piwik-script

English Intern

    Physik am Samstag

    Röntgens Entdeckung - Vom Zufall zur wissenschaftlichen Revolution
    Datum: 07.11.2020, 10:30 - 12:00 Uhr
    Kategorie: Vortrag
    Ort: Hubland Süd, Geb. P4 (Naturwissenschaftlicher Hörsaalbau), Max-Scheer-Hörsaal im Hörsaalbau der Naturwissenschaften
    Veranstalter: Fakultät für Physik und Astronomie
    Vortragende*r: Professor Dr. R. Claessen

    Am 07.11.2020 hält Professor Dr. R. Claessen im Rahmen der Reihe "Physik am Samstag" um 10:30 Uhr im Max-Scheer-Hörsaal einen Vortrag zum Thema "Röntgens Entdeckung - Vom Zufall zur wissenschaftlichen Revolution". Diese Veranstaltung gehört zu den Sondervorträgen zum Röntgenjahr 2020.

    Was ist „Physik am Samstag“?

    „Physik am Samstag“ ist eine Vorlesungsreihe zu unter-schiedlichen Themen der Physik. Sie bekommen die Mög-lichkeit, einen Einblick in das Unigeschehen zu erhalten und zu sehen, womit sich Physikerinnen und Physiker heute be-schäftigen.Physik ist die grundlegende Wissenschaft von den Naturphä-nomenen und den Gesetzen, die sie beherrschen. Sie ist Basis der verwandten Wissenschaften Chemie, Biologie, Elektrotechnik, Informationstechnik und Medizin. Während in der Schule überwiegend klassische Grundlagen der Physik behandelt werden, können Sie sich hier über Themen der ak-tuellen physikalischen Forschung informieren.Im Anschluss an jede Vorlesung besteht die Möglichkeit, bei Tee und Kaffee mit den vortragenden Hochschullehrerinnen und Hochschullehrern ins Gespräch zu kommen, Fragen zu stellen und zu diskutieren. Teilnehmer des Vortrages erhal-ten Gutscheine, die zum kostenlosen Besuch der Ausstellung Touch-Science im Anschluss berechtigen.

    Wer kann teilnehmen?

    Für die Teilnahme sind keine speziellen Vorkenntnisse erfor-derlich. Was zählt ist das Interesse an aktuellen Themen aus der Physik. Daher können auch Schülerinnen und Schüler teilnehmen, die nicht unbedingt ein naturwissenschaftliches Fach studieren wollen, sondern ihr Allgemeinwissen über die Natur erweitern möchten. Wie immer sind Lehrerinnen und Lehrer besonders willkommen. Vorträge der Reihe „Physik am Samstag“ werden als Lehrerfortbildung anerkannt

    Über das Röntgenjahr 2020

    Im Jahr 2020 feiert die Julius-Maximilians-Universität (JMU) zusammen mit der Stadt Würzburg und weiteren Partnerinstitutionen ein Doppeljubiläum: 125 Jahre Entdeckung der Röntgenstrahlen und 175 Jahre Geburtstag von Wilhelm Conrad Röntgen. Der Physikprofessor stieß am Abend des 8. November 1895 in seinem Labor an der Uni Würzburg auf eine neue Art von Strahlen. Dafür wurde er 1901 mit dem weltweit ersten Nobelpreis für Physik ausgezeichnet.

    Im Jubiläumsjahr finden fortlaufend und ganzjährig themenbezogene Veranstaltungen jeder Art für Groß und Klein statt - alle Vorträge, Workshops und Führungen an der Universität Würzburg finden Sie auch auf unserer Webseite zum Röntgenjahr.

    Weitere Bilder

    Zurück