Intern
  • Drei Studierende tragen T-Shirts mit einem Aufdruck der Universität Würzburg.
  • Slider für die MINT-Sommerschulen

Top-Mediziner am König-Ludwig-Haus

31.05.2022

Im aktuellen Ratgebermagazin FOCUS-Gesundheit sind zwei Mediziner der Orthopädischen Klinik König-Ludwig-Haus Würzburg als Top-Mediziner gelistet.

Ausgezeichnete Mediziner: Maximilians Rudert (l.) und Peter Raab.
Ausgezeichnete Mediziner: Maximilians Rudert (l.) und Peter Raab. (Bild: Orthopädische Klinik König-Ludwig-Haus)

Professor Maximilian Rudert, Ärztlicher Direktor der Orthopädischen Klinik König-Ludwig-Haus Würzburg und Inhaber des Lehrstuhls für Orthopädie der Julius-Maximilians-Universität Würzburg (JMU), ist im aktuellen Ratgebermagazin FOCUS-Gesundheit als Top-Mediziner für den Bereich „Knochen- und Weichteiltumoren“ gelistet.

Professor Peter Raab, Stellvertretender Ärztlicher Direktor und Leitender Arzt Kinderorthopädie, Wirbelsäulenorthopädie, Neuroorthopädie am König-Ludwig-Haus, hat diese Auszeichnung im Fachbereich „Kinderorthopädie“ erhalten.

Tumore des Bewegungsapparats erfordern Expertise

„Tumore des Bewegungsapparates sind selten. Sie erfordern deshalb eine besondere Expertise und Erfahrung, die in unserer Klinik vorgehalten wird“, erläutert Professor Rudert. „Wir behandeln eine Vielzahl von onkologischen Krankheitsbildern sowohl im Kindes- als auch im Erwachsenenalter“, so der Mediziner.

Die Orthopädische Klinik König-Ludwig-Haus ist Mitglied im Comprehensive Cancer Center Mainfranken (CCC Mainfranken) und zertifiziertes Sarkomzentrum der Deutschen Krebsgesellschaft (DKG), was eine fächerübergreifende, heimatnahe Versorgung der Patienten ermöglicht. Jeder Erkrankungsfall wird in einer fachübergreifenden Tumorkonferenz besprochen, so dass alle behandelnden Disziplinen bei der Therapieentscheidung beteiligt werden.

„Je nach Art und Ausbreitung des Tumors sowie der Dignität, das heißt der Frage, ob der Tumor gut- oder bösartig ist, stehen verschiedene Therapieoptionen zur Wahl“, erklärt Rudert. Nicht immer müsse ein Knochentumor operiert werden. Manchmal genüge auch bei eindeutig identifizierbaren gutartigen Knochenveränderungen eine Verlaufsbeobachtung.

Rudert wurde zudem wiederholt ausgezeichnet in den Fachbereichen „Hüftchirurgie“ und „Kniechirurgie“.

Das FOCUS-Ranking

Die FOCUS-Siegel bescheinigen die hohe fachliche Expertise bei der Behandlung von Knie- und Hüftproblemen sowie Knochen- und Weichteiltumoren und bei der Behandlung orthopädischer Probleme bei Kindern. „Die wiederholte Auszeichnung zeigt einmal mehr die deutschlandweite Anerkennung von Maximilian Rudert und Peter Raab als ausgewiesene Spezialisten ihrer Fachgebiete“, heißt es in einer Pressemitteilung des König-Ludwig-Hauses.

Seit 1995 veröffentlichen die Magazine FOCUS und FOCUS-GESUNDHEIT Rankings der führenden Mediziner in Deutschland. Die Ärzteliste ist ein wichtiger Wegweiser für potentielle Patienten. Sie entsteht auf der Basis umfangreicher Studien, die das Rechercheinstitut FactField im Auftrag von FOCUS durchgeführt hat.

Das komplette Ranking ist in der entsprechenden Ausgabe FOCUS-GESUNDHEIT zu lesen.

Von Pressestelle König-Ludwig-Haus

Zurück