Intern
  • Vier Studierende auf dem Weg in den Hörsaal.
  • Studierende im Hörsaal bei einer Vorlesung.

Vorträge: Warum fällt uns nachhaltiges Handeln so schwer? & Produktlebenszyklen innerhalb planetarer Grenzen

Datum: 05.06.2024, 12:00 - 13:30 Uhr
Kategorie: Kalender-JMU, Studierende, Fortbildung, Vortrag
Ort: Online über Zoom
Veranstalter: Teaching4Sustainability im Nachhaltigkeitslabor WueLAB und ProfiLehre im ZBL
Vortragende: Dr. Katharina Schwarz; Prof. Dr.-Ing. Florian Hörmann

Vorträge: Warum fällt uns nachhaltiges Handeln so schwer? Eine Antwort aus kognitionspsychologischer Sicht & Produktlebenszyklen innerhalb planetarer Grenzen – Notwendigkeit einer sozial-ökologischen Transformation

ZUR VERANSTALTUNG

Warum fällt uns nachhaltiges Handeln so schwer? Eine Antwort aus kognitionspsychologischer Sicht
Dr. Katharina Schwarz
Lehrstuhl für Psychologie III, JMU

Nachhaltiges Handeln bedeutet häufig Gewohnheiten zu ändern und dabei auch Unannehmlichkeiten in Kauf zu nehmen. Das ist gar nicht so einfach. In diesem Vortrag spreche ich darüber, welche grundsätzlichen, kognitiven Mechanismen unser Verhalten steuern und warum uns das Thema Nachhaltigkeit entsprechende Verhaltensänderungen besonders schwer macht. Und natürlich eröffnet uns genau dieses Verständnis auch mögliche Kniffe und Ansatzpunkte, eben doch nachhaltiger zu handeln als wir es bisher gewohnt waren.

Produktlebenszyklen innerhalb planetarer Grenzen – Notwendigkeit einer sozial-ökologischen Transformation
Prof. Dr.-Ing. Florian Hörmann
Fakultät für Maschinenbau und Verfahrenstechnik, Technische Hochschule Augsburg

Der aktuelle Fokus auf eine Kreislaufwirtschaft zur Entkopplung der Wirtschaftstätigkeiten vom Primärrohstoffverbrauch betont aktuell nur zwei der drei grundlegenden Nachhaltigkeitsstrategien aus Suffizient, Effizienz und Konsistenz. Für einen Erfolg ist es jedoch notwendig die sozial-ökologische Transformation mit einzubeziehen.

DURCHFÜHRUNG

  • Termin: Mittwoch, 05.06.2024, von 12:00 bis 13:30 Uhr
  • Format: Online über Zoom

ORGANISATORISCHE DETAILS & ANMELDUNG

Die Veranstaltung ist für alle Mitarbeitenden, Lehrenden und Studierenden der JMU offen. Sie ist außerdem verpflichtender Teil des Zertifikatsprogramms Hochschulbildung für nachhaltige Entwicklung (HBNE). Sie können diese Veranstaltung auch besuchen, wenn Sie sich (noch) nicht für das komplette Programm angemeldet haben.

Hier geht es zum Anmeldeformular.

Zurück