piwik-script

Deutsch Intern
    Studierendenvertretung

    Hörsaal Slam

    Hörsaal Slam vom 18.12.2019 erscheint auf YouTube!

    Ab sofort erscheint jede Woche Sonntags um 18:00 Uhr ein weiterer Slam in chronologischer Reihenfolge!

    Den Auftakt macht Miri. Ihn ihrem Jahr in Ghana hat sie erlebt, was Freundschaft wirklich bedeutet und verarbeitet dies in ihrem allerersten Poetry-Slam!

    Der Hörsaal Slam vom 18.12.2019

    Es ist die letzte Woche vor den Winterferien. Im Foyer des Naturwissenschaftlichen Hörsaalgebäudes am Hubland Campus Süd tummeln sich ca. 450 Besucher*innen, denn bald startet der Poetry Slam im Hörsaal. Das vierte Mal findet der "Hörsaal Slam" nun schon statt und etabliert sich mittlerweile zu einer semesterweisen Tradition.

    Das Referat Kultur der Studierendenvertretung ist Organisatorin und Gastgeberin des heutigen Abends und hat für das leibliche Wohl der Gäse gesorgt. Bis sich alle Menschen auf den Plätzen eingefunden haben, tüdelt noch Musik vom Band über die Anlage und ein fröhliches Geschnatter erfüllt den Hörsaal, bis die Hörsaalbeleuchtung ausknippst und die beiten "Tock"s der Spotlichter knallen und das Licht die Aufmerksamkeit auf die Bühne lenkt.

    Heute moderieren Julia und Maximilian vom Referat Kultur. Beide sind schon seit über drei Jahren im Referat aktiv und haben den Hörsaalslam 2018 mitbegründet. Nun begrüßen sie herzlich das Publikum. Bevor es losgehen kann, müssen noch ein paar Dinge geklärt werden. Der Ablauf, die Regeln und natürlich der Hinweis zur DSGVO.

    Zunächst wird die Reinfolge der Slamer*innen von einer Losfee aus dem Publikum ausgelost und die Jury wird ausgewählt, wobei sechs Bewertungsblöcke an die Juror*innen verteilt werden. Die Auserwählten werden nun während der Vorrunde jede*n Slammer*in mit Punkten von 1-10 bewerten dürfen, wodurch sie quasi entscheiden, wer in das Finale eintreten darf. Zum Mitschreiben der Punkte wird eine freiwillige Person gesucht. Martin, der dem Filmclub der Studierenden angehört und fast jeden Dienstag Abend in dem selben Hörsaal an Filmvorführungen beteiligt ist, erbarmt sich und verzückt das Publikum mit seiner einfallsreichen Schrift.

    Schon bald sind alle Vorbereitungen getroffen und Miri wird unter tosendem Applaus auf die Bühne gebeten. In ihrem Text "Wie wichtig Freundschaft ist" erzählt sie von unbezwingbarer Freundschaft, wie sie sie in ihrem Jahr in Ghana gefunden hat.

    Ohne lange Umschweife wird bewertet und es kommt zum nächsten Slam. Anita wird mit Applaus auf der Bühne empfangen....

    Fortsetzung folgt...

    Hörsaal-Slam 12.12.2018 voller Erfolg

    In der Dunkelheit des Hörsaals taucht ein einzelner Scheinwerfer die

    Person hinter dem Mikrofon in goldenes Licht. Stille erfüllt den Saal wie

    ein Omen, bis ein leises Räuspern über die Lautsprecher zu vernehmen ist.

    ________________________________________________________

    Am Mittwoch den 12.12.2018, lud Euch das Referat Kultur zu einem Abend voller schöner Texte und grandioser Unterhaltung während der vorweihnachtlichen Zeit ein. Es war ein schöner Abend mit vielen interessanten Texten in entspannter Athmosphäre. Vielen Dank an alle SlammerInnen, alle Helfer und Sponsoren und natürlich an euch Zuschauer*innen! Wir freuen uns auf den nächsten Hörsaalslam!

     

    Folgt uns auf Instagram! refkultur_uniwue

    ________________________________________________________