piwik-script

Deutsch Intern
  • [Translate to Englisch:]
  • [Translate to Englisch:]
  • [Translate to Englisch:] Collage vom Campus Camp 2023
  • [Translate to Englisch:] Die Verlinkung auf das Climacamp der Studierendenvertretung in der Woche vom 23. - 27. Oktober 2023
  • [Translate to Englisch:] Campuslichter Winter-Edition am 29.11.23 in der Posthalle. Einlass ist ab 20 Uhr. Eintritt kostet 8€.
student's representation

Referate und Hochschulgruppen

Hier stellen sich Organisation der Studierendenvertretung und Hochschulgruppen vor.

Die Studierendenvertretung ist, wie der Name schon sagt die Vertretung der Studierenden der Uni Würzburg. Der SSR, der Studentische Sprecher*innenrat, kümmert sich hierbei um die Vertretung der Studierenden gegenüber Verterter*innen der Universitätsleitung, des Studentenwerks, der Stadt und zum Beispiel dem Mainfranken Theater. Das Gremium ist gegliedert in verschiedene Ressorts, die sich um die verschiedenen auftretenden Aufgabenbereiche kümmern. Bei Fragen rund um das Leben als Studierender kann man sich gerne unter ssr@uni-wuerzburg oder über unser Sekrektariat an uns wenden. Wenn ihr euch näher informieren wollte, schaut gerne mal bei uns vorbei!

Das Referat Ökologie wurde ins Leben gerufen, um Studierende und die Uni-Leitung auf ökologische Themen aufmerksam zu machen und aktiv etwas an der Uni zu verändern. Wir wollen gemeinsam mit engagierten Menschen die Uni nachhaltiger gestalten, in den Bereichen: Lehre, Betrieb, Forschung, Vernetzung und studentisches Leben. Hier gehts zum Flyer des Referats und der Website.

Das Referat „Kultur“ ist Teil der Studierendenvertretung eurer Uni. Wir haben uns freiwillig zusammengeschlossen, um das (studentische) Kulturtreiben zu betrachten und natürlich auch zu beleben. Unser Ziel ist es, Studierenden eine Alternative zum Konsumzwang und industrieller Kultur zu bieten: Wir möchten bunte Feste feiern, Veranstaltungen planen, Aktionen machen, die allen die Chance geben, teilhaben zu können. Dabei suchen wir inhaltlich auch die Nähe zu anderen studentischen Initiativen, wie den Referaten Ökologie, Gleichstellung, Aktion, Sprachrohr und dem Referat gegen Rassismus und Fremdenfeindlichkeit. Unsere „Basis“, wie wir es nennen, ist das Students’ House (Gebäude 24 am Emil-Hilb-Weg). Dort haben wir die Möglichkeit verschiedene Projekte wie den Campus Garten oder das Künstler*innenatelier aktiv zu unterstützen und uns selbst einzubringen. Hier gehts zum Flyer und zu der Website.

Das Würzburg International Network (WIN) ist ein studentischer Arbeitskreis der Studierendenvertretung der Julius-Maximilians-Universität Würzburg. Hier engagieren sich deutsche und ausländische Studierende, die Lust und Zeit haben sich ehrenamtlich in einem internationalen Kontext einzubringen.

Egal ob aus Deutschland oder einem anderen Land dieser Erde: Du möchtest wissen, wer wir sind, was wir machen und wie du teilnehmen kannst? Dann bist du auf unserer Seite genau richtig - herzlich Willkommen! Hier gehts zum Flyerdes Referats.

Wir als Arbeitskreis verstehen uns als Anlaufstelle für von Rassismus und anderen Menschenfeindlich-keiten betroffene Menschen. Wenn Du also etwas Rassistisches, Antisemitisches, oder Ähnliches durch Dozierende, durch Mitstudierende oder andere Individuen oder Instanzen erlebt hast, kannst Du uns gerne Deine Erfahrung mitteilen. Das kann zum Beispiel ein rassistischer Vorfall oder die Verwendung rassistischer Sprache sein, deren Zeug*in man geworden ist. Auch Erfahrungen außerhalb des Uni-Kontexts kannst Du uns melden. In Absprache mit Dir können wir angemessene Handlungen, wie etwa einen öffentlichen Brief an die diskriminierende Institution oder Person, einleiten. Wir sind da, um eure Interessen zu vertreten, um rassistische und menschenfeindliche Strukturen aufzudecken und um dagegen vorzugehen. Hier findet ihr den  Flyer des Referats und hier gehts zur Website.

Hallo! Seit Oktober 2021 gibt es nun endlich ein Referat Queer:feminismus!

