piwik-script

English Intern
  • Neue Universität, Sanderring

Prof. Dr. Andreas Dörpinghaus

Ressort: Studium, Lehre und Qualitätsmanagement

Andreas Dörpinghaus, Inhaber des Lehrstuhls für Systemische Bildungswissenschaften, kümmert sich um den Aufgabenbereich „Studium, Lehre und Qualitätsmanagement“.

Zu den wichtigen Themen seiner Amtszeit  gehört unter anderem Lehrer- und Lehrerinnenbildung, Digitalisierung der Lehre, Studiengangentwicklung, Lehrprofil der Universität Würzburg, Studium und Nachhaltigkeit, Organisationsentwicklung sowie Optimierungen von Lehr- und Prüfungsstrukturen.

Lebenslauf

Dörpinghaus, Jahrgang 1967, hat an den Universitäten Duisburg, Düsseldorf und Essen die Fächer Pädagogik, Germanistik, Philosophie und Geschichte studiert. 1997 hat er mit einer Arbeit über Arthur Schopenhauer promoviert; 2000 wurde er mit einer Schrift zur Logik der Rhetorik habilitiert.

Nach Forschungen als Postdoc der DFG und Tätigkeiten an den Universitäten Duisburg, Essen und Köln hat Dörpinghaus seit 2007 den Lehrstuhl für Systematische Bildungswissenschaft inne und war sechs Jahre Dekan der Fakultät für Humanwissenschaften.

Zu seinen Forschungsschwerpunkten zählen unter anderem die Bereiche Bildungsphilosophie und -geschichte, Wissenschaftstheorie und -geschichte, Philosophie der Wahrnehmung sowie Ästhetische Bildung.