piwik-script

Intern
    Informationstechnologie der Zentralverwaltung

    2.1 Was kann die neue Chipkarte?

    Die neue Chipkarte der Universität Würzburg bietet folgende Funktionen:

    Studierendenausweis

    Die Chipkarte enthält Ihr Bild und ein Gültigkeitsdatum und dient damit als Studierendenausweis.

    Semesterticket

    Ihr neuer Studierendenausweis ist in der Regel auch Ihr Semesterticket. Nur mit dem Aufdruck „Semesterticket“, der bei der Validierung aufgedruckt wird, ist Ihr Ausweis auch ein gültiger Fahrausweis im Bereich des VVM.

    Weiterführende Informationen zum Semesterticket finden Sie auf den Seiten des Studentenwerks unter www.studentenwerk-wuerzburg.de sowie unter http://www.uni-wuerzburg.de/fuer/studierende/studienangelegenheiten/beitraegeundgebuehren/semesterticket/

    Bibliotheksausweis

    Auf der Chipkarte ist Ihre Bibliotheks-Benutzernummer gespeichert sowie in Klarschrift mit dem Zusatz "UB-Nummer" aufgedruckt.

    Weitere Informationen dazu erhalten Sie auf den Seiten der Bibliothek unter: www.bibliothek.uni-wuerzburg.de/sonstiges/stichworte_az/benutzerausweis/

    Geldbörse mit Zahlfunktion in Mensen und an Kopiergeräten

    An vielen Stellen innerhalb der Uni befinden sich Aufwerter für die Geldbörse auf der Chipkarte. An diesen Automaten können Sie entweder mit Bargeld oder mit einer EC-Karte Guthaben auf Ihre Chipkarte laden. An vielen Kassen des Studentenwerks ist ebenfalls eine Baraufwertung der Chipkarten-Geldbörse möglich. Mit der Chipkarten-Geldbörse können Sie in der Mensa, den Cafeterien sowie an den meisten Kopierern bezahlen. An vielen Kassen oder Automaten ist nur das Bezahlen über die Geldbörse der Chipkarte möglich. Bargeldzahlung ist meist nicht möglich oder es werden Aufschläge erhoben.

    Behandeln Sie Ihre Chipkarte stets wie Bargeld!

    Weitere Informationen finden Sie auf den Seiten des Studentenwerks unter www.studentenwerk-wuerzburg.de.

    Standorte der Aufwerter

    Zutrittssteuerung

    Auf der Chipkarte sind Ihre Zugangsberechtigungen hinterlegt. So können Sie z.B. die Türen zu den CIP-Pools (Computer-Arbeitsräume) ihrer Fakultät öffnen. Der Zutritt kann zeitlich eingeschränkt sein.

    Nach oben

    2.2 Welche persönlichen Daten enthält die Karte?

    Auf die Karte werden folgende Angaben gedruckt:

    • Bild
    • Name
    • Matrikelnummer
    • UB-Benutzernummer
    • UB-Benutzernummer als Barcode
    • Chipkartennummer
    • Gültigkeitsdatum (variabel)
    • Semesterticket (variabel)

    Der Chip enthält neben der Geldbörse folgende Daten:

    • Chipkartennummer
    • Personenkennziffer für die Geldbörsenfunktion des Studentenwerks (Studierender, Beschäftigter, Gast)
    • Hochschulkennzeichen (Universität Würzburg, Hochschule Würzburg-Schweinfurt, Hochschule für Musik, Studentenwerk)
    • Gültigkeitsdatum
    • UB-Benutzernummer
    • Zutrittsberechtigung

    Nach oben

    2.3 Mit welcher Technik arbeitet die neue Chipkarte?

    Der Studierendenausweis ist eine Chipkarte, die auf MIFARE DESFire EV1 basiert. Dies ist ein RFID-System, bei dem die Kommunikation zwischen Lese-Schreib-Gerät und Chipkarte kontaktlos erfolgt. Die Chipkarte ist dazu in einem Abstand von weniger als 10 cm vom Leser zu halten. Jede Karte besitzt eine eindeutige ID, die Chip-Nummer.

    Nach oben

    Hinweis zum Datenschutz

    Mit 'OK' verlassen Sie die Seiten der Universität Würzburg und werden zu Facebook weitergeleitet. Informationen zu den dort erfassten Daten und deren Verarbeitung finden Sie in deren Datenschutzerklärung.

    Hinweis zum Datenschutz

    Mit 'OK' verlassen Sie die Seiten der Universität Würzburg und werden zu Twitter weitergeleitet. Informationen zu den dort erfassten Daten und deren Verarbeitung finden Sie in deren Datenschutzerklärung.

    Kontakt

    Universität Würzburg
    Sanderring 2
    97070 Würzburg

    Tel.: +49 931 31-0
    Fax: +49 931 31-82600

    Suche Ansprechpartner

    Sanderring Röntgenring Hubland Nord Hubland Süd Campus Medizin