Wir sind ein ehrenamtlich agierendes Team aus Studierenden, das sich uniweit und darüber hinaus für die vielfältigen Belange des Queer:feminismus einsetzt. Wir sind daher die queer:feministische Interessensvertretung an der Uni Würzburg, die Anlaufstelle für Personen, die aufgrund ihrer sexuellen oder geschlechtlichen Identität diskriminiert wurden/werden und natürlich sind wir Austausch- und Diskussionsplattform für queer:feministische Themen. 

Unsere Arbeit gestaltet sich sehr vielfältig und wir verfolgen verschiedene Ziele, u.a. setzten wir uns für kostenlose Menstruationsprodukte, All-Gender und Finta* Toiletten ein, sowie für ein verbindliches Konzept (Leitfaden) im Umgang mit queeren* Personen an der Universität, um Diskriminierung durch Dozierende entgegenzuwirken. Für weitere Infos schau gerne auf unserer Website vorbei oder folge uns auf Instagram @ref_queerfeminismus_wue

Wenn Du Lust hast bei einer (oder mehreren) unserer wöchentlichen Sitzungen vorbeizuschauen oder dich einfach nur mit anderen queeren Studierenden vernetzen möchtest schreib uns gerne eine Mail: ref-queerfeminismus@uni-wuerzburg.de

Der AK Lehramt ist ein studentisches Gremium, wir versuchen die Interessen der knapp 6000 Lehramtsstudierenden zu vertreten. Hier gehts zum Flyer und der Website.

Wir sind eine politische Hochschulgruppe, die sich in den Gremien der Studierendenvertretung engagiert. Unsere Treffen finden aktuell montags um 14 Uhr in der Stadtmensa statt. Auf Insta findest du uns unter @ghgwue.

Wenn Du Lust hast bei unserer Sitzung vorbeizukommen schreib uns gerne eine Mail an ghg-wue@riseup.net oder über Insta!

Wir, die LHG Würzburg, setzen uns für die Freiheit der Studenten und der Hochschulen Würzburgs ein. Hier gehts zum Flyer und der Facebookseite.

Der RCDS ist mit seinen rund 8.000 Mitgliedern der größte und älteste Studentenverband Deutschlands. Wir sind an zahlreichen Hochschulen in Deutschland vertreten und setzen uns vor Ort aktiv für die Anliegen der Studenten und eine moderne sowie zukunftsfähige Hochschulpolitik ein. Hier gehts zur Website.

Wir, die MHG Würzburg, sind eine unabhängige Gruppierung für alle muslimischen Studierenden in Würzburg, unabhängig von Nationalität, Muttersprache und Geschlecht. Wir möchten muslimische Studierende vernetzen und den innermuslimischen Austausch fördern. Gleichzeitig möchten wir ihre Interessen an der Hochschule vertreten und als Ansprechpartner für hochschulpolitische Belange dienen.
Dazu möchten wir die nichtmuslimische Öffentlichkeit über islamische Themen und Aspekte muslimischen Lebens aufklären und eine Plattform für gesellschaftlichen Diskurs und Dialog bieten. Als hier lebende BürgerInnen möchten wir an der Gestaltung der hiesigen Gesellschaft aktiv teilhaben und im universitären und gesellschaftlichen Rahmen partizipieren.
Zur Vernetzung der muslimischen Studierenden in Würzburg bieten wir die WhatsApp-Gruppe, die von der MHG gepflegt und verwaltet wird.
Daneben organisiert die MHG Vortragsabende zu Themen aus islamischer Perspektive und in diesem Semester digitale Spieleabende.
Ihr seid neugierig geworden und wollt mehr über die MHG erfahren? Schaut gerne auf unserer Website, unserem Instagram- und Facebookaccount vorbei.

Du möchtest dich für Kinder auf der ganzen Welt einsetzen? Du denkst, jedes Kind sollte eine Schule besuchen können? Genug zu Essen haben? Du möchtest dazu beitragen, Kinder vor Gewalt, Vertreibung und Kriegen zu schützen? Dann bist du bei uns genau richtig! Komm zur Würzburger Hochschulgruppe und hilf uns, mit verschiedenen interessanten Aktionen auf UNICEF aufmerksam zu machen und über UNICEF zu informieren. Hier gehts zur Website.

Wir sind der Studipodcast 970.wav! Wir veröffentlichen jede Woche einen ca. 30-minütigen Podcast zu studentischen, lokalen und weiteren interessanten Themen. Dazu treffen wir uns einmal die Woche zum Meeting, aktuell noch online.

Bei uns kann jede:r mitmachen, die:der sich mal in diesem Bereich ausprobieren möchte, Podcasts vorbereiten und moderieren, oder in unserer Social-Media-/ Musik-Redaktion mitarbeiten will.
Interessierte können uns eine Mail (info@neunsiebennullwav.de) oder einfach direkt auf Instagram oder Facebook schreiben. Hört gerne mal bei uns rein und meldet euch!