piwik-script

English Intern
  • Neue Universität, Sanderring

Klaus Baumann

Der ständige Vertreter des Kanzlers nimmt gem. Art. 23 Abs. 4 Satz 4 BayHSchG im Falle der Verhinderung des Kanzlers oder auf dessen Weisung die Aufgaben und Funktionen des Kanzlers wahr.

Lebenslauf

Klaus Baumann, Jahrgang 1968 und Jurist, ist seit 1996 an der Universität beschäftigt. Zunächst war er 10 Jahre als Personaljurist tätig, zuletzt von 2004 bis 2006 als Leiter des Referates für Recht- und Grundsatzangelegenheiten der Personalabteilung. 2006 wechselte er innerhalb der Verwaltung in die Stabsstelle Justiziariat und Wahlamt, dessen Leitung er seit 2013 inne hat. Klaus Baumann leitet das Projekt "Audit familiengerechte Hochschule" und ist Wahlleiter für die Hochschulwahlen an der Universität Würzburg.

Neben diesen Tätigkeiten war Klaus Baumann 14 Jahre nebenamtlicher Dozent für Gesetzeskunde an der Berufsschule für Krankenpflege und zwischen 2004 und 2012 Verantwortlicher für die Organisation der Kinderuni. Bis zu seiner Bestellung als Vize-Kanzler im Jahr 2015 war er langjähriges Mitglied des Senats und des Universitätsrates sowie des Wahlausschusses der Universität.