Intern
  • Vier Studierende auf dem Weg in den Hörsaal.
  • Studierende im Hörsaal bei einer Vorlesung.

Erwachsenenbildung im internationalen Vergleich

09.02.2024

Die Adult Education Academy führt aktuell Menschen aus 22 Ländern in Würzburg zusammen. Das Treffen beinhaltet auch einige öffentliche Vorträge.

none
Intensive Gruppenarbeit bei der Adult Education Academy 2024 an der Uni Würzburg. (Bild: Professur für Erwachsenenbildung/Weiterbildung)

Die Adult Education Academy bringt jedes Jahr im Februar Studierende, Forschende und Fachleute aus der Berufspraxis der Erwachsenenbildung an der Julius-Maximilians-Universität (JMU) Würzburg zusammen. Aktuell halten sich 85 Teilnehmende aus 22 Ländern in Würzburg auf, um über Trends des Lebenslangen Lernens im internationalen Vergleich zu sprechen.

Erwachsenenbildung leistet einen wichtigen Beitrag, um Menschen mit unterschiedlichsten Erfahrungen und Lebensläufen zusammenzubringen. Sie ermöglicht Austausch und Dialog und schafft einen Rahmen, der es möglich macht, Brücken zwischen unterschiedlichen Positionen zu bauen.

Genau dieser Dialog wird an der JMU im Rahmen der Adult Education Academy jährlich mit internationalen Einblicken in die Erwachsenenbildung verbunden. Damit leistet die Universität einen wichtigen Beitrag zum Marrakesch-Framework for Action der UNESCO, das die Notwendigkeit von akademischen Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten für Fachkräfte in der Erwachsenenbildung/Weiterbildung betont.

Gäste auch aus Kriegs- und Krisenregionen

Neben zahlreichen Studierenden von europäischen Partneruniversitäten erreicht die Academy der JMU viele Teilnehmende außerhalb der Europäischen Union. „Unsere Gäste kommen auch aus Kriegs- und Krisenregionen wie der Ukraine, Armenien, Georgien, Westbank, Iran und Sudan. Wir erleben die Verständigung zwischen den Menschen aus den verschiedenen Ländern als sehr gewinnbringend“, sagt Regina Egetenmeyer, Leiterin der Professur für Erwachsenenbildung/Weiterbildung. Unter ihrer Regie wird die Adult Education Academy seit 2014 jährlich in Würzburg organisiert.

Öffentliche Vorträge

Die Academy dauert noch bis 16. Februar 2024. Sie beinhaltet auch hochschulöffentliche Vorträge in englischer Sprache, die sich mit der Erwachsenenbildung in verschiedenen Ländern befassen. Sie finden im Hörsaalgebäude Z6 am Hubland statt.

Dienstag 13. Februar 2024

15:30 Uhr: Yuriy Petrushenko – Civic education during the war: Experience of the Adult Education Centre in Sumy, Ukraine, Raum 2.005

16:15 Uhr: Hayet Mehouachi – Promoting the inclusion of women and young women in STEM education through a semio-didactic approach in Tunesia: A perspective on gender equality, rural inclusion, and adult education, Raum 2.012

Mittwoch, 14. Februar 2024

15:30 Uhr: Rose Kando – Social and cultural sustainability through Arts in societies: a comparative approach between young adults in Palestine and Denmark, Raum 1.005

16.15 Uhr: Mohammad Alsheyab – Digital reach for the marginalized during COVID in Jordan, Raum 1.004

Weblink

Adult Education Academy 2024

Von Robert Emmerich

Zurück