piwik-script

Deutsch Intern
    Studierendenvertretung

    Referat Queer:feminismus

    Empört dich das auch? Dann komm zu uns. Wir versuchen durch öffentliche Veranstaltungen ein größeres Publikum zu sensibilisieren und wollen uns vernetzen, um uns gegenseitig zu unterstützen und für uns relevante Themen zu diskutieren!

    Bei Fragen, Anregungen oder und Sorgen kannst Du Dich jederzeit bei uns per Mail melden: ref-queerfeminismus@uni-wuerzburg.de.

    Selbstverständlich behandeln wir deine Nachricht vertraulich.

    Herzlich Willkommen

    Warum Queer:feminismus?

    • weil an der Uni Würzburg 59 % der Studierenden, aber nur 21,6 % der Professor:innen weiblich sind (Quelle: Gleichstellungskonzept, Zahl in 2020)
    • weil der gesellschaftliche Druck zu einem "perfekten" Körper besonders Frauen, aber auch Männer das Selbstwert- und Körpergefühl raubt - mit gravierenden psychischen und gesundheitlichen Folgen
    • weil es Frauen in der Familienfrage in der öffentlichen Wahrnehmung anscheinend nur falsch machen können - als "verantwortungslose Kinderlose", als "Rabenmutter", die arbeiten geht, oder als "naive Hausfrau"
    • weil die binäre Geschlechterkonstruktion Menschen ausschließt, die sich jenseits von Geschlechtergrenzen bewegen
    • weil Rollenstereotype Männer wie Frauen einengen
    • weil Personen aus der LGBTQIA+ - Community immer noch Vorurteile und offene Gewalt erfahren

    Unsere Ziele: Unsere Arbeit

    • Wir wollen die Anlaufstelle für Personen sein, die aufgrund ihrer sexuellen oder geschlechtlichen Identität diskriminiert wurden/werden
    • Wir wollen eure queer:feministische Interessensvertretung an der Uni Wue sein
    • Wir wollen die Beflaggung der Universität mit Pride-Flaggen im Pride Month
    • Wir wollen All-Gender Toiletten in allen Gebäuden der Universität
    • Wir wollen kostenlose Menstruationsartikel auf allen Toiletten
    • Wir wollen die Vereinfachung der Namensänderung von trans*identen Personen
    • Wir wollen ein verbindliches Konzept (Leitfaden) im Umgang mit queeren* Personen an der Universität, um Diskriminierung durch Dozierende entgegenzuwirken
    • Wir wollen die queer:feministische Sensibilisierung von Studierenden und Dozierenden mittels Workshops, Voträgen etc. fördern
    • Wir wollen euch kostenlose queer:feministischer Veranstaltungen anbieten können

    Da wir einiges wollen, arbeiten wir in unseren Arbeitskreisen (AK) in kleineren Gruppen effektiv daran unsere Ziele zu erreichen. Innerhalb unserer Referatstreffen bringen sich die einzelnen AKs immer auf den neusten Stand und unterstützen sich gegenseitig. 


    Du findest unser Referats und unsere Arbeit interessant? Dann folge uns doch auch auf Instagram (ref_queer:feminismus_wue).

    Hier versorgen wir dich mit queer:feministischen News, Themen, die uns und die Gesellschaft bewegen und v.a. bekommst du hier die aktuellsten Updates aus unseren Arbeitskreisen.

    Jeden Dienstag stellen wir eine queere* Institution vor. Mittwochs und donnerstags erinnern wir euch an unser Referatstreffen. Am Freitag kannst du dich auf spannende queer*feministische Beiträge uns Storys einstellen, dabei tritt unser Social-Media-Team immer gern in Interaktion mit unseren Followern.

    Außerdem freuen wir uns auf den Austausch mit euch: Eure Eindrücke, Meinungen und Ideen sind uns wichtig, also scheut euch nicht uns einfach eine Direktnachricht zu schreiben. Wir freuen uns auf euch!