piwik-script

Intern

    Studieren mit Behinderung und chronischer Erkrankung

    12.10.2021

    Zum Thema „Studieren mit Behinderung und chronischer Erkrankung“ finden im Oktober zwei Informationsveranstaltungen an der Uni Würzburg statt. Sie richten sich speziell an Erstsemester und Hochschulortwechselnde.

    Auch mit einer Behinderung lässt sich ein Studium bewältigen. Die KIS hilft dabei.
    Auch mit einer Behinderung lässt sich ein Studium bewältigen. Die KIS hilft dabei. (Bild: Tashi-Delek / iStockphoto.com)

    Wie schaffe ich es, meinen Studienalltags trotz meiner Einschränkung zu bewältigen? Welche Unterstützungsmöglichkeiten bietet mir die Universität Würzburg an? Bekomme ich einen Nachteilsausgleich? Und wer sind in diesen Punkten meine Ansprechpersonen?

    Diese und viele weitere Fragen stehen im Mittelpunkt zweier Informationsveranstaltungen, zu denen die Kontakt- und Informationsstelle für Studierende mit Behinderung und chronischer Erkrankung (KIS) der Universität Würzburg alle Interessierten einlädt. Sie finden statt am Mittwoch, 20. Oktober 2021, von 14.00 bis 15.00 Uhr und am Donnerstag, 28. Oktober 2021, in der Zeit von 10.00 bis 11.00 Uhr.

    Die Veranstaltungen finden online via Zoom statt. Für die Teilnahme ist eine Anmeldung per Mail an kis@uni-wuerzburg.de notwendig.

    Termin 20.10.2021: Anmeldung bis 15.10. 2021

    Termin 28.10.2021: Anmeldung bis 25.10.2021

    Die Zugangsdaten zum Online-Meeting werden nach erfolgreicher Anmeldung verschickt. Interessierte, die Unterstützungsbedarf haben, können dies bei der Anmeldung mitteilen.

    Infos zur KIS

    Die Kontakt- und Informationsstelle für Studierende mit Behinderung und chronischer Erkrankung (KIS) der Universität Würzburg bietet Beratung und Unterstützung für Studieninteressierte und Studierende mit Behinderungen und chronischen Krankheiten einschließlich psychischen Krankheiten.

    Zur Schaffung von inklusiven Studienbedingungen setzt KIS Studienmaterialien in barrierefrei nutzbare Formate um und leiht portable Hilfsmittel für den Vorlesungsbesuch aus.

    Das Beratungsangebot der KIS richtet sich darüber hinaus an alle Hochschulmitarbeitenden und umfasst Themen wie die barrierefreie Gestaltung von Lehr- und Prüfungssituationen, den barrierefreien Ausbau der baulichen und technischen Infrastruktur, des barrierefreien Ablaufs von Verwaltungsprozessen und vieles mehr.

    KIS-Homepage

    Zurück