Intern
  • Hochschulwahl
  • Bunte Fahnen im Garten
  • Vier Studierende auf dem Weg in den Hörsaal.

Solidarische Aneignung von Wissen

02.06.2023

Kann eine brasilianische Bäuer*innen-Universität Vorbild für eine nachhaltige Transformation sein? Darüber wird am 6. Juni in einer öffentlichen Veranstaltung an der Uni Würzburg diskutiert.

Eine Universität, bei der Nachhaltigkeit im Mittelpunkt steht. Ein fächerübergreifender Lehrplan, über dessen Inhalte die Studierenden direkt mitbestimmen dürfen. Eine Mensa, in der 30 Prozent der Lebensmittel direkt von bäuerlichen Betrieben aus der Region stammen.

Das ist Alltag in der staatlichen brasilianischen Universidade Federal da Fronteira Sul (UFFS). Aufgebaut wurde diese Hochschule im Wesentlichen von Kleinbäuerinnen und Kleinbauern, Indigenen und Landlosen.

Wie treten in dieser ungewöhnlichen Universität verschiedene Arten von Wissen miteinander in Dialog? Wie funktioniert eine Universität, in der die einzelnen Disziplinen nicht voneinander abgegrenzt sind? Und welche Rolle spielt dabei der Regierungswechsel, den es Anfang 2023 in Brasilien gab?

Diskussion mit Forscher aus Brasilien

Über solche und andere Fragen können Studierende und Forschende der Julius-Maximilians-Universität (JMU) Würzburg mit Dr. Antônio Inácio Andrioli diskutieren, dem ehemaligen UFFS-Vizepräsidenten. Er ist aktuell als Gastwissenschaftler am Center for Sustainable Society Research der Universität Hamburg tätig; der BUND Naturschutz hat ihn 2020 mit dem Bayerischen Naturschutzpreis geehrt.

Die öffentliche Veranstaltung mit Dr. Andrioli findet am Dienstag, 6. Juni 2023, von 18 bis 19:30 Uhr in deutscher Sprache statt. Ihr inhaltlicher Schwerpunkt liegt auf der Frage, wie Agrarökologie zur praktischen Umsetzung der Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen beitragen kann.

Wer teilnehmen möchte, kann in Raum 00.013d des Universitätsgebäudes am Wittelsbacherplatz kommen oder sich über Zoom zuschalten. Das Login erfolgt über die Webseite der Veranstaltung, https://go.uniwue.de/forum-andrioli

Das „Forum Nachhaltigkeit“ der JMU

Die Veranstaltung mit Dr. Andrioli ist Teil der Vortragsreihe „Transformatives Nachhaltigkeitswissen im Spannungsfeld von Normativität und Normalität“. Veranstalter ist das 2022 gegründete „Forum Nachhaltigkeit“ am JMU-Institut für Politikwissenschaft und Soziologie.

Initiiert wurde das Forum von Ulrike Zeigermann, Juniorprofessorin für sozialwissenschaftliche Nachhaltigkeitsforschung. Es dient als Reflexionsort über aktuelle theoretische und empirische Fragen der Nachhaltigkeit und bietet Möglichkeiten, innerhalb der JMU gemeinsam an Projekten zu sozial-ökologischen Transformationsprozessen zu arbeiten.

Webseite „Forum Nachhaltigkeit“

Ansprechperson zur Veranstaltung

Linda Koch, Forum Nachhaltigkeit, Institut für Politikwissenschaft und Soziologie, Universität Würzburg, linda.koch@uni-wuerzburg.de

Von Robert Emmerich

Zurück