Intern
  • none
  • Ein Schüler sitzt vor der Alten Universität der JMU und macht ein Selfie.
  • none

Verbindendes in Chemie, Wirtschaft und Physik

21.05.2024

Um nützliches Bor, spannende Wirtschaftsbeziehungen und bahnbrechende Quantenmechanik geht es beim internationalen und interdisziplinären Abend der Uni Würzburg. Die JMU lädt dazu am Dienstag, 28. Mai, ins Welz-Haus ein.

Regelmäßig kommen renommierte Forscherinnen und Forscher aus aller Welt zu Gastaufenthalten an die Universität Würzburg. Um sie verstärkt mit der hiesigen Wissenschafts- und Stadtcommunity zu vernetzen, veranstaltet das universitäre Siebold-Collegium – Institute for Advanced Studies (SCIAS) mehrmals im Jahr öffentliche Gastvorträge und Diskussionen.

Die dritte Runde der englischsprachigen SCIAS Guest Lectures im Jahr 2024 findet am Dienstag, 28. Mai 2024, um 18.00 Uhr im Welz-Haus in der Klinikstraße 6 statt. Jeder Vortrag dauert etwa 20 Minuten, danach wird diskutiert.

Forscherinnen und Forscher aus China und den USA

Zuerst stellt Professor Caleb Martin (Baylor University, USA) in seiner Vorlesung mit dem Titel „Boron: Why we should care about Carbon’s neglected neighbor“ die gemeinsame Forschung über das faszinierende Element Bor vor. Danach spricht Professorin Danlu Liu (Nanjing University, China) zum Thema „China-German industrial links”.

Nach diesen Einsichten in anorganische Bindungen und wirtschaftliche Beziehungen wird es in der dritten Vorlesung um eine mögliche Verknüpfung zwischen Quantenmechanik und Schwarzen Löchern gehen: Professor Matthias Kaminski (University of Alabama, USA) spricht in seiner Vorlesung „Quantum mechanics in the lab can explain the origin of space and time“ über die neuesten Entwicklungen in der Quantenphysik.

Anmeldung

Die Veranstaltung endet mit einem Empfang im Foyer mit der Möglichkeit zur weiteren Vernetzung. Wer teilnehmen möchte, soll sich unter der E-Mail-Adresse scias-office@uni-wuerzburg.de anmelden.

Weitere Informationen, auch über die Referentin und Referenten, stehen auf der SCIAS-Webseite.

Von Paula Weber / SCIAS

Zurück