piwik-script

Intern
    einBLICK - Online-Magazin der Universität Würzburg

    Spende für Musikschule

    Jonas Hermes, Elisabeth Kaumanns, Benjamin Haupt, Jojo Schulz

    Jonas Hermes (v. l.), Geschäftsführer WiMu, Elisabeth Kaumanns, Studentin der Musikpädagogik, Benjamin Haupt, wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Musikpädagogik, Jojo Schulz, Inhaber Posthalle GmbH. (Foto: Benjamin Haupt)

    Studierende der Musikpädagogik der Universität Würzburg spenden Einnahmen aus einem gemeinsamen Konzert mit Konstantin Wecker an die solidarische Musikschule.

    „Lauter Lieder“ – so lautete der Titel eines Konzerts von Studierenden der Julius-Maximilians-Universität Würzburg (JMU) zusammen mit Konstantin Wecker am 4. Juli 2018 in der Posthalle Würzburg. Von gesellschaftskritischen Aufforderungen zum Widerstand über die alltäglichen Sorgen der Studierenden bis hin zu sehnsuchtsvollen Liebesballaden waren verschiedenste Inhalte vertreten. Auch Wecker selbst hat mit seinen Liedern „Ich singe, weil ich ein Lied hab“ und „Willy (2018)“ das Publikum begeistern können.

    Das von den Studierenden eigenständig organisierte Konzert lockte knapp 400 Besucher an. Die Einnahmen des Abends wurden von der Posthalle GmbH aufgestockt. Studierende des Lehrstuhls für Musikpädagogik der JMU überreichten gemeinsam mit der Posthalle GmbH 1.800 Euro an die solidarische Musikschule „Willkommen mit Musik“ des Theaters am Neunerplatz (WiMu).

    „Willkommen mit Musik“

    WiMu hat es sich zur Aufgabe gemacht, allen Teilen der Gesellschaft niederschwelligen Zugang zu musikpädagogischen Projekten zu gewähren und dadurch kulturelle und gesellschaftliche Barrieren zu überwinden.

    Die Songs der Studierenden gibt es mittlerweile auf Konstantin Weckers Label „Lauter Lieder – Studierende der Universität Würzburg mit Konstantin Wecker“. Die Einnahmen aus Streams und Downloads kommen ebenfalls WiMu zu Gute.

    Bereits in den Jahren 2007 und 2013 war Wecker für ähnliche Seminare des Lehrstuhls für Musikpädagogik unter der Leitung von Professor Friedhelm Brusniak als Lehrbeauftragter an der JMU.

    Hinweis zum Datenschutz

    Mit 'OK' verlassen Sie die Seiten der Universität Würzburg und werden zu Facebook weitergeleitet. Informationen zu den dort erfassten Daten und deren Verarbeitung finden Sie in deren Datenschutzerklärung.

    Hinweis zum Datenschutz

    Mit 'OK' verlassen Sie die Seiten der Universität Würzburg und werden zu Twitter weitergeleitet. Informationen zu den dort erfassten Daten und deren Verarbeitung finden Sie in deren Datenschutzerklärung.

    Kontakt

    Universität Würzburg
    Sanderring 2
    97070 Würzburg

    Tel.: +49 931 31-0
    Fax: +49 931 31-82600

    Suche Ansprechpartner

    Sanderring
    Sanderring
    Röntgenring
    Röntgenring
    Hubland Nord
    Hubland Nord
    Hubland Süd
    Hubland Süd
    Campus Medizin
    Campus Medizin