Einige Stellen (Krankenkasse, Kindergeldstelle, Amt für Ausbildungsförderung etc.) werden Immatrikulationsbescheinigungen von Ihnen verlangen. Außerdem sollten Sie den Verlauf Ihres Studiums in Form von Stammdatenblättern dokumentieren. Diese Bescheinigungen werden nicht mehr von der Universität postalisch verschickt, sondern können über SB@Home von den Studierenden selbst ausgedruckt werden.

Informationen dazu finden Sie Opens external link in new windowhier.

Wohnheimplatzbewerbung beim Studentenwerk?

Die Bewerbung erfolgt über die Webseite des Opens external link in new windowStudentenwerks Würzburg.

Anmeldung des neuen Wohnsitzes bei der Stadt Würzburg?

Opens external link in new window„Aktion Hauptwohnung für Studierende“ der Stadt Würzburg:

Studierende, die ihren Hauptwohnsitz in Würzburg anmelden, kassieren in Würzburg bares Geld! Und sie profitieren von vielen Vergünstigungen:

Für zwei Semester gibt es je 30 Euro Zuschuss zum Semesterticket. Dazu kommt ein attraktives Gutscheinheft mit vielen Rabatten und kostenlosen Eintritten im Wert von über 100 Euro. Die Auszahlung der Beträge erfolgt zum Ende des jeweiligen Semesters und muss für beide Semester getrennt beantragt werden.

Falls Sie Ihren Erstwohnsitz im angrenzenden Main-Tauber-Kreis haben, gewährt Ihnen der Main-Tauber-Kreis einen Zuschuss in Höhe von 50% des Preises für das Opens external link in new windowVRN-Anschluss-Semester-Ticket. Nähere Infos zum Zuschuss finden Sie hier.

Vorkurse/-praktika?

Bei manchen Fächern müssen Sie bereits vor Studienbeginn einen Vorkurs besuchen. Diese dienen zur Auffrischung von Abiturwissen oder als Intensivkurs für eine Sprache. Ob für Ihr Fach Vorkurse oder Vorpraktika erforderlich sind erfahren Sie im Online-Vorlesungsverzeichnis unter Einführungsveranstaltungen zum Studienbeginn oder auf der Internetseite des jeweiligen Faches.

In einigen Fächern gibt es auch freiwillige Vorkurse. Diese können Sie nutzen, um Ihr Schulwissen aufzufrischen und schon vor Studienbeginn zukünftige Kommilitionen kennen zu lernen.

Stundenplan

Ein Studienverlaufsplan ist ein exemplarischer Stundenplan, der von den Dozenten des Studienfachs erstellt wurde. Wenn Sie sich an den Studienverlaufsplan halten, sollten Sie Ihr Studium exakt in der Regelstudienzeit abschließen. Gerade im ersten Semester ist es eine gute Idee, sich möglichst genau an die Empfehlungen des Studienverlaufsplans zu halten. Es ist aber keine Pflicht! Aufgrund von Anmeldefristen empfiehlt es sich, den Stundenplan schon vor der Einführungsveranstaltung zu erstellen. Sollten Sie Probleme mit der Stundenplangestaltung haben, kann Ihnen die Zentrale Studienberatung weiterhelfen.

Vorlesungsverzeichnis

Im Vorlesungsverzeichnis findet man die Uhrzeiten und Räume aller Vorlesungen, die zu belegen sind. Welche Vorlesungen Sie belegen müssen, können Sie Ihrem/n Studienverlaufsplan/ -plänen oder der Studienordnung (fachspezifische Bestimmungen des Faches) entnehmen. Beachten Sie bitte die Anmeldefristen der jeweiligen Kurse. Diese können evt. schon verstrichen sein, bevor die Einführungsveranstaltung stattgefunden hat.

Einführungsveranstaltungen

Für die meisten Studiengänge gibt es in der ersten Vorlesungswoche (manchmal auch schon einige Tage vorher) Einführungsveranstaltungen. Manche werden von der Universität angeboten, andere durch Studierende in höheren Semestern. In den Einführungsveranstaltungen erfahren Sie, was zu Beginn des Studiums wichtig ist, d.h. welche Veranstaltungen für das erste Semester empfohlen werden, wo man sich dafür einträgt etc.. Die Termine für die Einführungsveranstaltungen finden Sie im Online-Vorlesungsverzeichnis unter Einführungsveranstaltungen zum Studienbeginn.

Einstufungstest

Manche Studiengänge beginnen mit einem Einstufungstest. Der Einstufungstest dient dazu, Sie einem Ihrer Leistungen entsprechenden Kurs zuzuordnen. Über das Ergebnis des Einstufungstests erfahren Sie also, welche Kurse Sie besuchen können. Wenn Sie hier auffällig schlecht abschneiden, wird man Sie auffordern, Ihre Studienwahl noch einmal zu überdenken. Ihren Studienplatz verlieren Sie dadurch aber nicht.

Weitere Tipps für Erstsemester

Nicht unbedingt überlebensnotwendige, aber doch nützliche Tipps für das Leben in Würzburg finden Sie in unserer Tippsammlung für Studienanfänger.

 

Fachschaften und Fachstudienberatung

Die Fachschaftsvertretungen sind die jährlich gewählten Studierendenvertretungen in den Fakultäten. In größeren Fakultäten mit mehreren Instituten gibt es oft auch noch Fachschaftsinitiativen einzelner Institute/Fachbereiche.

Die Fachstudienberater erteilen detaillierte und weiterführende Auskünfte über Studieninhalte und den Studienaufbau.